Steinel: Präsenzmelder zur Personenzählung

Als weltweit erster Präsenzmelder zählt der „HPD2“ (Human Presence Detection) von Steinel Personen in definierten Zonen – unabhängig von einer Bewegung. Der KNX-Personenmessfühler verfügt über Temperatur- und Luftfeuchtesensoren zur bedarfsgerechten Steuerung von Gebäudefunktionen, wie Licht, Heizung und Klima, in Abhängigkeit von der Zahl und Position der anwesenden stehenden oder sitzenden Personen. Zudem kann der Messfühler zur Organisation betrieblicher Prozesse, wie Desk-Sharing-Lösungen, Raumbelegungsmanagement, Aufzugsmanagement oder Warteschlangen, eingesetzt werden. Der Messfühler basiert auf einem optischen System, das mit einem Algorithmus kombiniert wurde. Die Bildanalyse findet direkt im Messfühler statt. Abgedeckt wird ein Bereich von 10 x 10 m mit einem Erfassungswinkel von 110°. Für die Anwesenheitserfassung können in diesem Bereich bis fünf Zonen definiert werden. Für jede Erfassungszone können die Personenzahl und die Helligkeitswerte ausgegeben werden.

Weitere Technische Daten
Abmessungen (HxBxT): 156 × 86 × 52 mm
Netzspannung: KNX-Busspannung + Zusatzspannung 18-57 V DC,
130 mA Busstrom, Power over Ethernet
Dämmerungseinstellung: 2 bis 2.000 lx
Zeiteinstellung: 1 bis 255 min
KNX Twisted Pair: Lichtkanal mit Konstantlichtregelung je Zone
Schwellenwertregelung möglich
Ausgabe von Temperatur, Luftfeuchte und Helligkeitswert
Ausgabe der Werte für alle Zonen kumuliert
IP (via Rest-API): Ausgabe der erhobenen SensordatenDesk-Sharing-Lösung: Für die Organisation flexibler Arbeitsplätze können Bereiche in fün Erfassungszonen segmentiert werden. Freie Plätze sind sofort erkennbar. (beide Abb. Steinel)

Artikelnummer: cci71550

Schreibe einen Kommentar