Seite 1 2 next page last page
8. April 2017 Autor: Dr.-Ing. Manfred Stahl

Aus dem Inhalt

Bewertung (4) starstarstarstarempty star
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

Daten und Fakten zum Einsatz von R32 in Klimageräten und Wärmepumpen

Mit dem Erscheinen der Weißdrucke der Normenreihe DIN EN 378 "Kälteanlagen und Wärmepumpen - Sicherheitstechnische und umweltrelevante Anforderungen" im März 2017 wurden die sicherheitsbezogenen Aspekte beim Einsatz von sogenannten A2L-Kältemitteln in Raumklimageräten, Wasserkühlsätze und Wärmepumpen definiert. Die Redaktion hat daraus einige wichtige Aspekte nachfolgend zusammengefasst und Beispiele zur Verwendung von R32 in Raumklimageräten erstellt. Ergebnis und Empfehlung: Speichern Sie den Wert "Mindestraumvolumen = 17 m³" in Ihrem Kopf ab.

F-Gase-Verordnung forciert die Kältemittelumstellung

Die schrittweise Umsetzung der F-Gase-Verordnung wird in den nächsten Jahren Kältemittel mit hohen Treibhauspotenzialen (GWP-Werten) immer mehr ins Abseits drängen. In diesem Szenario gewinnt das Niedrig-GWP-Kältemittel R32 als R410A-Alternative, besonders zum Einsatz in Raumklimageräten und Wärmepumpen, spürbar an Bedeutung. Wie gravierend ist die Eigenschaft "schwer entflammbar" des Hoffnungsträgers R32 in der Praxis tatsächlich? Was gilt es zu beachten?

Seit mehr als zehn Jahren ist R410A das mit weitem Abstand führende Kältemittel zum Beispiel in Raumklimageräten und Wasserkühlsätzen. Es ist nicht giftig, nicht brennbar, hat gute thermodynamische und physikalische Eigenschaften, aber einen Nachteil: Das Treibhauspotenzial (GWP-Wert = Global Warming Potenzial) von R410A ist mit 2.088 kg CO2 pro kg R410A recht hoch. Daher muss dieses an sich gute und bewährte Kältemittel auf Sicht durch Alternativen mit geringeren GWP-Werten abgelöst werden. Und hier kommt R32 ins Spiel. Diese Substanz ist kein neues Kältemittel. Sie wird bereits seit vielen Jahren als Mischungskomponente in den Kältemitteln R407C (R32, R125, R134a) und R410A (R32, R125) eingesetzt.

Seite 1 2 next page last page
Artikelnummer: cci56164

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Wärmepumpe

Ihr Ansprechpartner

ms.jpg






Dr.-Ing. Manfred Stahl
Herausgeber cci Zeitung
Zahlen - Daten - Fakten
für die LüKK interpretiert

Fon +49(0)721/565 14-31
mail_grau_manfred_stahl

Was sagt mir die Ampel?

ampel_gruen_klein

Sie haben Zugriff auf den gesamten Inhalt des Artikels
ampel_gelb_klein

Sie haben Zugriff auf Teile des Artikels
ampel_rot_klein

Sie haben aktuell keinen Zugriff auf den Artikel

Angemeldete Benutzer sehen mehr „Grün“ als Gäste.
Und nur ein angemeldeter Benutzer kann gesperrte Artikel durch Kauf öffnen.
Mehr dazu …

Mitglied werden - Mitreden

Forum NetzwerkSpectral-Design - Fotolia.com

 

Als Mitglied von
cci Wissensportal können Sie nicht nur Fragen und Antworten einsehen, sondern auch mitmachen.
Registrieren Sie sich gleich!