VDI 3810 Blatt 4 (2013) – Betreiben und Instandhalten von RLT-Anlagen

  • VDI 3810 Blatt 4 (2013) – Betreiben und Instandhalten von RLT-Anlagen
  • Zielsetzung der Richtlinie / Verweise auf weitere technische Regeln
  • Anhänge

Betreiben und Instandhalten von Gebäuden und gebäudetechnischen Anlagen. Blatt 4: Raumlufttechnische Anlagen

Die nachfolgende Zusammenfassung, Analyse und Kommentierung der Richtlinie wurde für cci Wissensportal von Dr.-Ing. Manfred Stahl erstellt. (Stand: Januar 2014) und im Januar 2019 kritisch durchgesehen.

Erscheinung
Weißdruck Dezember 2013 (ersetzt den Entwurf von April 2012)

Umfang, Kosten
Mitglieder von cci Wissensportal können die von der Redaktion erstellte 4-seitige Zusammenfassung für 10,70 € kaufen.
Die VDI 3810 Blatt 4 hat im Original 32 Seiten (deutsch/englisch) plus eine CD-ROM mit Checklisten und kostet ca. 95 €. Sie kann beim Beuth Verlag bestellt werden (www.beuth.de).

Zielgruppen
LüKK-Fachplaner, LüKK-Anlagenbauer, Gebäudebetreiber, Unternehmen der Bereiche LüKK-Wartung/Instandhaltung, Gebäude- und Facility Management

Inhalt, Resümee, Bedeutung
Die Richtlinie VDI 3810 behandelt in sechs Blätter Anforderungen an den Betrieb und an die Instandhaltung von gebäudetechnischen Anlagen. Im Blatt 4 geht es speziell um einen bestimmungsgemäßen, sicheren, hygienisch einwandfreien und wirtschaftlichen Betrieb von RLT- und Klimaanlagen und die dazu regelmäßig auszuführenden Wartungs- und Inspektionstätigkeiten. Verantwortlich für einen bestimmungsgemäßen Betrieb der RLT-Anlage(n) sind der Eigentümer, der Anlagenbesitzer oder der Betreiber. Auf einer der Richtlinie beigefügten CD-ROM befindet sich eine umfangreiche Excel-Tabelle, in der detaillierte Tätigkeiten und Fristen der Instandhaltung für alle Komponenten und Bauteile einer RLT-Anlage (inklusive Kühldecken, Pumpen, Motoren) vorgegeben werden. Diese Tabelle ist eine Zusammenfassung aus den Anforderungen gemäß VDI 6022, VDMA 24186 und AMEV. Somit hat die VDI 3810 Blatt 4 eine sehr hohe Bedeutung für Unternehmen und Personen, die Service, Wartungen und Inspektionen an LüKK-Anlagen verantworten, beauftragen oder durchführen.

Die folgende Zusammenfassung dient als Orientierungshilfe. Auf Basis der Zusammenfassung kann der Nutzer schnell beurteilen, welche Bedeutung die behandelte technische Regel für seinen beruflichen Alltag hat.

Artikelnummer: cci28830

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

CCI-MITGLIEDSCHAFT

Lesen Sie weiter mit einer Mitgliedschaft in cci Wissensportal (inklusive cci Zeitung)

  • 24/7 jederzeit präzises und einfaches Auffinden von Fachinformationen online in cci Wissensportal
  • 14 Mal im Jahr schnell und umfassend informiert mit cci Zeitung
  • Im Inland zusammen für 197 Euro /Jahr zzgl. MwSt.

Jetzt erstmalig registrieren Testen ohne Risiko: Die Schnupper-Mitgliedschaft in cci Wissensportal endet nach 3 Monaten

Schreibe einen Kommentar