26. April 2018 Autor: Volker Jochems

Aus dem Inhalt

  • bluMartin: Wohnungslüftung
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star

bluMartin: Wohnungslüftung

Der 3D-Grundriss verdeutlicht das Funktionsprinzip. (alle Abb. bluMartin)Der 3D-Grundriss verdeutlicht das Funktionsprinzip. (alle Abb. bluMartin) Das Außenwand-Lüftungsgerät "freeAir" 100 hat die Energieeffizienz-Bestnote A+ und ist für Passivhäuser zertifiziert. (Abb. bluMartin)Das Außenwand-Lüftungsgerät "freeAir 100" hat die Energieeffizienz-Bestnote A+ und ist für Passivhäuser zertifiziert. (Abb. bluMartin) Bei diesem Appartementhaus in Bozen versteckt sich die "freeAir"-Lüftung in der Fensterlaibung. Interessantes Detail: Die beiden Öffnungen für Außen- und Fortluft wurden hier in den Laibungen von zwei nebeneinander liegenden Fenstern platziert.Bei diesem Appartementhaus in Bozen versteckt sich die "freeAir"-Lüftung in der Fensterlaibung. Interessantes Detail: Die beiden Öffnungen für Außen- und Fortluft wurden hier in den Laibungen von zwei nebeneinander liegenden Fenstern platziert. Im Wohnpark Burglengenfeld wurden 27 Wohnungen mit der "freeAir"-Wohnraumlüftung ausgestattet.Im Wohnpark Burglengenfeld wurden 27 Wohnungen mit der "freeAir"-Wohnraumlüftung ausgestattet. Lüftungsleitungen sind vor allem in der Sanierung ein Hindernis bei der Installation einer kontrollierten Wohnraumlüftung. Das Lüftungssystem "freeAir 100" von bluMartin ermöglicht es, ganze Wohneinheiten – je nach Größe – über ein oder zwei Außenwandgeräte zu belüften. Zuluftleitungen sind nicht erforderlich, für die Abluft genügt meist eine kurze Leitung. Das reduziert die Planungskosten und den baulichen Aufwand. Herzstück des Systems ist das Außenwand-Lüftungsgerät "freeAir 100" mit Zweitraum-Abluftanschluss. Das Gerät verfügt über eine Sensorsteuerung mit acht Sensoren, unter anderem für CO2, Luftfeuchtigkeit und Temperatur und regelt die Lüftung automatisch nach Bedarf. Gegenüber Geräten mit Enthalpiewärmeübertrager und Feuchterückgewinnung bietet das „freeAir 100“ zwei Vorteile: Mit einer Wärmerückgewinnung über einen Gegenstromwärmeübertrager mit über 90 % ist es laut Anbieter energieeffizienter als Geräte mit Feuchterückgewinnung, die einen um 5 bis 10 % reduzierten Wirkungsgrad aufweisen. Zum anderen beugt die Bedarfsführung sowohl zu trockener als auch zu feuchter Luft vor.
Mit der Laibungslösung lässt sich das freeAir-Lüftungsgerät optisch elegant in die Fassade integrieren. Kunden haben die Möglichkeit, die Zu- und Fortluft zur Fensterleibung umzulenken und auf Standardaußenhauben in der Fassade zu verzichten. Im Normalfall werden die Stutzen für Zu- und Fortluft untereinander angeordnet. Die Luftführung ist nach rechts und links möglich. Edelstahlgitter bilden den Wandabschluss und leiten anfallendes Kondensat (soweit nicht über die Schlauchleitung abgeführt) und Regenwasser sicher von der Putzebene ab. Das sensorgesteuerte und bedarfsgeführte Lüftungssystem hat eine Luftleistung bis 100 m³/h. Durch die Zuluft im Wohnbereich und den Abluft-Anschluss im Bad entsteht eine kaskadierte Luftführung. Weitere Räume werden ohne zusätzliche Lüftungsleitungen über den aktiven Überströmer "freeAir plus" an die Wohnraumlüftung angeschlossen. Der Überströmer vergleicht mithilfe von Temperatur-, Feuchte- und VOC-Sensoren die Luftqualität des jeweils angeschlossenen Raums mit der des Außenluftraums und sorgt für die Weiterleitung der Luft. Nimmt die Luftqualität im angeschlossenen Raum ab, erhöht der Überströmer automatisch den Luftwechsel. Diese gesteuerte Kaskadenlüftung und der niedrige Energiebedarf des freeAir-Systems sorgen für eine höhere Energieeffizienz der Wohnraumlüftung. Beim Anschluss von innenliegenden Bädern kann auf eine zentrale Abluftanlage nach DIN 18017-3 verzichtet werden. Teure Brandschutzmaßnahmen wie Deckenschottungen und deren Wartung entfallen, weil die Lüftung nicht brandabschnittübergreifend angelegt ist. Die Software „freeAir connect“ ermöglicht eine Auswertung der Messwerte für Luftparameter, Wärmerückgewinnung sowie Energieverbrauch. Das optionale "freeAir Premium Cover" reduziert den Schalldruckpegel im Raum um 12 dB. Das "freeAir 100" ist für Passivhäuser zertifiziert.

Lüftungs-Steuerung direkt übers Smartphone
Mit „freeAir Connect WiFi“ lässt sich das freeAir-Lüftungsgerät über das Smartphone steuern.Mit „freeAir Connect WiFi“ lässt sich das freeAir-Lüftungsgerät über das Smartphone steuern. Das Lüftungsgerät kann über die serienmäßige WLAN-Anbindung mit einer Smartphone-App gesteuert werden. Auch unterwegs hat der Nutzer so den Überblick über die Luftqualität, die Energieeinsparung durch Wärmerückgewinnung und den Filterzustand seiner Lüftung. Ein Ampelsystem zeigt an, ob sich alle Werte im grünen Bereich bewegen. Die Steuerung erfolgt manuell oder automatisch über acht Sensoren, unter anderem für CO2, Luftfeuchtigkeit und Temperaturen. In der Pro-Version von "freeAir Connect WiFi" werden Servicemeldungen wie der Hinweis auf einen anstehenden Filterwechsel automatisch per E-Mail gesendet.
„freeAir 100“ sendet aus Gründen des Datenschutzes die Sensorwerte und energetischen Daten verschlüsselt und auch nur, wenn die WLAN-Funktion aktiviert ist. Dies erfolgt nur alle 24 Stunden, sodass keine Rückschlüsse auf das Verhalten der Bewohner gezogen werden können. Bei zusätzlichem Abruf der Daten von außen, beispielsweise durch den Facility Manager, ertönt am Gerät als Hinweis für den Nutzer ein akustisches Signal.

 

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci61662

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Fassadenlüftungssystem
  • Komponenten der Wohnungslüftung
  • Dachhaube
  • Fassadenlüftungssystem
  • Komponenten der Wohnungslüftung
  • Dachdurchführung

Mitglied werden - Mitreden

Forum NetzwerkSpectral-Design - Fotolia.com

 

Als Mitglied von
cci Wissensportal können Sie nicht nur Fragen und Antworten einsehen, sondern auch mitmachen.
Registrieren Sie sich gleich!

Ratgeberreihe

cci Buch VDE Lüftung Klima

 

Was sagt mir die Ampel?

ampel_gruen_klein

Sie haben Zugriff auf den gesamten Inhalt des Artikels
ampel_gelb_klein

Sie haben Zugriff auf Teile des Artikels
ampel_rot_klein

Sie haben aktuell keinen Zugriff auf den Artikel

Angemeldete Benutzer sehen mehr „Grün“ als Gäste.
Und nur ein angemeldeter Benutzer kann gesperrte Artikel durch Kauf öffnen.
Mehr dazu …