28. Juli 2015 Autor: Rolf Grupp (Bearbeiter)

Aus dem Inhalt

  • Antworten der Leser
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

cci Forum: Energetische Inspektionen nach § 12 EnEV

In der ENEV steht unter § 12: "Betreiber von in Gebäude eingebauten Klimaanlagen mit einer Nennleistung für den Kältebedarf von mehr als zwölf Kilowatt haben innerhalb der in den Absätzen 3 und 4 genannten Zeiträume energetische Inspektionen dieser Anlagen durch berechtigte Personen im Sinne des Absatzes 5 durchführen zu lassen."
Wie ist mit Anlagen zu verfahren, die grundsätzlich nicht im optimalen Bereich betrieben werden können, z. B. Prüfstände mit ständig anderen Betriebszuständen, ständigen Anpassungen an neue Versuche? Sollte man hier nicht § 25 teilweise nutzen?

Antworten der Leser

1.
§ 12 EnEV 2009 sieht die Energetische Inspektion für Klimaanlagen in Gebäuden vor, ohne diese näher zu spezifizieren. Die Begründung zu EnEV 2007, in der die Vorschrift erstmals eingeführt wird, verweist auf den Artikel 2 Nr. 5 der zugehörigen EU-Richtlinie.
Eine technische Kühlung von Produktions-, Lager oder auch Prüfanlagen fällt damit nicht unter die Vorschrift, die Klimatisierung eines Raums, in dem sich Prüfanlagen und beispielsweise auch Arbeitsplätze von Mitarbeitern an Prüfständen befinden können, aber schon. Dies gilt genauso, wenn die abzuführenden Wärmelasten starken Schwankungen unterliegen. Solche starken Schwankungen treten ja auch in Laboren oder Veranstaltungsräumen usw. auf.
Dass eine Anlage in solchen Situationen nicht ständig am optimalen Betriebspunkt laufen kann, ist klar. Doch soll ja gerade die Energetische Inspektion aufzeigen, wo Optimierungspotenzial besteht, insbesondere hinsichtlich der Anpassung einer Anlage an den konkreten und damit ggf. auch schwankenden Bedarf. Daher ist es absolut sinnvoll, dass auch solche Anlagen der Inspektion unterzogen werden und ggf. Verbesserungen an der Anlage vorgeschlagen werden, die einen möglichst hohen Anlagenwirkungsgrad auch bei stark unterschiedlichen Wärmelasten sicherstellen können.

Werner Niklasch (Sachverständiger Energieeffizienz, Bauphysik und Klima), TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH, Frankfurt, 11.04.2011

2.
Ich würde so argumentieren:
In der EnEV 2009 steht in § 1 Anwendungsbereich:
(1) Diese Verordnung gilt
1. für Gebäude, soweit sie unter Einsatz von Energie beheizt oder gekühlt werden, und
2. für Anlagen und Einrichtungen der Heizungs-, Kühl-, Raumluft- und Beleuchtungstechnik
sowie der Warmwasserversorgung von Gebäuden nach Nummer 1.
Der Energieeinsatz für Produktionsprozesse in Gebäuden ist nicht Gegenstand dieser Verordnung.
Da ein Prüfstand nicht die Gebäudeversorgung übernimmt (nehme ich jedenfalls an), fällt er nicht unter die EnEV.
Falls das doch so sein sollte (z. B. bei Feldversuchen zur Untersuchung von diversen Heiz- und Kühlsystemen) würde ich § 25 "Befreiungen" anwenden. Nach § 25 haben die nach Landesrecht zuständigen Behörden auf Antrag von den Anforderungen dieser Verordnung zu befreien, soweit die Anforderungen im Einzelfall wegen besonderer Umstände durch einen unangemessenen Aufwand oder in sonstiger Weise zu einer unbilligen Härte führen.

Sylvia Schädlich, Institut für Energie-, Kälte- und Klimatechnik Gladbeck GmbH (InEKK), Gladbeck, 11.04.2011

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci38943

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Ratgeberreihe

cci Buch VDE Lüftung Klima

 

Was sagt mir die Ampel?

ampel_gruen_klein

Sie haben Zugriff auf den gesamten Inhalt des Artikels
ampel_gelb_klein

Sie haben Zugriff auf Teile des Artikels
ampel_rot_klein

Sie haben aktuell keinen Zugriff auf den Artikel

Angemeldete Benutzer sehen mehr „Grün“ als Gäste.
Und nur ein angemeldeter Benutzer kann gesperrte Artikel durch Kauf öffnen.
Mehr dazu …

Mitglied werden - Mitreden

Forum NetzwerkSpectral-Design - Fotolia.com

 

Als Mitglied von
cci Wissensportal können Sie nicht nur Fragen und Antworten einsehen, sondern auch mitmachen.
Registrieren Sie sich gleich!