So funktioniert die BAFA-Förderung von Wärmepumpen und Kühlgeräten

Seit Einführung der neuen Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) sind in Ergänzung zu Luft-Wasser-Wärmepumpen erstmals auch Luft-Luft-Wärmepumpen/Klimageräte mit ins BAFA-Förderprogramm aufgenommen worden. cci Wissensportal fasst dazu den aktuellen Stand der Förderung zusammen (Stand Juni 2021).

Anzeige

Über die seit Anfang 2021 geltende Bundesförderung für energieeffiziente Gebäude (BEG), in dem viele bisherige Förderprogramme neu zusammengestellt und auch erweitert wurden, haben cci Zeitung und cci Wissensportal bereits ausführlich berichtet (siehe Links dazu am Ende des Beitrags). Speziell die neue Förderung von Luft-Luft-Wärmepumpen wurde im Beitrag „Neue Chancen und Möglichkeiten für die Energiewende – Nichtwohngebäude profitieren“ in cci Zeitung 05/2021 behandelt.

In den Programmen BEG EM werden bei „Sanierung von Wohngebäuden“ und „Sanierung von Nichtwohngebäuden“ zum Beispiel Effizienzmaßnahmen an der Gebäudehülle und an technischen Anlagen (Heizung, Warmwasserbereitung, Kühlung, Lüftung) gefördert. Sie sollen zu Verringerungen des Energieverbrauchs beitragen und/oder den Transfer zur stärkeren Nutzung von regenerativen Energien unterstützen. Eine Übersicht des Förderprogramms zeigt die Abbildung.

Bundesförderung effizienter Geabäude
Abbildung: Übersicht zu Fördermaßnahmen und Fördersätze gemäß BEG EM 2021 (Abb. BAFA)

cci130810

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

CCI-MITGLIEDSCHAFT

Lesen Sie weiter mit einer Mitgliedschaft in cci Wissensportal (inklusive cci Zeitung)

  • 24/7 jederzeit präzises und einfaches Auffinden von Fachinformationen online in cci Wissensportal
  • 14 Mal im Jahr schnell und umfassend informiert mit cci Zeitung
  • Im Inland zusammen für 207 Euro /Jahr zzgl. MwSt.

Zugang zu cci Wissenportal kaufen Testen ohne Risiko: Die Schnupper-Mitgliedschaft in cci Wissensportal endet nach 3 Monaten

2 Kommentare zu “So funktioniert die BAFA-Förderung von Wärmepumpen und Kühlgeräten

  1. Mir ist noch nicht ganz klar ob ich das BEB 2020 richtig verstanden haben?

    ≤ 12 kW thermische Leistung:
    Die Geräte müssen das Effizienzlabel der Klasse A++ oder A+++ aufweisen (Energieeffizienzkennzeichnung gemäß Ökodesign-Verordnung 206/2012). Diese Effizienzlabel entsprechen Arbeitszahlen der Geräte von mindestens SCOP > 4,6 im Heizbetrieb.

    Dies wurde doch im Umkehrschluß darauf hinweisen, dass auch eine Klima-Splitgeräteanlage förderfähig wäre mit einem Zuschuss von 35% anstatt der 20% für die Raumkühlung?

    Vielleicht könnte ich hierzu eine Stellungnahme bekommen!!

    Vielen Dank und sonnige Grüße aus Hemsbach
    Olaf Mayer(SV)

    1. Moin Herr Mayer,
      wir haben schon viele Unternehmen in der Fördermittelbeschaffung unterstützt und man muss dort doch noch 1-2 weitere Dinge berücksichtigen. Wenn die Anlage bei der BAFA als Wärmepumpe gelistet ist, dann ist eine Förderung mit 35% möglich. Nur die Effizienzlabel reichen aber nicht aus, sondern es ist auch eine Eurovent Zertifizierung oder vergleichbar nötig. Hier ist darauf zu achten, dass die richtige Gerätekombi gelistet ist (Innen- und Außengerät). Wichtig ist, dass es auch zum Heizen als Heizungsunterstützung eingesetzt werden kann und nicht nur als reine Kühlung genutzt wird.
      Weiterhin müsste auch dann noch eine Energiemessung installiert werden, wenn es das Gerät nicht integriert hat.

      Viele Grüße
      Marcel Riethmüller – ecogreen GmbH & Co. KG

Schreibe einen Kommentar