31. Januar 2011 Autor: Rolf Grupp (Bearbeiter)

Aus dem Inhalt

  • Brandmeldertypen
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

Brandmeldertypen

Brandmelder Brandart Brandkennzeichen Bemerkung
Rauchmelder Langsam verlaufender Entstehungsbrand, Holz-Schwelbrand, PVC-Brand Rauchentwicklung, wenig Wärme, keine sichtbare Flamme Einzusetzen bei Personengefährdung oder Schäden durch Brandrauch
Wärmemelder Offener Brand (Holz, Polyurethan, Gase von brennbaren Flüssigkeiten), schnelle Brandentwicklung Starke Wärmeentwicklung, Flammenstrahlung, Rauchentwicklung Ansprechtemperatur soll mindestens 10 °C und max. 35 °C über der Raumtemperatur liegen
IR-Flammenmelder Flüssigkeitsbrände mit Rauchentwicklung Flammenbildung zum Teil in starken Rauch eingehüllt Auch bei starker Rauchentwicklung einsetzbar
UV-Flammenmelder Flüssigkeitsbrände mit Rauchentwicklung Alkoholbrände, Gasbrände (nicht sichtbar) Lichtblitze (E-Schweißen, Gewitter) können zu Falschalarmen führen
Sondermelder
Rauchansaugsystem (RAS) Langsam verlaufender Entstehungsbrand, Holz-Schwelbrand, PVC-Brand Rauchentwicklung, wenig Wärme, keine sichtbare Flamme Einzusetzen bei Personengefährdung oder Schäden durch Brandrauch in schwierigen Umgebungsbedingungen
Lüftungskanalmelder Früherkennung von Schwelbränden in Lüftungs- und Klimakanälen Rauchentwicklung, wenig Wärme, keine sichtbare Flamme Erkennt gefährliche Ausbreitung von Rauchgasen über die Lüftungs- und Klimakanäle
Linienförmiger Rauchmelder Langsam verlaufender Entstehungsbrand, Holz-Schwelbrand, PVC-Brand Rauchentwicklung, wenig Wärme, keine sichtbare Flamme Einzusetzen bei Personengefährdung oder Schäden durch Brandrauch in schwierigen Umgebungsbedingungen und Montagebedingungen, besonders geeignet für Hallen
Linienförmige Wärmemelder mit Sensorkabel Offener Brand (Holz, Polyurethan, Gase von brennbaren Flüssigkeiten), schnelle Brandentwicklung Starke Wärmeentwicklung, Flammenstrahlung Ansprechtemperatur soll mindestens 10 °C und max. 35 °C über der Raumtemperatur liegen, Einsatz bei rauen Umgebungsbedingungen
Linienförmige Wärmemelder mit Fühlerrohr Offener Brand (Holz, Polyurethan, Gase von brennbaren Flüssigkeiten), schnelle Brandentwicklung Starke Wärmeentwicklung, Flammenstrahlung Ansprechtemperatur soll mindestens 10 °C und max. 35 °C über der Raumtemperatur liegen, Einsatz bei rauen Umgebungsbedingungen, Ex-Bereichen
© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci563

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Was sagt mir die Ampel?

ampel_gruen_klein

Sie haben Zugriff auf den gesamten Inhalt des Artikels
ampel_gelb_klein

Sie haben Zugriff auf Teile des Artikels
ampel_rot_klein

Sie haben aktuell keinen Zugriff auf den Artikel

Angemeldete Benutzer sehen mehr „Grün“ als Gäste.
Und nur ein angemeldeter Benutzer kann gesperrte Artikel durch Kauf öffnen.
Mehr dazu …

Ratgeberreihe

cci Buch VDE Lüftung Klima

 

Mitglied werden - Mitreden

Forum NetzwerkSpectral-Design - Fotolia.com

 

Als Mitglied von
cci Wissensportal können Sie nicht nur Fragen und Antworten einsehen, sondern auch mitmachen.
Registrieren Sie sich gleich!