Neue Suche
Ergebnisse in folgenden Rubriken - Fundstellen siehe unten
Fundstellen für "Technisches Facility Management (TFM)"

Dämmung von Luftleitungen

in der technischen Gebäudeausrüstung - Ausführung von Wärme- und Kältedämmungen". Aber auch in dieser

Grundlagen: Hochinduktive Luftdurchlässe für zentrale Lüftungs- und Klimaanlagen

Aktuelle technische Regeln, wie zum Beispiel die DIN EN 15251 „Eingangsparameter für das Raumklima“, die

Fotolyseoxidation mit Einstrahlersystemen. Resultat: Ungenügend

auskommt. Die technischen Anforderungen Die Fotolyseoxidation besteht aus zwei Reaktionsschritten, bei denen

Pendellüftungssysteme: Studien belegen Lüftungseffizienz

Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen (RWTH) mit der Unterstützung des ITG Dresden zwei Jahre zur Lüftungseffizienz

Grundlagen: Einsatz von Luftleitungen der Dichtheitsklasse C

Bauliche und technische Anforderungen" DIN EN 1507 „Lüftung von Gebäuden - Rechteckige Luftleitungen aus Blech

Der Luftdurchlass – eine unterschätzte Systemkomponente

einer technischen Plausibilitätsprüfung die funktionale Gewährleistung übernehmen. Anwendungsbeispiel

Dichtheitsprüfung an Ab- und Fortluftleitungen in Küchen

Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) - Raumlufttechnische Anlagen "). Die Abnahme-

Prüfung eines Deckenventilatorkonvektors mit motorisch verstellbarer Luftführung im Hinblick auf Behaglichkeit und Zugerscheinungen (DR-Wert)

weitere technische Regeln übernommen (zum Beispiel DIN EN 15251 und mehrere VDI-Richtlinien). Um zu prüfen,

Luftführung in Industrieräumen

Dies ist technisch lösbar, zum Beispiel durch eine fein verteilte Lufteinbringung durch den Boden und eine

Zeige 10 | 20 | 50 | 100 Ergebnisse pro Seite

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88