Diese Normen und Richtlinien verändern die LüKK

Diese Schulung wird mit 7 Unterrichtseinheiten des Regelheftes für die Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste* (Energieberatung im Mittelstand BAFA) angerechnet.   

*„Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Kooperation mit dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)

nori(Abb. © freshidea/Fotolia.com)

 
Die neue DIN EN 16798 Teil 3 (11/2017) und
VDI 6022 Blatt 1 (01/2018)

 

 

Inhalt:

Durch die Neufassung der DIN EN 16798 Teil 3 (zuvor DIN EN 13779) und der
RLT-Hygienerichtlinie VDI 6022 (2018), auch in Verbindung mit der neuen Luftfilternorm DIN EN ISO 16890, kommen bei der Projektierung von RLT-Anlagen und deren Betrieb neue Herausforderungen auf Fachplaner, Anlagenerrichter und Betreiber zu. Die vielen Neuerungen und deren Auswirkungen auf neu zu planende Lüftungsanlagen - auch im Kontext zur weiterhin gültigen DIN EN 15251 - werden ausführlich und praxisnah erläutert.


Zielgruppen:

  • TGA-Ingenieure/Fachplaner
  • Anlagen-Betreiber
  • Anlagen-Errichter
  • Hersteller
  • Öffentliche Hand

Referent:

  • Prof. Dr.-Ing. Christoph Kaup
    HOWATHERM Klimatechnik GmbH
  • Dr.-Ing. Manfred Stahl
    cci Dialog GmbH

Programm:

Teil 1: Die neue DIN EN 16798 Teil 3    (etwa 9.30 bis 13.00)
Grundlegender Aufbau und Inhalte der DIN EN 16798 Teil 3
Was wurde von der DIN EN 13779 zur DIN EN 16798 Teil 3 beibehalten, was ist neu?

Stichworte:

  • Änderungen bei Außenluftvolumenströmen
  • Änderungen bei Luftfilterqualitäten (neuer Zusammen¬hang Zuluftqualität SUP und Luftfilter gemäß DIN EN ISO 16980)
  • Beurteilung der Außenluft ODA auf Basis neuer WHO-Grenzwerte
  • Beurteilung von Undichtigkeit bei WRG-Systemen (neue OACF- und EATR-Werte) und bei Luftleitungen (neue ATC-Klassen) 
Abgleich der DIN EN 16798 Teil 1 mit der DIN EN 15251 (gültig bis etwa Ende 2018/Anfang 2019)

Stichworte:

  • Projektierung von Außenluftvolumenströmen und Luftqualitäten
  • Projektierung der thermischen Raumparameter
Ausblick auf den nationalen Anhang zur DIN EN 16798 Teil 3

Stichworte:

  • Qualitäten der Luftfilter gemäß DIN EN ISO 16980
  • Anforderungen an die Positionierungen von Außenluft- und Fortluftdurchlässen
   
Teil 2: Die neue DIN EN 16798 Teil 17    (etwa 14.00 bis 14.30)
Grundlegender Aufbau und Inhalte der DIN EN 16798 Teil 17
Was wurde von der DIN EN 15239/15240 zur DIN EN 16798 Teil 17 geändert?
Stichworte:
  • Zusammenfassung der Änderungen und Vergleich mit der DIN SPEC 15240
   
Teil 3: Die neuen VDI 6022 Blatt 1        (etwa 14.30 bis 16.30)
Grundlegender Aufbau und Inhalte der VDI 6022 Blatt 1
Welche Änderungen gibt es von der Vorausgabe (2011) zur Neuausgabe (2018)?
Stichworte:
  • Integration der bisherigen Beiblätter 1.2 bis 1.3 und Folgerungen daraus
  • Neuer Bezug auf ZUL-Qualität statt Raumluftqualität IDA
  • Neuer Bezug auf ODA-Werte gemäß WHO 2008 (siehe DIN EN 16798 Teil 3)
  • Neue Luftfilterqualitäten gemäß DIN EN ISO 16980
  • Was ist bei den Luftqualitätsmessungen genau zu tun, in welchen Zyklen?
  • Was bedeutet die neue Gefährdungsanalyse?

 

 Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt!


Teilnahmegebühren:

447,00 Euro zzgl. 19% MwSt.

In der Teilnahmegebühr enthalten sind:

  • Vorträge auf USB-Stick
  • Teilnahmebestätigung
  • Tagungsverpflegung

Maximale Teilnehmerzahl: 50 Personen

Die Teilnahmegebühr ist mit der Bestätigung der Anmeldung an die
cci Dialog GmbH, Karlsruhe, zu zahlen. Es gelten - auch für Stornierungen -
die AGB unter www.cci-dialog.de

 


Voraussetzungen:

  • nicht erforderlich

Ihre persönliche Beratung:

Katrin Tomaschewski
Programmentwicklung cci Schulung
Anwenderwissen für Einsteiger und Profis

Fon +49(0)721/565 14-16
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_schulung

 

Artikelnummer: cci63727

Ihre Ansprechpartnerin

kt.jpg





Katrin Tomaschewski
Programmentwicklung
cci Schulung
Anwenderwissen für
Einsteiger und Profis

Fon +49(0)721/565 14-16
Fax  +49(0)721/565 14-50
Katrin Tomaschewski

Schulungskalender

Neue Regelwerke für die LüKK
17. September
29. Oktober
alle Termine in Karlsruhe

Küchenlüftung im Dschungel der Regelwerke und des Bauordnungsrechts
22. September
10. November
alle Termine in Karlsruhe 

Lüftungsanlagen - Wege zu einem mängelfreien Prüfergebnis
23. September
11. November
alle Termine in Karlsruhe 

Lüftung von Produktionshallen
24. + 25. September
19. + 20. November
alle Termine in Karlsruhe 

Kältetechnik Grundlagen
20. + 21. Oktober, Karlsruhe 

Auslegung von Kälteanlagen
22. Oktober, Karlsruhe

Mysterium Stundenverrechnungssatz
23. Oktober, Karlsruhe 

Energetische Inspektion von Klimaanlagen
Steinfurt 2020 keine Termine
21. - 22. Oktober, Erfurt
12. - 13. November, München

Akustik in der Klimatechnik
20. November, München

Grundlagen Lüftungs- und Klimatechnik
26. + 27. November,
Karlsruhe

Energetische Inspektion

Mindestanforderungen an die Durchführung einer energetischen Inspektion gemäß § 12 EnEV