Neue Suche
Ergebnisse in folgenden Rubriken - Fundstellen siehe unten
Fundstellen für "Gebäudeleitsystem"

Einfluss von Transmissionswärme auf die Kühlleistung in einem Klimazentralgerät

einer Zentrale führen, wird keine relevante Summe zusammenkommen. Eher ist hier Potential bei Dachgeräten

Klimasysteme: Heizen, Kühlen und Wärmeverschieben auf Wasserbasis - Das Prinzip Caloris

Temperatur im zentralen Wasserkreislauf stets im zulässigen Bereich bleibt. C: Der zentrale Wasserkreislauf

Grundlagen: So funktionieren Multisplit- und VRF-Klimasysteme

an ein zentrales, kompaktes Außengerät angeschlossen und können von den Rauminsassen individuell gesteuert

Grundlagen: Kaltwasserpumpen mit variabler Drehzahl

einer der zentralen Energieverbraucher. Daher ist nicht nur die Effizienzklasse des Wasserkühlsatzes entscheidend

Energetische Inspektion: Erfassen, Simulieren, Amortisation berechnen

alle zentralen Klimaanlagen, VRF-Klimasysteme, Kühldecken und Wasserkühlsatz-/Ventilatorkonvektorsysteme,

Grundlagen: Indirekte Verdunstungskühlung

Verdunstungskühlsysteme in zentralen Lüftungsgeräten“ mit einer ausführlicheren Darstellung der Verdunstungskühlung finden

Systemvergleich: BTA-Luft und Dezentralklimatisierung

Vergleich zur zentralen Klimatisierung, bei der Außenluft in einem zentralen RLT-Gerät gefiltert, thermisch

Angewandte Technik: Nachrüstung eines VRF-Klimasystems bei laufendem Betrieb

eine zentrale R410A-VRF-Klimaanlage der Baureihe "DVM Plus IV" (Digital Variable Multi) von Samsung

Kühl-/Heizdeckensysteme: Fachgerechte Planung und Ausführung (BVF 2020)

Systems. Zentrales Thema im Kapitel 7 "Systemauswahl" ist eine Tabelle mit typischen Heiz- und Kühlleistungen

Systemlösung: Eisspeicher und Absorber zum Heizen und Kühlen

Wärmepumpe das zentrale Element zur wärme- und kältetechnischen Versorgung des gesamten Gebäudes. Er ist eine

Angewandte Technik: Zuluftkühlung auf PCM-Basis im Imtech-Gebäude

Imtech-Zentrale besteht aus zwei Gebäudeblöcken und bietet Platz für 550 Mitarbeiter. Alle Büros sind

Praxiserfahrung: Energetische Inspektion von Klimaanlagen

Gerätekammern und Zentralen, die aktuelle Betriebsweise und Technik sowie die Zugänglichkeit und Optimierungsmöglichkeiten

"SysLoop" - verschiedene Räume gleichzeitig energieeffizient erwärmen und kühlen

eine zentrale Wasservorlauf- und an eine Wasserrücklaufleitung angeschlossen. Dabei nutzen der Verflüssiger

Projektierung und Optimierung von Pumpensystemen für Kühlwasserkreisläufe in Kälte- und Klimasystemen

es bei zentralen Klimaanlagen vor allem bei den Kältemaschinen, den Ventilatoren und den Pumpen. Beim

Nun definiert: Das ist eine Klimaanlage

nicht zentral, sondern nur in der Teilanlage erfolgen. Deshalb ist in diesen Fällen die DIN EN 13053

Ein Plädoyer für den Ventilatorkonvektor

Gebäudeleittechnik oder in ein Hotel-Rezeptionssystem gewünscht? Soll die Anlage eher "unsichtbar" eingebaut

Ist das die ideale Klimaanlage?

und zum zentralen Lüftungsgerät geführt wird. Die Abluft wird im RLT-Gerät adiabat befeuchtet (Verdunstungskühlung)

Projektierung von Komfortklimaanlagen für den Sommerzustand: Feuchte ist wichtiger als Temperatur

in der Zentrale und im Luftleitungssystem notwendigen Kühlenergie definiert. Das bedeutet, dass die Kühlleistung

Angewandte Technik: PCM-Luftkühldecken im Energieversorgungskonzerns EnBW

betrieben. Die Zentrale des Energieversorgungskonzerns EnBW in Karlsruhe umfasst ein mehrere 10.000 m² großes

Grundlagen: So funktionieren aktive Kühlbalken

einem zentralen RLT-Gerät gefiltert, gekühlt und gegebenenfalls entfeuchtet wird, strömt aus dem Luftkanal

Gutachten für Bundesumweltministerium fordert staatliche Förderung für indirekte Verdunstungskühlung in RLT-Geräten

Verdunstungskühlsysteme in zentralen Lüftungsgeräten" finden Mitglieder von cci Wissensportal unter der Artikelnummer cci47325.

Angewandte Technik: PCM-Speichertechnik im Land- und Amtsgericht Düsseldorf

sowie die zentrale Technik untergebracht. Die drei oberen Stockwerke sind den Mitarbeiterbüros vorbehalten.

Grundlagen: Wasserkühlsätze für Anwendungen in der Klimatechnik

einige zentrale Punkte der Verordnung erläutert. Die seit Anfang 2015 gültige Neufassung der F-Gase-Verordnung

Hallen kühlen mit Umluftheizgeräten

üblichen dezentralen Anordnung ist höchste Flexibilität gegeben. Dies gilt sowohl für eine etwaige Erweiterung

Systemvergeich: VRF-Außengeräte vs. Wasserkühlsätze

der Heizzentrale zum Erhitzer im Lüftungsgerät weitere Kosteneinsparungen. Mehrere Funktionen gleichzeitig

Systemvergleich: Auswahl von wassergekühlten Wasserkühlsätzen

Energiezentrale N16 bei Audi in Ingolstadt sind vier Turbowasserkühlsätze mit Frequenzumformer installiert.

Zeige 10 | 20 | 50 | 100 Ergebnisse pro Seite

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Zu den gesuchten Schlagwörtern bieten folgende Unternehmen Leistungen an:
  • Gebäudeleitsystem