Seite 1 2 next page last page
28. Juni 2016 Autor: Tabea Rueß

Aus dem Inhalt

Bewertung (3) starstarstarempty starempty star
Kommentare (3) frei für angemeldete Mitglieder

Projektbericht: Klimatisierung und Lärmschutz im Deutschen Herzzentrum Berlin

Daten und Fakten zum Projekt
Anforderung Klimatisierung und Lärmschutz im Deutschen Herzzentrum Berlin mit Einbezug der verschärften Regeln für Lärmschutz in Kurgebieten, Krankenhäusern und Pflegeanstalten
Objekt Deutsches Herzzentrum Berlin, Dach der Intensivstation
Fachplaner KE & S GbR Ingenieure, Berlin-Wilmersdorf
LüKK-Anlagen 5 Rückkühler mit einer Aufstellfläche von 18,24 m² und einer Wärmeübertragerfläche von 2.845 m² der Rückkühler Baureihe "GFD"
Hersteller Güntner GmbH, Fürstenfeldbruck

 Projektberichte in cci Wissensportal stellen Probleme aus der Praxis und individuelle Lösungen vor, die für Planer, Anlagenbauer und Bauherren von Nutzen sein können. Die Redaktion veröffentlicht Projektberichte in redaktionell bearbeiteter Form. Für einen schnellen Überblick stellen wir den Artikeln eine "Bautafel" voran mit Angaben zu Anforderungen und Ausführungsdaten. Wir freuen uns auch über Ihren Projektbericht. Schreiben Sie uns an redaktion@cci-dialog.de.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Seite 1 2 next page last page
Artikelnummer: cci48184
Zurück

Kommentare (3):

Interessant! Wie werden die Bettenzimmer klimatisiert, um hier ebenfalls den hohen Anforderungen, hinsichtlich des Schalls, gerecht zu werden?
Martin Wiebicke, Lindab A/S
Martin Wiebicke 29.06.2016
Sehr geehrter Herr Wiebicke,

diese Frage leiten wir gerne an die Güntner GmbH weiter und teilen Ihnen so bald wie möglich die Antwort mit!
Tabea Rueß 29.06.2016
Zu der Klimatisierung der Bettenzimmer und dem Schall können wir leider keine Aussage machen, da unsere Rückkühler einzig zum Kühlen der Maschinen in der Kältezentrale (Kaltwassersätze) und der medizinischen Geräte (Kernspin etc.) verwendet werden. Für unsere Schallanforderung war die TA Lärm ausschlaggebend und die Vorgaben des Akkustik-Büros vom Rückkühler zum nächsten Fenster. Meines Wissens sind die Zimmer unberührt geblieben und nicht verändert worden, nur die Zentrale.
Bert Effertz, Sales Engineer, Business Line Industrial Refrigeration, Güntner GmbH 29.06.2016

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Kühldecke
  • Verdunstungskühlung
  • Verdunstungskühlung
  • Pumpe
  • Flüssigkeitskühler
  • Freie Kühlung
  • Deckenluftkühler
  • Verdunstungskühlung
  • Flüssigkeitskühler
  • Flüssigkeitskühler
  • Klimazentralgerät
  • Klimatechnik
  • VRF-Technik
  • Wasseraufbereitung
  • Induktionsgerät
  • Pumpe
  • Flüssigkeitskühler
  • Verdunstungskühlung
  • Freie Kühlung
  • Pumpe
  • Fußbodenkühlung
  • Klimagerät
  • Verdunstungskühlung
  • Verdunstungskühlung
  • EDV-Klimagerät
  • Freie Kühlung
  • Klimazentralgerät
  • Verdunstungskühlung
  • Deckenluftkühler
  • Klimagerät
  • Klimazentralgerät
  • Raumklimagerät
  • Kälteverteilung
  • Klimagerät
  • Raumklimagerät

Mitglied werden - Mitreden

Forum NetzwerkSpectral-Design - Fotolia.com

 

Als Mitglied von
cci Wissensportal können Sie nicht nur Fragen und Antworten einsehen, sondern auch mitmachen.
Registrieren Sie sich gleich!

Was sagt mir die Ampel?

ampel_gruen_klein

Sie haben Zugriff auf den gesamten Inhalt des Artikels
ampel_gelb_klein

Sie haben Zugriff auf Teile des Artikels
ampel_rot_klein

Sie haben aktuell keinen Zugriff auf den Artikel

Angemeldete Benutzer sehen mehr „Grün“ als Gäste.
Und nur ein angemeldeter Benutzer kann gesperrte Artikel durch Kauf öffnen.
Mehr dazu …

Ratgeberreihe

cci Buch VDE Lüftung Klima