Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next page last page
19. März 2014 Autor: Karl-Josef Albers
Bewertung (5) starstarstarstarhalf star
Kommentare (1) frei für angemeldete Mitglieder

Grundlagen: Minimierung von Schall und Geräuschen in Räumen und RLT-Anlagen

Lärm und Schall, auch Infraschall, den man nur unbewusst wahrnimmt , können in Büroräumen zu erheblichen Belastungen bei den dort tätigen Personen führen und zum Beispiel Kopfschmerzen oder Unwohlsein auslösen. Um solche von RLT-Anlagen möglicherweise ausgehenden Lärm- und Geräuschquellen als Stressfaktoren zu minimieren oder zu vermeiden, müssen diese zunächst erkannt und quantifiziert werden. Hierzu ist eine akustische Anlagenberechnung unerlässlich. Ziel dieser Berechnung ist es, zu überprüfen, ob die zulässigen Grenzwerte für den Raumschalldruckpegel eingehalten werden können. Werden diese Grenzwerte überschritten, sind Maßnahmen auszuführen, um die Auswirkungen der störenden Geräuschquellen zu minimieren.

Der Beitrag wurde im März 2017 auf Aktualität überprüft.

Zulässige Grenzwerte für den Schalldruckpegel

Gemäß der Arbeitsstättenverordnung (Verordnung über Arbeitsstätten - ArbStättV vom 12. August 2004) ist in Arbeitsräumen der Schalldruckpegel so niedrig zu halten, wie es nach der Art des Betriebs möglich ist, und er darf am Arbeitsplatz auch unter Berücksichtigung der von außen einwirkenden Geräusche höchstens 85 dB(A) betragen. Dieser Beurteilungspegel darf um bis zu 5 dB(A) überschritten werden, wenn er nach der betrieblich möglichen Lärmminderung zumutbarerweise nicht einzuhalten ist.

Tabelle 1: Richtwerte für Schalldruckpegel und mittlere Nachhallzeiten in Räumen (nach DIN EN 13799 "Lüftung von Nichtwohngebäuden - Allgemeine Grundlagen und Anforderungen für Lüftungs- und Klimaanlagen und Raumkühlsysteme" - September 2007) Tabelle 1: Richtwerte für Schalldruckpegel und mittlere Nachhallzeiten in Räumen (nach DIN EN 13799 "Lüftung von Nichtwohngebäuden - Allgemeine Grundlagen und Anforderungen für Lüftungs- und Klimaanlagen und Raumkühlsysteme" - September 2007)
Die für Komfortbereiche zulässigen Grenzwerte sind in Tabelle 1 zusammengestellt und betragen für Büros und Versammlungsräume zwischen etwa 30 und 45 dB(A). Außerhalb von Gebäuden gelten die Grenzwerte der technischen Anleitung zum Schutz gegen Lärm (TA Lärm). Diese sind in Tabelle 2 aufgeführt.

Tabelle 2: Immissionsrichtwerte für den Beurteilungspegel an Immissionsorten außerhalb von Gebäuden (nach VDI 2081 Blatt 1 "Geräuscherzeugung und Lärmminderung in Raumlufttechnischen Anlagen – korrigierter Nachdruck August 2003)Tabelle 2: Immissionsrichtwerte für den Beurteilungspegel an Immissionsorten außerhalb von Gebäuden (nach VDI 2081 Blatt 1 "Geräuscherzeugung und Lärmminderung in Raumlufttechnischen Anlagen – korrigierter Nachdruck August 2003) 

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next page last page
Artikelnummer: cci29637
Zurück

Kommentare (1):

Gute knappe Übersicht.
Gruß
Donald Herbst
Donald Herbst 20.03.2014

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Schallschutz
  • Schalldämpfer
  • Telefonieschalldämpfer
  • Schallschutz
  • Schallschutz
  • Schalldämmkulisse
  • Schallschutz

Ihr Ansprechpartner

rg.jpg





Rolf Grupp
Leitung cci Wissensportal
Fachwissen und
Erfahrungsaustausch online

Fon +49(0)721/565 14-17
mail_grau_rolf_grupp.gif

Mitglied werden - Mitreden

Forum NetzwerkSpectral-Design - Fotolia.com

 

Als Mitglied von
cci Wissensportal können Sie nicht nur Fragen und Antworten einsehen, sondern auch mitmachen.
Registrieren Sie sich gleich!

Ratgeberreihe

cci Buch VDE Lüftung Klima

 

Was sagt mir die Ampel?

ampel_gruen_klein

Sie haben Zugriff auf den gesamten Inhalt des Artikels
ampel_gelb_klein

Sie haben Zugriff auf Teile des Artikels
ampel_rot_klein

Sie haben aktuell keinen Zugriff auf den Artikel

Angemeldete Benutzer sehen mehr „Grün“ als Gäste.
Und nur ein angemeldeter Benutzer kann gesperrte Artikel durch Kauf öffnen.
Mehr dazu …