VDI 3811: Modernisierung heiztechnischer Anlagen (2016)

  • VDI 3811: Modernisierung heiztechnischer Anlagen (2016)
  • Verweise auf andere technische Regeln / Allgemeine Modernisierungsempfehlungen
  • Modernisierung gemäß EnEV und EEWärmeG
  • Bestandsermittlung und -bewertung / Möglichkeiten der Modernisierung
  • Dokumentation und Einweisung / Weitere Kapitel der VDI 3811

Die nachfolgende Zusammenfassung und Kommentierung der Richtlinie wurde für cci Wissensportal von Rolf Grupp erstellt (Stand: September 2016).

Anzeige

Ausgabe
Juli 2016. Der Weißdruck ersetzt den Entwurf von Januar 2015.

Umfang, Kosten
Mitglieder von cci Wissensportal können die von der Redaktion erstellte Zusammenfassung für 5,70 € im Anhang kaufen.
Die VDI 3811 hat im Original 68 Seiten (deutsch/englisch) und kostet ca. 136 €. Sie kann beim Beuth Verlag bestellt werden. (www.beuth.de)

Zielgruppe
Fachplaner HLK, Gebäudeeigentümer, Betreiber, Komponentenhersteller, Anlagenerrichter, Architekten, Sachverständige/Energieberater

Richtlinienausschuss
Herausgeber ist die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (GBG), Fachbereich Technische Gebäudeausrüstung
Vorsitzende sind Dipl.-Ing. Peter Lein, Berlin, und Hubert Fielenbach, Mannheim (Stellvertreter).

Inhalt, Resümee, Bedeutung
Die VDI 3811 behandelt die Modernisierung bestehender heiztechnischer Anlagen in Gebäuden und gilt für Anlagen zur Bereitstellung von Raumwärme und zur Trinkwassererwärmung. Neben Faktoren wie die Art der Wärmeerzeugung (fossile oder regenerative Systeme) und eine bestmögliche Anpassung an die Gegebenheiten im Gebäude (Nutzung vorher und nachher) geht es auch darum, die neue Anlage konform zu den Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) und des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes (EEWärmeG) zu planen, zu realisieren und wirtschaftlich zu betreiben. Dazu enthält die Richtlinie Aussagen zur Bestandsermittlung, zur Planung, zu den Methoden, zu den Maßnahmen und zur Qualitätssicherung sowie zur Vorgehensweise für die Erweiterung oder den Rückbau von heiztechnischen Anlagen. Sie soll Erfahrungen bei der Modernisierung heiztechnischer Anlagen vermitteln und als Regel der Technik zu praxisgerechten Problemlösungen führen.Ein zentrales Element der Richtlinie ist die neunseitige Tabelle „Bestandsermittlung und -bewertung Komponenten der heiztechnischen Anlage vor Ort“ zur detaillierten Darstellung des Ist-Zustands der Anlage mit all ihren Komponenten.

Die folgende Zusammenfassung dient als Orientierungshilfe. Auf Basis der Zusammenfassung kann der Nutzer schnell beurteilen, welche Bedeutung die behandelte technische Regel für seinen beruflichen Alltag hat.

Artikelnummer: cci34508

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

CCI-MITGLIEDSCHAFT

Lesen Sie weiter mit einer Mitgliedschaft in cci Wissensportal (inklusive cci Zeitung)

  • 24/7 jederzeit präzises und einfaches Auffinden von Fachinformationen online in cci Wissensportal
  • 14 Mal im Jahr schnell und umfassend informiert mit cci Zeitung
  • Im Inland zusammen für 207 Euro /Jahr zzgl. MwSt.

Zugang zu cci Wissenportal kaufen Testen ohne Risiko: Die Schnupper-Mitgliedschaft in cci Wissensportal endet nach 3 Monaten

Schreibe einen Kommentar