Seite 1 2 3 4 5 6 7 next page last page

Mitglieder kommentieren

Fotolia_42_silvae-qFlaschenpost (Abb. © Silvae/Fotolia.com)


Klaus Reich lobt den Praxisbericht von Dan Hildebrand über "Energetische Inspektionen": "Ein sehr guter Bericht. Es ist erkennbar, dass hier die notwendige fachliche Qualifikation sowohl theoretisch wie auch als Praktiker vorhanden ist. DANKE."
 

Donald Herbst gefällt der Artikel "Was kostet die Bustechnik?"  nur teilweise:
"Bewertung insgesamt: 3 Sterne. 5 Sterne für Teil 1: Lockere und sinnvolle Bewertung von komplexen Einzelraum-Regelungen (nicht des Bussystems) in Gebäuden. 1 Stern für Teil 2:
Und zwar für den Marketingversuch die gute alte Quelllüftung als Novität und wirtschaftliches Nonplusultra anzupreisen."


Die Energiewende beschäftigt mehrere Leser, zum Beispiel bei dem Artikel "Der Wüste: Tag der offenen Tür beim Wirtschaftsminister".
Hans Kranz ist überzeugt: "Das zeigt denen, die den sachlichen (nicht ideologischen) Hintergrund verstehen, auf, in welche Widersprüche sich die deutsche Angstpolitik hinein verrannt hat. Aber das Rad der Geschichte kann man kaum mehr zurückdrehen."
Klemens Oskar Waterkotte schlussfolgert: "Der Stromexport läuft meines Wissens über die Strombörse in Leipzig da werden nicht selten Negativpreise erzielt, d. h. wer die Überschüsse  abnimmt wird dafür honoriert."
Ralph Langholz ergänzt:
"Deutschland ist halt auch das Land der Dichter und nicht immer der Denker. Und der Märchenerzähler: Beste Grüße aus der Gebrüder-Grimm-Stadt Hanau."
 

Anton Tienes schätzt den Beitrag "Reinigung von Wärmeübertragern in Rückkühlanlagen" (cci30116) : "Ein interessanter und sehr ausführlicher Bericht.
Die Information kann man auch für die Reinigung von Wärmetauschern in anderen Einrichtungen der RLT verwenden."

Jürgen Lauber, Autor des Fachbuchs "BauWesen oder BauUnwesen. Warum geht Bauen in Deutschland schief" kommentiert die Branchentickermeldung "Sicherheitsgründe: Keine Weihnachtsmusik in der Mall of Berlin" (cci27898): "Es ist sehr gut, dass Sie solche schiefen Bauprojekte aufgreifen und ins allgemeine Bewusstsein bringen. Aus meiner Perspektive ist das eigentlich keine Skandal, sondern normale Ausprägung des Deutschen BauUnwesens."

Rolf Tschersich nimmt Stellung zur "VDI 6022 Blatt 1.2 - erdverlegte Leitungen" anlässlich deren Zusammenfassung in cci Wissensportal: "Ich sehe Erdwärmetauscher in dieser Form hygienisch als unbeherschbar an. Betrachten sie einmal den Erdwärmetauscher von Helios (explizit bitte als Synonym, es gibt auch andere) hier werden 2 x 25m PE-Rohr mit 2% Gefälle verlegt. Heißt im Klartext, der Tiefbauer muß eine räumliche Schräge herstellen, Anfang bei 1,20m Tiefe-Ende bei 2,2m Tiefe (wer kann das?). Dann sind ausreichend Revisionsöffnungen gefordert, -welcher Abstand?-wie sollen die ausgeführt werden? ...
 

"Gute Noten" geben Leser unserem Artikel "Grundlagen: Nomenklatur der Kältemittel" (cci23329): "Super, endlich mal eine umfassende, deutliche Darstellung des Themas" findet Hans Kranz.
"Eine gute und übersichtliche Ergänzung zu den technischen Fachbüchern. Danke" ergänzt Anton Tienes und Heiko Timmer merkt an: "Danke, habe ich lange gesucht."  

"Es steckt doch überall noch "Energiespar"-Potential." entdeckt Rüdiger Heß in "Strömungsoptimierte Dachhauben ..." (cci21934)

Torsten Malz: "Ich will meine Hand dafür nicht ins Feuer legen, aber der Planer hat sich etwas dabei gedacht. ?....:-))) "
Klaus Steinkamp: "So geht Planung ohne Planer."

Hans Berhorst, Smeets GmbH, freut sich über aktuelle Zahlen zum Markt für mechanische Wohnungslüftung (cci21574):  "Schön das es so weitergeht. Dann haben sich ja nun all die Jahre gelohnt. Gruß an alle Wohnungslüfter."

Georg Tale-Yazdi ist der Meinung: "Das nötige Fachwissen zur Beurteilung der Effizienz und der Wirtschaftlichkeit von komplexen RLT-Anlagen ist meines Erachtens beim Passivhaus-Institut nicht immer gegeben" -betr.:  RLT-Anlagen: Passivhaus-Standard für Nichtwohngebäude ungeeignet/Branchenticker 10.3.2013 (cci17285)

Ingwer Ebingwer stellt richtig: "Zu den oben genannten Größen Referenzdruck und Referenztemperatur sei angemerkt, dass die Begriffe Normtemperatur und Normdruck (Normzustand) in DIN 1343 „Referenzzustand, Normzustand, Normvolumen; Begriffe, Werte“, Ausgabe Januar 1990 geregelt sind. Die Normtemperatur ist hier 273,15 K (0°C), der Normdruck beträgt 101.325 Pa (1.013,25 mbar)." betr.: Umrechnung von Massenkonzentration und Stoffmengenbruch (cci21611)

Thomas Brendel ergänzt zum Thema "Grundlagen: Luftfeuchte und Gesundheit" (cci20777): "Übrigens, das ganze ist ja nicht neu, schon in den 60-igern hatte ein Schweizer namens Grandjean diese Zusammenhänge aufgezeigt ... Ob man wirklich exakt 43 % ansteuern muss, kann man dahingestellt sein lassen." 

Christian Lerche fragt: "Mein bisheriger Kenntnisstand ist, dass die DIN 18599 eine Richtlinie für die Bilanzierung und zum Vergleich von Gebäuden ist. Seit wann gilt sie auch als Auslegungsnorm?"

zum Thema:"Bedarfslüftung nach EnEV und DIN V 18599: Fragen und Antworten" (cci21595)

Die neue DIN EN 15232 - Auswirkungen der Gebäudeautomation auf die Gebäudeeffizienz (cci18213) kommentieren Sebastian Palmer und Hans Kranz:
„Sicherlich ist diese Norm der richtige Schritt. Nur leider fehlt der schwerwiegendste Faktor bei der Beurteilung ob die Investition wirklich wirtschaftlich ist. Und zwar die Bewertung des Personals dass für den Betrieb der Anlage zuständig ist …“
Prinzipiell hat Sebastian Palmer Recht, nur eine Energieschleuder kann auch der beste Betreiber nicht sparsam fahren. Eine wirtschaftliche Bewertung ist nicht Aufgabe einer Norm. Das müssen die interessierten Kreise schon selbst machen …"

Zum Thema: Berechnung der mittleren Strahlungstemperatur und der Asymmetrie der Strahlung im Raum, cci Wissensportal (cci21164) kommentiert André Preuß: "In der planerischen Praxis kommt man mit der geschlossenen mathematischen Lösung schnell an die Grenzen des vertretbaren Rechenaufwandes ..."

"Bei aller Liebe zum Energiesparen sollte man die Physik eines Gebäudes nicht außer Acht lassen", bemerkt Olaf Hofmann zum Thema "VQC zur EnEV 2013: Die sind doch nicht ganz dicht!" (cci6416) und Norbert Nadler ergänzt "Zu der Angabe der durchschnittlichen Luftwechselraten würde mich auch die zugehörige Standardabweichung interessieren..."

Eine VDI-Studie will zu mehr Transparenz bei Gehältern von GmbH-Chefs verhelfen (cci6411). Bernd Neupert sagt: "Danke."

"Mit Interesse habe ich angefangen die kostenlose Broschüre "Ratgeber Wärmepumpe" zu lesen, allerdings scheint dem Autor der Unterschied zwischen einer Wärmerückgewinnung mittels Rekuperator und Lufterdkollektor und einer Luft-Luft-Wärmepumpe nicht bekannt sein, schade", kommentiert Olaf Radtke, Walter Meier (Klima Deutschland) GmbH den Artikel "Ratgeber zu regenerativen Heizsystemen"(cci6380)

"Danke für den Beitrag. Das Thema ist immer wieder aktuell bei der Beratung von Bauherren , Gebäudenutzern und bei der Planung", schreibt Anton Tienes zu dem Artikel "Erfassung und Abrechnung von Energieverbräuchen in RLT-Anlagen" (cci18261)

Martin Törpe kommentiert den Artikel "Grundlagen: Dezentrale Klimatisierung" (cci11862) "Wenn also Nachteile aufgelistet werden, dann bitte umfassend ..."  

Hans Kranz gefällt die Zusammenfassung "Studie TU München: Primärenergieverbrauch von Wärmepumpen Alt- und Neubau" (cci16912): "Sehr gut, endlich mal keine langwierigen Studien studieren müssen, sondern die Kernaussagen knapp und bündig zusammengestellt - und das für'n Appel und 'n Ei."
 
Anton Tienes kommentiert "Probleme mit der DIN V 18599 Teil 7" (cci6336) Diese Norm scheint, obwohl mit vielen hundert Seiten und hohem Kostenaufwand, eher unnutz. Viele der sogenannten Energieberater verstehen große Teile davon nicht
 
"Bei der Einheit kW/h (also Leistung pro Zeiteinheit) kann es sich nur um den ominösen 'Leistungsstoß' (!!!!) handeln" kommentiert Thomas Brendel den Praxisbericht "Sanierung von Rotationswärmeübertragern" (cci16891)
 
Hermann Rottmayr merkt an: "Der Artikel gibt gute Hinweise für die Planung und Ausführung von RLT-Anlagen für Verkaufsstätten.Mir fehlen jedoch Hinweise auf evtl erforderliche Türschleieranlagen,vor allem für den Verkauf von offenen Lebensmitteln, hinsichtlich Hygiene, Kälte und Wärmeeinfall." zu "Bedarfsgerechte Klimatisierung von Verkaufsstätten" (cci5499)
 
Peter Behr stellt klar "Zur Erhaltung der geforderten Raumtemperaturen muss daher die wirksame Kühlleistung einer Fußbodenkühlfläche um die Speicherfähigkeit der Raumumschließungsflächen erhöht werden. Bei einer korrekten Berechnung sind diese Zusammenhänge detailliert nachzuweisen" Zum Artikel "Klimatechnik: Leistung temperierter Flächen – Die Fußbodenkühlung" (cci15481) Weitere Kommentare dazu von Herbert Haser und Florian Schmid
 
"Dipl.-Ing. Jürgen Dorenburg aus dem Hause Hoval hat bereits 2005 den Artikel "Schichtlüftung oder Mischlüftung" veröffentlicht ... Mittlerweile ist dieses Thema wohl in allen Köpfen angekommen, aber man scheint sich nicht mehr an Herrn Dorenburg zu erinnern." bemerkt Ilona Schuhmann, Hoval GmbH, Rottenburg zum Artikel „Grundlagen: Lüftungssysteme für Produktionsstätten“ (cci15550

Fortsetzung auf den folgenden Seiten ...

Seite 1 2 3 4 5 6 7 next page last page
Artikelnummer: cci8479

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Ratgeberreihe

cci Buch VDE Lüftung Klima

 

Mitglied werden - Mitreden

Forum NetzwerkSpectral-Design - Fotolia.com

 

Als Mitglied von
cci Wissensportal können Sie nicht nur Fragen und Antworten einsehen, sondern auch mitmachen.
Registrieren Sie sich gleich!

Was sagt mir die Ampel?

ampel_gruen_klein

Sie haben Zugriff auf den gesamten Inhalt des Artikels
ampel_gelb_klein

Sie haben Zugriff auf Teile des Artikels
ampel_rot_klein

Sie haben aktuell keinen Zugriff auf den Artikel

Angemeldete Benutzer sehen mehr „Grün“ als Gäste.
Und nur ein angemeldeter Benutzer kann gesperrte Artikel durch Kauf öffnen.
Mehr dazu …