Seite 1 2 3 4 5 next page last page
7. Oktober 2015 Autor: Hermann Ensink
Bewertung (3) starstarstarstarstar
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

Das Ka2O-System zur indirekten Verdunstungskühlung

Ein neues, hocheffizientes und leistungsstarkes System zur indirekten Verdunstungskühlung in zentralen RLT-Geräten

In der Klimatechnik gewinnt die indirekte Verdunstungskühlung als Alternative zur herkömmlichen Kälteerzeugung mit F-Gasen zunehmend an Bedeutung. Ein Nachteil von Verdunstungkühlsystemen ist bislang jedoch die begrenzte Abkühlung von warmer Außenluft um maximal etwa 12 K in Abhängigkeit von der Außentemperatur. Eine Weiterentwicklung der Verdunstungskühlung zu größeren Kühlleistungen ist die "Ka2O"-Technologie der Kampmann GmbH und der Tochtergesellschaft Nova Apparate GmbH. In einem ausgeführten Projekt erreichte die Ka2O-Technik der indirekten Verdunstungskühlung im RLT-Gerät eine Absenkung der Außenlufttemperatur von rund 38,5 °C auf eine Zulufttemperatur von 18,5 °C - also um enorme 20 K.

Die indirekte Verdunstungskühlung bietet eine Möglichkeit, die zu konditionierende Luft durch Zugabe von Wasser natürlich zu kühlen und dabei gleichzeitig den Stromverbrauch deutlich zu senken (im Vergleich zum Betrieb einer Kältemaschine). Zudem wird im Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) die von einer indirekten Verdunstungskühlung erzeugte Kälteleistung als regenerative Energie anerkannt.

Nahezu alle großen RLT-Gerätehersteller haben, oft unterschiedlich arbeitende Lösungen zur indirekten Verdunstungskühlung im Produktportfolio. Das wesentliche Kriterium bei der Auswahl einer Technologie ist aber deren Leistungsfähigkeit und das Potenzial zur Verringerung der Temperatur. Dazu haben Kampmann und Nova mit der Ka2O-Technologie eine Innovation zur Verdunstungskühlung entwickelt, die es ermöglicht, auch Temperaturabsenkungen der Außenluft um mehr als 20 K zu erreichen. Wie werden solche hohe Leistungen erreicht?

Abbildung 1: Ein Ka2O-Basismodul mit Gegenstromwärmeübertrager und BefeuchtungssystemAbbildung 1: Ein Ka2O-Basismodul mit Gegenstromwärmeübertrager und Befeuchtungssystem

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Seite 1 2 3 4 5 next page last page
Artikelnummer: cci40870
Zurück

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Verdunstungskühlung
  • Verdunstungskühlung
  • Gegenstromwärmeübertrager
  • Verdunstungskühlung
  • Verdunstungskühlung
  • Verdunstungskühlung
  • Verdunstungskühlung
  • Verdunstungskühlung
  • Verdunstungskühlung

Ihr Ansprechpartner

rg.jpg





Rolf Grupp
Leitung cci Wissensportal
Fachwissen und
Erfahrungsaustausch online

Fon +49(0)721/565 14-17
mail_grau_rolf_grupp.gif

Was sagt mir die Ampel?

ampel_gruen_klein

Sie haben Zugriff auf den gesamten Inhalt des Artikels
ampel_gelb_klein

Sie haben Zugriff auf Teile des Artikels
ampel_rot_klein

Sie haben aktuell keinen Zugriff auf den Artikel

Angemeldete Benutzer sehen mehr „Grün“ als Gäste.
Und nur ein angemeldeter Benutzer kann gesperrte Artikel durch Kauf öffnen.
Mehr dazu …

Mitglied werden - Mitreden

Forum NetzwerkSpectral-Design - Fotolia.com

 

Als Mitglied von
cci Wissensportal können Sie nicht nur Fragen und Antworten einsehen, sondern auch mitmachen.
Registrieren Sie sich gleich!

Ratgeberreihe

cci Buch VDE Lüftung Klima