Seite 1 2 next page last page
25. Februar 2014 Autor: Lars Keller

Aus dem Inhalt

  • Kühltürme und Kältemaschinen im Verbund
Bewertung (2) starstarstarstarempty star
Kommentare (6) frei für angemeldete Mitglieder

Kühltürme und Kältemaschinen im Verbund

Je nachdem, welches Rückkühlaggregat mit welcher Kältemaschine zusammenarbeitet, ändern sich die Leistungsdaten und die Betriebskosten. Verglichen werden zwei hocheffiziente Kältemaschinen jeweils bei einer Rückkühlung über einen Hybridkühler, einen offenen Kühlturm und einen Trockenrückkühler.

(Mitglieder von cci Wissensportal lesen weiter auf Seite 2)

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Seite 1 2 next page last page
Artikelnummer: cci29321
Zurück

Kommentare (6):

Gut wären zusätzliche Diagramme für den Quervergleich Schraube - Turbo
Mit freundlichen Grüßen
Donald Herbst
Donald Herbst 27.02.2014
0815-Ausagen, nix neues und unqualifiziert, der ESEER sagt nix über den Betrieb mit unterschiedlichen RKW-Systemen aus. Was sind das für Preise? Schalldaten der RKW sind nicht angegeben! Thema Wasseraufbereitung fehlt! Es gibt auch drehzahlgeregelte Schraubenverdichter die den ESEER des Turbocor-Verdichter erreichen und auch übertreffen!
Hendrik Hirschmann 27.02.2014
Ich bin erstaunt über den scharfen Kommentar von Herrn Hirschmann !
Ja, es gibt drehzahlgeregelte schraubenverdichter mit sehr guten ESEER Werten - z.B. eben auch von der Fa. Carrier käuflich zu erwerben :-) - das kann man sicher auch sachlich und fundiert darstellen.
Eine ausführliche vergleichende Darstellung des Themas Kühltürme und Kältemaschinen im Verbund sprengt mit Sicherheit den Rahmen dieses Artikels. Ja, Schall, Wasseraufbereitung - und nicht zu vergessen Wartung und Instandhaltung sind gewichtige aspekte für die systembewertung. Und ja, natürlich ist ein Vergleich so gut wie die Ausgangslage der Fakten - besonders im Bezug auf die Simulation zukünftiger Betriebsszenarien und Lastprofile. Aber eine definierte Vergleichsbasis wie ESEER ist doch ein fairer Ansatz zum System- und Produktvergleich.

Für mich hat der Artikel auf jeden Fall 4 Sternchen. Danke Herr Keller für Ihren Artikel - Sie haben dafür heute morgen schon 3 Kommentare erhalten, also wird Ihr Artikel auch beachtet.

mit freundlichen Grüßen, Hans Mann
Hans Mann 27.02.2014
Der Titel klang vielversprechend, da der Ansatz vollkommen richtig ist. Der Systemvergleich ist wichtig und dazu gehört die Kältemaschine, der Rückkühler, weitere Installationen und auch das Kühlmedium. Hier sollte dann selbstverständlich die kompletten Verbräuche betrachtet werden. Esser betrachtet leider nur den Stromverbrauch und nicht den Wasserverbrauch und noch weniger die Wartungskosten.
Aus diesem Grund kann ich mich dem Kommentar von Herrn Hirschmann nur anschließen.
Der Titel hat mit dem Test und dieser wiederum mit dem Fazit wenig zu tun.
Fakt ist, dass es keine neuen Aussagen gibt und was die Leser interessieren sollte unbeantwortet bleibt.
Ich hoffe, dass es auch eine Anregung für die CCI ist dem nachzukommen.

Ercan Bilgilioglu-Michelbach - Michelbach AG
Ercan Bilgilioglu-Michelbach 27.02.2014
@ Hallo Herr Herbst,
bitte kurze Rückmeldung welche Diagramme für Sie zusätzlich von Interesse wären.


@ Sehr geehrter Herr Hirschmann,
ich hoffe, der Morgenkaffee war besser als der gestrige, anders kann ich mir Ihre Reaktion nicht erklären.
Wie Herr Mann schon richtig dargestellt hat, ist der ESEER-Wert ein anerkannter Vergleichswert für Leistungszahlen von Kältemaschinen. Wenn Sie die Tabellen richtig lesen, sehen Sie, dass die ESEER-Werte der jeweiligen Maschine, unabhängig vom Rückkühlsystem, gleich sind. Somit habe ich nie die Aussage getätigt, die Sie mir unterstellen (... der ESEER sagt nix über den Betrieb mit unterschiedlichen RKW-Systemen aus). Wenn Sie die grafischen Darstellungen etwas näher betrachten, sehen Sie, dass hier je Maschine zusätzlich insgesamt sieben verschiedene Lastpunkte nachgerechnet wurden. Für die eiligen Leser gibt es auch ein Fazit, das die Ergebnisse kurz und prägnant zusammenfasst.
Da Sie täglich mit Kältemaschinen zu tun haben, wäre es auch traurig, wenn Ihnen die jeweiligen Stärken und bevorzugten Einsatzbedingungen von Schrauben- und Turbomaschinen nicht bekannt wären. Jedoch gibt es viele Betreiber, Anlagenbauer und Planer, die nicht so tief in der Materie drin stecken und diese Darstellung als sehr informativ empfunden haben. Vielen war zum Beispiel nicht bekannt, dass Schraubenverdichter bei Volllast bis zu 20 % effizienter sind als magnetgelagerte Turboverdichter. Bei dem Bericht ging es bewusst um eine neutrale Darstellung beider Verdichterausführungen, ohne eine schön zu rechnen. Im Fazit wird auch erklärt, warum der Turboverdichter in Teillast und bei abfallender Kühlwassertemperatur effizienter als die Schraubenverdichterkältemaschine ist (Magnetgelagerte Turboverdichter sind unter anderem wegen des integrierten Frequenzumrichters im Teillastbetrieb mit abfallender Kühlwassertemperatur besonders effizient).
Die Preise beziehen sich auf die jeweilige Maschine mit durchschnittlichen Optionen, Lieferung frei Baustelle, unabgeladen. Die Schallleistung der Rückkühler beträgt ca. 95 dB(A), ist aber nicht von Relevanz für diese Gegenüberstellung. Auch für die Rückkühler gilt, dass vergleichbare Ausführungen angesetzt wurden. Natürlich sind auch hier abhängig von Optionen und Schallausführung andere Preise möglich.
Für mich als Kältemaschinenhersteller lag der Fokus natürlich bei den Kältemaschinen. Betreffend verschiedene Rückkühlsysteme überlasse ich das Feld gerne den Rückkühlherstellern, da diese hierzu einen tieferen Einblick haben. Wie Herr Mann auch schon angedeutet hat, gibt es für so einen Bericht einen gewissen Rahmen den man einhalten muss. Aus diesem Grunde wurde auch nicht weiter auf Wasseraufbereitung und Vor- und Nachteile der verschiedenen Rückkühlsysteme (z.B. Verschmutzung, Potenzial für Freie Kühlung, Betriebskosten, Wartungskosten etc.) eingegangen.
Ihre Anmerkung betreffend Schraubenverdichter mit Frequenzumrichter ist natürlich richtig. Ich gehe davon aus, dass wenn Sie den Redakteur (Herr Grupp) ansprechen, dieser Ihnen bestimmt die Möglichkeit bietet, einen Bericht hierüber zu publizieren. Da die Firma Carrier in diesem Bereich sehr gute Kältemaschinen im Portfolio hat, erwarte ich mit Spannung Ihre Veröffentlichung.


@ Hallo Herr Mann,
danke für die Blumen!

@ Sehr geehrter Herr Bilgilioglu,
danke für die Kritik. Wie bereits erwähnt lag mein Fokus bei den Kältemaschinen, und der Rahmen hierzu war begrenzt. Da die Firma Michelbach Rückkühlsysteme vertreibt, liegt Ihr Fokus anscheinend mehr auf der Rückkühlseite. Betreffend Wasseraufbereitung und Wasserverbrauch sind bestimmt Sie der kompetentere Ansprechpartner. Auch Ihnen wird Herr Grupp bestimmt die Möglichkeit bieten, einen Artikel hierzu zu verfassen.

Lars Keller, Leiter Vertrieb, Kältetechnik Aircool GmbH, München
02.03.2014
@Lars Keller,

Ich hatte den Beitrag mit gut 4* bewertet, wegen der gut und knapp zusammengefassten Information und den übersichtlichen Diagrammen, getrennt für die beiden Typen Schraube und Turbo.
Interessant für den schnellen Blick wäre für mich ein Diagramm, in dem die wichtigsten Ergebnisse der beiden Typen direkt graphisch verglichen werden können.
Gruß
Donald Herbst
Donald Herbst 02.03.2014

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Verdampfer
  • Kältemaschine
  • Kältemaschine
  • Verflüssiger
  • Verflüssiger

Mitglied werden - Mitreden

Forum NetzwerkSpectral-Design - Fotolia.com

 

Als Mitglied von
cci Wissensportal können Sie nicht nur Fragen und Antworten einsehen, sondern auch mitmachen.
Registrieren Sie sich gleich!

Was sagt mir die Ampel?

ampel_gruen_klein

Sie haben Zugriff auf den gesamten Inhalt des Artikels
ampel_gelb_klein

Sie haben Zugriff auf Teile des Artikels
ampel_rot_klein

Sie haben aktuell keinen Zugriff auf den Artikel

Angemeldete Benutzer sehen mehr „Grün“ als Gäste.
Und nur ein angemeldeter Benutzer kann gesperrte Artikel durch Kauf öffnen.
Mehr dazu …

Ratgeberreihe

cci Buch VDE Lüftung Klima