first page Seite 1 2 3 4 5 6 next page last page
17. Februar 2017 Autor: Sabine Andresen/Bundesverband Geothermie
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

Möglichkeiten der oberflächennahen Geothermie

Nahe der Erdoberfläche sind die Temperaturen relativ niedrig. In Deutschland betragen sie auf den ersten 100 Metern 7 bis 12 °C. Hier noch von Erdwärme zu sprechen, mag auf den ersten Blick ein wenig übertrieben scheinen. „Wärme“ ist aber ein relativer Begriff. Gewöhnlich definieren wir Menschen damit einen Temperaturbereich zwischen „Kälte“ und „Hitze“, in dem wir uns wohlfühlen. Vom absoluten Nullpunkt von -273,15 °C aus betrachtet, beginnt die „Erwärmung“, wenn dieser Zustand verlassen wird und der Gehalt an Energie zunimmt. In Temperaturen von 7 °C steckt also für unsere Zwecke nutzbare Energie, auch wenn der menschliche Körper ein solches Umfeld als „kühl“ betrachten dürfte.
In weit über 300 000 Gebäuden, in Ein- oder Mehrfamilienhäusern, in Wohnblocks, öffentlichen Einrichtungen, Verwaltungen, Krankenhäusern und Schulen oder in Gewerbebetrieben finden sich überall in Deutschland Systeme, die aus der Erde aufsteigende Wärme nutzen, ohne aus großer Tiefe hohe Temperaturen an die Oberfläche zu fördern.
Allerdings wird Wärme aus dem oberflächennahen Untergrund gewöhnlich nur mit Hilfe von Wärmepumpen genutzt, um eine Gebäude zu beheizen oder für Warmwasser zu sorgen. Um an die Energie aus dem Boden zu gelangen, wurde eine Vielzahl von technischen Lösungen entwickelt, zum Beispiel Grundwasserwärmepumpen, Erdwärmekollektoren, Erdwärmesonden oder Betonbauteile/ Energiepfähle.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
first page Seite 1 2 3 4 5 6 next page last page
Artikelnummer: cci53815

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Mehr zum Thema

Ihre Ansprechpartnerin

as.jpg





Sabine Andresen
Technik, Markt- und
Branchengeschehen
Am Puls der LüKK
Fon +49(0)721/565 14-0
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_grau_sabine.andresen

Was sagt mir die Ampel?

ampel_gruen_klein

Sie haben Zugriff auf den gesamten Inhalt des Artikels
ampel_gelb_klein

Sie haben Zugriff auf Teile des Artikels
ampel_rot_klein

Sie haben aktuell keinen Zugriff auf den Artikel

Angemeldete Benutzer sehen mehr „Grün“ als Gäste.
Und nur ein angemeldeter Benutzer kann gesperrte Artikel durch Kauf öffnen.
Mehr dazu …

Mitglied werden - Mitreden

Forum NetzwerkSpectral-Design - Fotolia.com

 

Als Mitglied von
cci Wissensportal können Sie nicht nur Fragen und Antworten einsehen, sondern auch mitmachen.
Registrieren Sie sich gleich!

Ratgeberreihe

cci Buch VDE Lüftung Klima