first page Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 next page last page
7. April 2014 Autor: Anton Tienes
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star
Kommentare (2) frei für angemeldete Mitglieder

Allgemeine Hinweise zu Regelwerken, Verordnungen und Gesetzen

Grundlage für die Planung und Ausführung von Anlagen der technischen Gebäudeausrüstung (TGA) sind die nachfolgend aufgeführten allgemein zu berücksichtigenden Regelwerke, Verordnungen und Gesetze sowie Standards mit dem aktuellen Stand. Einen Hinweis auf weiterführende zu berücksichtigende Regelwerke finden Sie bei der jeweiligen Nutzungsart.

  • Landesbauordnung (LBO)
  • Landesverordnungen und Richtlinien
  • Musterbauordnung (MBO)
  • Baugenehmigung
  • Brandschutzkonzept mit Vorgaben zu Brandschutz- und Entrauchungseinrichtungen
  • Muster-Lüftungsanlagenrichtlinie (MLüAR)
  • Muster-Leitungsanlagenrichtlinie (MLAR)
  • Muster-Systembödenrichtlinie (MSysBöR)
  • Musterverordnung über den Bau von Betriebsräumen für elektrische Anlagen (EltBauVO)
  • Arbeitsstättenrichtlinien bzw. Technische Regeln für Arbeitsstätten (ASR)
  • Vorgaben der Berufsgenossenschaften
  • VDMA 24186-1 „Leistungsprogramm für die Wartung von lufttechnischen und anderen technischen Ausrüstungen in Gebäuden – Teil 1: Lufttechnische Geräte und Anlagen“ (September 2002)
  • Wartung lufttechnischer Geräte und Anlagen
  • Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV) mit TA Luft und TA Lärm
  • VDI 3803 „Raumlufttechnik - Zentrale Raumlufttechnische Anlagen - Bauliche und technische Anforderungen“ (Februar 2010; berichtigt: Oktober 2010)
  • DIN EN 13779 „Lüftung von Nichtwohngebäuden - Allgemeine Grundlagen und Anforderungen für Lüftungs- und Klimaanlagen und Raumkühlsysteme“ (September 2007)
  • DIN EN 12599 „Lüftung von Gebäuden - Prüf- und Messverfahren für die Übergabe raumlufttechnischer Anlagen“ (Norm-Entwurf Januar 2011)
  • VDI 6026-1 „Dokumentation in der Technischen Gebäudeausrüstung - Inhalte und Beschaffenheit von Planungs-, Ausführungs- und Revisionsunterlagen“ (Mai 2008)
  • Wasserhaushaltsgesetz (WHO)
  • Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (VAwS)
  • DIN EN 378-3 „Kälteanlagen und Wärmepumpen - Sicherheitstechnische und umweltrelevante Anforderungen - Teil 3: Aufstellungsort und Schutz von Personen“ (Juni 2008; berichtigt: Januar 2010)
  • VDO 6022 Blatt 1 „Hygiene-Anforderungen an Raumlufttechnische Anlagen und Geräte“ (April 2006)
  • BGR 500 Kapitel 2.35 Betreiben von Kälteanlagen, Wärmepumpen und Kühleinrichtungen
  • Richtlinien und Vorgaben der technischen Ausstatte

Mit dem Auftraggeber sind bei Bedarf weitere Vorgaben schriftlich zu vereinbaren, die in der Fachplanung einzuhalten und umzusetzen sind. So zum Beispiel besondere Wärme- und Feuchtelasten durch Maschinen, IT-Einrichtungen, Drucker, Plotter, Telefonanlagen und andere technischen Einrichtungen. Einzuhaltende besondere Raumkonditionen bis hin zu Einrichtungen für Reinräume und Räume mit besonderer Löschtechnik.

Zusätzlich sind Standards als allgemeine Vorgaben zu den einzusetzenden Produkten zu vereinbaren und zu berücksichtigen. Es dürfen nur zugelassene Produkte mit anerkannten Prüfzeugnissen und Einbauvorschriften eingesetzt werden.

Sollten auf Wunsch des Auftraggebers oder Nutzers andere als zugelassene Produkte eingesetzt werden, so sind diese zu vereinbaren. Nicht zugelassene Produkte können unter Umständen mit einer Einzelzulassung durch die Baubehörde eingesetzt werden. Diese Einzelzulassungen sind rechtzeitig anzumelden. Die teilweise erheblichen Kosten dafür sind durch den Auftraggeber zu tragen.

Produkte ohne Zulassung und ohne Kennzeichnung sollten nicht eingesetzt werden, auch wenn der Auftraggeber dies wünscht. Dies kann zur Verweigerung der Abnahme durch den Prüfsachverständigen oder die Baubehörde führen, und geht dann zu Lasten des Fachplaners.

Wer schreibt der bleibt. Diese alte Regel sollte beachtet werden.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
first page Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 next page last page
Artikelnummer: cci29657
Zurück

Kommentare (2):

Sehr allgemein gehalten, für den Preis erfährt man nicht wirklich etwas Neues. Wo sind die Anhänge?
H. Angerbauer
Horst Angerbauer 13.04.2014
Guten Morgen Herr Angerbauer,
die Anhänge sind auf der Website rechts oben anzuklicken.
Die sollten Sie sich angucken, da steckt eine Menge "Stoff" drin:
etwa 100 Seiten Anhang + Arbeitsblätter und ein Fliessdiagramm zur Ablaufplanung.
Für die cci Dialog GmbH
Volker Jochems 14.04.2014

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Ratgeberreihe

cci Buch VDE Lüftung Klima

 

Was sagt mir die Ampel?

ampel_gruen_klein

Sie haben Zugriff auf den gesamten Inhalt des Artikels
ampel_gelb_klein

Sie haben Zugriff auf Teile des Artikels
ampel_rot_klein

Sie haben aktuell keinen Zugriff auf den Artikel

Angemeldete Benutzer sehen mehr „Grün“ als Gäste.
Und nur ein angemeldeter Benutzer kann gesperrte Artikel durch Kauf öffnen.
Mehr dazu …

Mitglied werden - Mitreden

Forum NetzwerkSpectral-Design - Fotolia.com

 

Als Mitglied von
cci Wissensportal können Sie nicht nur Fragen und Antworten einsehen, sondern auch mitmachen.
Registrieren Sie sich gleich!