Seite 1 2 next page last page
14. September 2018 Autor: Dr.-Ing. Manfred Stahl

Aus dem Inhalt

  • VDMA-Einheitsblatt 24247 Teil 2 „Energieeffizienz von Kälteanlagen" (2018)
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

VDMA-Einheitsblatt 24247 Teil 2 „Energieeffizienz von Kälteanlagen" (2018)

Titel
VDMA 24247 Teil 2 "Energieeffizienz von Kälteanlagen - Anforderungen an das Anlagenkonzept und die Komponenten“

Erscheinung
Weißdruck Oktober 2018

Umfang, Kosten
Die VDMA 24247 Teil 2 hat im Original 43 Seiten und kostet 65,70 € (www.beuth.de).

Zielgruppen
Hersteller, Fachplaner, Betreiber von Kälteanlagen

Inhalte, Bedeutung und Resümee
Die Neufassung der VDMA 24247 Teil 2 ersetzt den bisherigen Weißdruck von Mai 2011 und den Entwurf von Februar 2018. Wesentlicher Anlass zur Überarbeitung Einheitsblatts ist die seit Mitte 2016 geltende Ökodesign-Verordnung 2015/1095 "Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung von gewerblichen Kühllagerschränken, Schnellkühlern/-frostern, Verflüssigungssätzen und Prozesskühlern“. Die Verordnung fordert für die betroffenen Verflüssigungssätze und Flüssigkeitskühlsätze (Kälteleistung bis 50 kW) eine Mindestenergieeffizienz MEPS (Minimum Energy Performance Standards). Zur Beurteilung der Effizienz der Anlagentechnik wurde ein neues Verfahren zur Bestimmung der saisonalen Energieeffizienz von Verflüssigungssätzen und Flüssigkeitskühlsätzen entwickelt. Ermittelt wird dabei die neue Kennzahl SEPR (Seasonal Energy Performance Ratio), die mit der Mindestanforderung MEPS verglichen wird.
Vor diesem Hintergrund befasst sich die VDMA 24247 Teil 2 auf 43 Seiten (sieben Kapitel, neun Anhänge) mit Grundlagen zur Effizienzbewertung von individuell geplanten Kälte- und Klimaanlagen, die in weiteren Teilen der VDMA 24247 beschrieben werden (Kühlhäuser, Supermärkte, Gewerbe, Industrie, Klima). Dabei werden Kälteerzeugung, Wärmetransport durch Temperaturdifferenzen, Antriebsleistungen für den Transport von Wärmeträgerfluiden und die Nutzung der Kälteleistung detailliert bewertet. Daraus ergeben sich Kennzahlen zur Berechnung der Energieeffizienz der Komponenten und ein Energieeffizienzgrad für eine gesamte Kälteanlage. Durch Anwendung der Kennzahlen wird die Wechselwirkung zwischen den Komponenten dargestellt. Dadurch können bei der Planung und beim Betrieb Potenziale zur Verbesserung der Energieeffizienz von Kälteanlagen realisiert werden.

(Mitglieder von cci Wissensportal lesen weiter auf Seite 2)

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Seite 1 2 next page last page
Artikelnummer: cci71503

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Energieeffizienz

Ihr Ansprechpartner

ms.jpg






Dr.-Ing. Manfred Stahl
Herausgeber cci Zeitung
Zahlen - Daten - Fakten
für die LüKK interpretiert

Fon +49(0)721/565 14-31
mail_grau_manfred_stahl

Was sagt mir die Ampel?

ampel_gruen_klein

Sie haben Zugriff auf den gesamten Inhalt des Artikels
ampel_gelb_klein

Sie haben Zugriff auf Teile des Artikels
ampel_rot_klein

Sie haben aktuell keinen Zugriff auf den Artikel

Angemeldete Benutzer sehen mehr „Grün“ als Gäste.
Und nur ein angemeldeter Benutzer kann gesperrte Artikel durch Kauf öffnen.
Mehr dazu …

Ratgeberreihe

cci Buch VDE Lüftung Klima

 

Mitglied werden - Mitreden

Forum NetzwerkSpectral-Design - Fotolia.com

 

Als Mitglied von
cci Wissensportal können Sie nicht nur Fragen und Antworten einsehen, sondern auch mitmachen.
Registrieren Sie sich gleich!