Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next page last page
9. Oktober 2013 Autor: Georg Tale-Yazdi und Ralf Maiwald
Bewertung (1) starstarstarstarstar
Kommentare (1) frei für angemeldete Mitglieder

Grundlagen: Wärmerückgewinnung für Küchenlüftungssysteme

Unterliegt eine Küchenlüftungsanlage in Hinblick auf die Pflicht zur Wärmerückgewinnung der EnEV 2009 oder kann für eine solche Anlage eine Ausnahme beantragt werden? Die Antwort ist eindeutig: Selbstverständlich gilt die EnEV auch für Küchen. Dennoch gibt es einiges zu beachten. Lüftungsanlagen in gewerblichen Küchen haben die Aufgabe, Wärme, Feuchte, Aromate und produktionsbedingte Schadstoffe zu erfassen und abzuführen. Häufig nennt man Luftwechselraten von 20 h-1 bis 40 h-1. Diese Werte stammen aus der VDI 2052 „Raumlufttechnische Anlagen für Küchen“ (April 2006) und werden seit Jahren immer wieder abgeschrieben. Moderne gewerbliche Küchen haben aber Luftwechselraten von 50 h-1 bis 120 h-1, da die Küchen kleiner geworden sind und die Geräte leistungsfähiger. Vergleicht man diese Werte mit denen einer Komfortlüftung, wird schnell die Bedeutung der Wärmerückgewinnung (WRG) in der Küchenabluft deutlich.

WRG in Küchen - gesetzliche Vorschriften

In keinem anderen Bereich - Ausnahmen sind industrielle Anwendungen und thermisch hoch belastete Räume - sind so hohe Luftwechselraten notwendig, um die Lasten abzuführen. Insbesondere wegen des relativ hohen Temperaturniveaus der Abluft und der freigesetzten internen Wärmelasten macht eine WRG Sinn. Die WRG in einer Küchenabluftanlage ist bei entsprechenden Betriebsstunden sicher eines der WRG-Systeme mit den kürzesten Amortisationszeiten.

Gemäß § 15 der Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) sind Lüftungsanlagen mit Luftleistungen über 4.000 m³/h mit geeigneten WRG-Systemen auszurüsten, sofern diese wirtschaftlich sind. Der § 15 nimmt Lüftungsanlagen für Küchen nicht aus. In Absatz 3 ist sogar ausdrücklich von stofflichen Lasten die Rede, sodass eindeutig ist, dass auch belastete Abluft in einer WRG-Anlage die enthaltene Enthalpie mit dem geforderten Wirkungsgrad zurückliefern muss. Auch nach Rücksprache mit abnehmenden Stellen (TÜV, DMT, Sachverständige) stellen Küchenfortluftanlagen keine Ausnahme bei der Erfüllung der EnEV 2009 dar. Darüber hinaus gibt es schon in der VDI 2052 „Raumlufttechnische Anlagen für Küchen“ (2006, die Richtlinie wird derzeit überarbeitet; Kenntnisstand: Stand Ende 2013) die Empfehlung, Küchenlüftungsanlagen mit einer WRG auszustatten.
Unter der Annahme der Betriebsstunden aus dem Nutzungsprofil der EnEV ergibt sich für gewerbliche Küchen eine Nutzungsdauer von 15 Stunden an 300 Tagen (4.500 h/a). Das mag hoch erscheinen, aber so steht es in der EnEV. Aus den Betriebsstunden lässt sich entsprechend DIN EN 13053 „Lüftung von Gebäuden – Zentrale raumlufttechnische Geräte - Leistungskenndaten für Geräte, Komponenten und Baueinheiten“ (2007) ein einzuhaltender Mindestwirkungsgrad für die WRG ableiten, der für einen Volumenstrom von 7.500 m³/h 45 % betragen muss (5.000 bis 10.000 m³/h, > 4.000 h, Tabelle 5/6 Klasse H3). Besser wäre ein Wirkungsgrad > 49,5 % (Klasse H2 nach VDI 3803 „Raumlufttechnik – Zentrale Raumlufttechnische Anlagen“ – 2010).
Lässt sich die Küche einer Kantine zuordnen, kann man 9 Stunden x 250 Tage = 2.250 Betriebsstunden pro Jahr ansetzen. Daraus ergibt sich ein WRG-Mindestwirkungsgrad von 43 % (5.000 bis 10.000 m³/h, > 2.000 h).
Durch die Köpfe geistert auch ein Wirkungsgrad von 60 %, den die EnEV als Referenzwirkungsgrad für das Referenzgebäude ansetzt. Diese Zahl hat aber nichts mit tatsächlichen Anforderungen zu tun. Das Referenzgebäude wurde mit 60 % gerechnet. Das hätten aber auch 70 % oder 50 % sein können. Außerdem sind die sich aus dem Nutzungsprofil ergebenden Betriebsstunden nur für den öffentlich-rechtlichen Nachweis relevant. Für die Energieberatung ist es legitim, die Nutzungsdauer anzupassen. Das kann erhebliche Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit haben. Bei Schulbauten beispielsweise ist die Küche oft nur zwei Stunden täglich in Betrieb. Rechnet man hier den Aufwand für die Abluftreinigung und die WRG, wird die Wirtschaftlichkeit gegenüber einer reinen Abluftanlage bereits kritisch. Ein Gespräch mit dem Betreiber hinsichtlich tatsächlicher Nutzungszeiten wird daher ausdrücklich empfohlen.
Zusätzlich sollte die abnehmende Stelle in den Bundesländern rechtzeitig kontaktiert werden, denn die EnEV kann in einzelnen Punkten durch höher angesiedelte Rechtsverordnungen außer Kraft gesetzt werden. Und die Vielfalt der Regelungen in Abhängigkeit der Gebäudeart in den Bundesländern ist enorm. Eine EnEV-konforme WRG, die nicht genehmigungsfähig ist, wäre ein übler Planungsfehler.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next page last page
Artikelnummer: cci25363
Zurück

Kommentare (1):

Interessanter Artikel und gute Hinweise für Fachplaner.
Anton Tienes 19.10.2013

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Küchenabluftreinigung
  • Küchenabluftreinigung
  • Lamellenwärmeübertrager
  • Kreuzstromwärmeübertrager
  • Küchenabluftreinigung
  • Küchenlüftung
  • Wärmeübertragung
  • Dunstabzugshaube
  • Küchenlüftung
  • Kreuzstromwärmeübertrager
  • Küchenlüftung
  • Gegenstromwärmeübertrager
  • Wärmeübertragung
  • Küchenabluftreinigung
  • Wärmeübertragung
  • Rotationswärmeübertrager

Ihr Ansprechpartner

rg.jpg





Rolf Grupp
Leitung cci Wissensportal
Fachwissen und
Erfahrungsaustausch online

Fon +49(0)721/565 14-17
mail_grau_rolf_grupp.gif

Was sagt mir die Ampel?

ampel_gruen_klein

Sie haben Zugriff auf den gesamten Inhalt des Artikels
ampel_gelb_klein

Sie haben Zugriff auf Teile des Artikels
ampel_rot_klein

Sie haben aktuell keinen Zugriff auf den Artikel

Angemeldete Benutzer sehen mehr „Grün“ als Gäste.
Und nur ein angemeldeter Benutzer kann gesperrte Artikel durch Kauf öffnen.
Mehr dazu …

Mitglied werden - Mitreden

Forum NetzwerkSpectral-Design - Fotolia.com

 

Als Mitglied von
cci Wissensportal können Sie nicht nur Fragen und Antworten einsehen, sondern auch mitmachen.
Registrieren Sie sich gleich!

Ratgeberreihe

cci Buch VDE Lüftung Klima