Weiss Technik: Kontinuierliches Partikelmonitoring

Das Partikelmonitoringsystem „Vindur CPM“ reduziert Gesundheitsrisiken im OP-Raum (Abb. © Weiss Technik)

Die Weiss Klimatechnik GmbH, Reiskirchen, bietet das Messystem „Vindur CPM“ zum kontinuierlichen Partikelmonitoring an. Laut Hersteller werden durch dessen Einsatz im Operationsraum Gesundheitsrisiken durch luftgetragene Viren und Bakterien sowie Rauchgase reduziert. Damit ergänze das System TAV-Decken optimal und schütze Patienten und OP-Personal noch besser. „Vindur CPM“ misst die Partikelzahl im OP-Schutzfeld. Steigt die Be-lastung über einen definierten Grenzwert, wird die über die TAV-Decke zugeführte Reinluftmenge automatisch erhöht, bis der Wert wieder im grünen Bereich ist.

Anzeige

cci126928