first page previous page Seite 1 2 3 4
16. Februar 2012 Autor: Dr.-Ing. Manfred Stahl

Aus dem Inhalt

Bewertung (1) starstarstarstarempty star
Kommentare (1) frei für angemeldete Mitglieder

Technische Regeln

  • DIN EN 1264 "Raumflächenintegrierte Heiz- und Kühlsysteme mit Wasserdurchströmung". Die Normenreihe besteht aus folgenden Teilen:
    • Teil 1: "Definitionen und Symbole" (September 2011)
    • Teil 2: "Fußbodenheizung: Prüfverfahren für die Bestimmung der Wärmeleistung unter Benutzung von Berechnungsmethoden und experimentellen Methoden" (März 2013)
    • Teil 3: Auslegung (November 2009)
    • Teil 4: Installation (November 2009)
    • Teil 5: Heiz- und Kühlflächen in Fußböden, Decken und Wänden - Bestimmung der Wärmeleistung und der Kühlleistung (Januar 2009)
  • DIN EN 14240 "Lüftung von Gebäuden. Kühldecken – Prüfung und Bewertung" (April 2004)
     
  • VDI 6031 "Abnahmeprüfung an Raumkühlflächen" (März 2006)
     
  • VDI 6034 "Raumkühlflächen. Planung, Bau, Betrieb" (August 2017)

Ergänzungen im Bereich Technische Regeln:

  • DIN EN ISO 11855 „Umweltgerechte Gebäudeplanung. Planung, Auslegung, Installation und Steuerung flächenintegrierter Strahlungsheizungs- und -kühlsysteme“
  • Teil 1: Begriffe, Symbole und Komfortkriterien (November 2016)
  • Teil 2: Bestimmung der Auslegungs-Heiz- bzw. Kühlleistung (November 2016)
  • Teil 3: Planung und Auslegung (November 2015)
  • Teil 4: () Auslegung und Berechnung der dynamischen Wärme- und Kühlleistung für
  • thermoaktive Bauteilsysteme (TABS) (November 2016)
  • Teil 5: Installation Weißdruck (November 2015)

     
  • DIN EN 14037 „An der Decke frei abgehängte Heiz- und Kühlflächen für Wasser mit einer Temperatur unter 120 °C“
  • Teil 1: Vorgefertigte Deckenstrahlplatten zur Raumheizung - Technische Spezifikationen und
  • Anforderungen (Dezember 2016)
  • Teil 2: Vorgefertigte Deckenstrahlplatten zur Raumheizung - Prüfverfahren für die
  • Wärmeleistung (Dezember 2016)
  • Teil 3: Vorgefertigte Deckenstrahlplatten zur Raumheizung - Wärmetechnische
  • Umrechnungen, Bewertungsmethoden und Festlegung der Strahlungs-Wärmeleistung (Dezember 2016)
  • Teil 4: Vorgefertigte Deckenstrahlplatten zur Raumheizung - Prüfverfahren für die
  • Kühlleistung (Dezember 2016)
  • Teil 5: Offene oder geschlossene Deckenheizflächen - Prüfverfahren für die Wärmeleistung (Dezember 2016)
     

Der Artikel wurde im Februar 2012 durch Dr.-Ing. Manfred Stahl erstellt und im März 2017 durch den Autor überprüft.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
first page previous page Seite 1 2 3 4
Artikelnummer: cci12269

Kommentare (1):

Ein gravierender Nachteil von Kühldecken ist die erhöhte erforderliche Spitzenleistung des Kühlsystems. Dies hängt mit der durch die Abhängung nicht mehr dem Raum zugutekommenden Wärmespeicherung z.B. einer darüberliegenden Massividecke zusammen. Dies lässt sich rechnerisch mit einem geeigneten, dynamischen Programm zur Ermittlung der erforderlichen Kühlleistung eines Raumes nachweisen. Vergleichende Messungen liegen auch in Ihrem Haus vor (Herr Mietzker).
Peter Behr Behr 16.02.2012

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Kühldecke

Ihr Ansprechpartner

rg.jpg





Rolf Grupp
Leitung cci Wissensportal
Fachwissen und
Erfahrungsaustausch online

Fon +49(0)721/565 14-17
mail_grau_rolf_grupp.gif

Mitglied werden - Mitreden

Forum NetzwerkSpectral-Design - Fotolia.com

 

Als Mitglied von
cci Wissensportal können Sie nicht nur Fragen und Antworten einsehen, sondern auch mitmachen.
Registrieren Sie sich gleich!

Ratgeberreihe

cci Buch VDE Lüftung Klima

 

Was sagt mir die Ampel?

ampel_gruen_klein

Sie haben Zugriff auf den gesamten Inhalt des Artikels
ampel_gelb_klein

Sie haben Zugriff auf Teile des Artikels
ampel_rot_klein

Sie haben aktuell keinen Zugriff auf den Artikel

Angemeldete Benutzer sehen mehr „Grün“ als Gäste.
Und nur ein angemeldeter Benutzer kann gesperrte Artikel durch Kauf öffnen.
Mehr dazu …