Neue Suche
Fundstellen für "Kühldecke"

DIN EN 14240 - Kühldecken. Prüfung und Bewertung

14240 - Kühldecken. Prüfung und Bewertung Lüftung von Gebäuden. Kühldecken – Prüfung und Bewertung Die

KE Kelit: Deckenkühlsystem

Kelit: Deckenkühlsystem (Abb. © KE Kelit) KE Kelit, Werneck, bietet das System "Coolfix KCLC1" zur Deckenkühlung

Systemvergleich: Graphit in Kühldecken erhöht die Leistung

ausgestatteten Kühldecke In der mit "Ecophit" ausgestatteten Kühldecke wurden Graphitplatten-Kupferrohr-Kühlelemente

Grundlagen: Kühldecken

Grundlagen: Kühldecken In Räumen mit Wärmelasten ab etwa 40 bis 50 W/m² haben Kühldecken die Aufgabe, über

DIN EN 14037: Deckenstrahlplatten

wasserdurchflossenen Kühldecken im Heizbetrieb keine eigene Norm gibt, nutzen auch die Hersteller von Kühldecken die

Angewandte Technik: PCM-Luftkühldecken im Energieversorgungskonzerns EnBW

der PCM-Kühldecke So arbeitet die PCM-Kühldecke: Sobald im Büroraum die Temperatur über 25 °C ansteigt,

Grundlagen: Leistung temperierter Flächen – die Fußbodenkühlung

einer Kühldecke mit αges = 11 W/m²K. Dies liegt besonders am konvektiven αK-Wert, der bei einer Fußbodenkühlung

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 last page
Zeige 10 | 20 | 50 | 100 Ergebnisse pro Seite

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Zu den gesuchten Schlagwörtern bieten folgende Unternehmen Leistungen an:
  • Kühldecke