Untersuchungen des ILK Dresden zu Kälteleistungen und Effizienzen von Deckenkühlgeräten in Kühlzellen

Zur Kühlung von Kühlzellen sind Deckenkühlgeräte verschiedener Anbieter und Leistungsgrößen am Markt verfügbar. Um diese Geräte hinsichtlich ihrer technischen Leistungsparameter zu qualifizieren und zu vergleichen, wurde am Institut für Luft- und Klimatechnik (ILK Dresden) ein Prüfszenario konzipiert. Die Methodik basiert auf den Prüfnormen DIN EN 14511 „Luftkonditionierer, Flüssigkeitskühlsätze und Wärmepumpen für die Raumbeheizung und -kühlung und Prozess-Kühler mit elektrisch angetriebenen Verdichtern“ (2013) und auf der älteren DIN 8942 „Einbaukältesatz – Definitionen, Prüfung, Kennzeichnung“ (1995). Das Konzept zur Prüfmethodik wurde notwendig, da aktuell keine normative Grundlage für Leistungs- und Effizienzmessungen dieser Gerätearten existiert.

Artikelnummer: cci51183

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

CCI-MITGLIEDSCHAFT

Lesen Sie weiter mit einer Mitgliedschaft in cci Wissensportal (inklusive cci Zeitung)

  • 24/7 jederzeit präzises und einfaches Auffinden von Fachinformationen online in cci Wissensportal
  • 14 Mal im Jahr schnell und umfassend informiert mit cci Zeitung
  • Im Inland zusammen für 197 Euro /Jahr zzgl. MwSt.

Jetzt erstmalig registrieren Testen ohne Risiko: Die Schnupper-Mitgliedschaft in cci Wissensportal endet nach 3 Monaten

Schreibe einen Kommentar