Die neue DIN EN 16798 und die DIN EN 12831

Neue technische Regeln zur Projektierung von Anlagen der TGA

Diese Schulung wird mit 8 Unterrichtseinheiten des Regelheftes für die Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste* (Energieberatung im Mittelstand BAFA) angerechnet.   

Die neue DIN EN 16798 und die DIN EN 12831(© pixeltrap/Fotolia.com)

 

Inhalt:

stempel-grau

Technische Regeln ändern sich. Anlagen der TGA werden aber oft langfristig projektiert. Darum sollten Fachplaner und Anlagenbauer nicht nur den aktuellen, sondern auch den kommenden Stand der Technik kennen.
Mit den Entwürfen zur DIN EN 16798 „Energieeffizienz von Gebäuden“ startete 2015 eine neue 18-teilige Normenreihe. Durch diese werden wichtige LüKK-Normen wie die DIN EN 15251 und die DIN EN 13779 abgelöst. Wir sagen Ihnen, was neu ist.
 


Ihr Nutzen:

Sie lernen die für die LüKK wichtigsten Teile der DIN EN 16798 ausführlich kennen.
Sie wissen bereits heute, was sich bei zukünftigen Projektierungen von LüKK-Anlagen ändern wird.
Sie erhalten detaillierte Informationen über die Fortentwicklung der DIN EN 12831 „Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast“.


Zielgruppe:

TGA-Ingenieure/Fachplaner, Anlagen-Betreiber, Anlagen-Errichter, Hersteller, öffentliche Hand


Referenten:

  • Dr.-Ing. Manfred Stahl, cci Dialog GmbH
  • Priv.-Doz. Dr.-Ing. habil. Joachim Seifert, TU Dresden, Institut für Energietechnik

Programm:

9.30 Uhr bis 16.00 Uhr

09.30 Uhr   Einführung mit Erläuterung Aufbau und Struktur der neuen DIN EN 16798 
Stichworte:
Erläuterungen der 18 Teile mit den zugehörigen M-Modulen und sub-Kategorien. Welche Bedeutung haben die verschiedenen Normenteile, was ändert sich im Vergleich zu heute?
10.00 Uhr

Die DIN EN 16798 Teil 1 (Norm) und Teil 2 (Technischer Report)
Eingangsparameter für das Innenraumklima zur Auslegung und Bewertung der Energieeffizienz von Gebäuden bezüglich Raumluftqualität, Temperatur, Licht und Akustik (Nachfolgenorm zur DIN EN 15251)
Stichworte:
Thermische Behaglichkeit, Mindestaußenluftvolumenströme, CO2-Gehalt, Luftgeschwindigkeit, Raumtemperaturen, Luftfeuchte, Beleuchtung, Akustik, Schadstoffarmut

11.30 Uhr Kaffeepause
11.45 Uhr

Die DIN EN 16798 Teil 3 (Norm) und 4 (Technischer Report)
Lüftung von Nichtwohngebäuden - Anforderungen an die Leistung von Lüftungs- und Klimaanlagen und Raumkühlsystemen (Nachfolgenorm zur DIN EN 13779)
Stichworte:
Grundlagennorm zur Planung und Ausführung von Lüftungs- und Klimaanlagen; Luftarten, ODA- und SFP-Werte, Luftfiltration, Dichtheit, Wärmerückgewinnung, mechanische,
natürliche und hybride Lüftung
 

13.00 Uhr Mittagspause
14.00 Uhr Die DIN EN 16798 Teil 17 (Norm) und 18 (Technischer Report)
Leitlinien für die Inspektion von Lüftungsanlagen (Nachfolgenorm zur DIN EN 15239 und DIN EN 15240)
Stichworte:
Anforderungen an energetische Inspektionen von Lüftungs- und Klimaanlagen und Definitionen zu verschiedenen Stufen der Inspektion in Abhängigkeit vom System
 
15.15 Uhr   Kaffeepause
15.45 Uhr       Die Weiterentwicklung der DIN EN 12831  
Heizungsanlagen und wasserbasierte Kühlanlagen in Gebäuden - Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast
Stichworte:
Bilanzinnentemperatur, Luftwechsel, Zuschläge, Wiederaufheizfaktoren, dynamische Aspekte, Systemabhängigkeiten
 
17.00 Uhr Ende der Veranstaltung


 Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt!


Teilnahmegebühren:

497,00 Euro zzgl. 19% MwSt.

Alle Teilnehmer der cci Schulung ‚Willkommen in der DIN EN 16798-Matrix‘ im Jahr 2015 erhalten einen Rabatt von 25 % auf die jetzige Teilnehmergebühr.

In der Teilnahmegebühr enthalten sind:

  • Tagungsunterlagen
  • Vorträge als PDF (auf USB-Stick)
  • Verpflegung
  • Teilnahmebestätigung
  • Weißdruck der DIN EN 16798 (nach Erscheinen, voraussichtlich Ende 2016), wahlweise Teil 1, 3 oder 17
  • Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen

Die Teilnahmegebühr ist mit der Bestätigung der Anmeldung an die cci Dialog GmbH, Karlsruhe, zu zahlen. Es gelten - auch für Stornierungen - die AGB unter www.cci-dialog.de


Ihre persönliche Beratung:

Katrin Tomaschewski
Programmentwicklung cci Schulung
Anwenderwissen für Einsteiger und Profis

Fon +49(0)721/565 14-16
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_schulung

 

 

Artikelnummer: cci44688

Schulungskalender

Termine in 2020 folgen noch

Energetische Inspektion

cci Schulung Energetische Inspektion von Klimaanlagen

 

Ihre Ansprechpartnerin

kt.jpg





Katrin Tomaschewski
Programmentwicklung
cci Schulung
Anwenderwissen für
Einsteiger und Profis

Fon +49(0)721/565 14-16
Fax  +49(0)721/565 14-50
Katrin Tomaschewski