Seite 1 2 3 next page last page
4. Juli 2018 Autor: Rolf Grupp

Aus dem Inhalt

Bewertung (2) starstarstarstarempty star
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

Senkrechte Solarpanels sollen Stromproduktion ausgleichen

Über die Mittagsstunden, wenn die Sonne am höchsten steht, produzieren herkömmliche Photovoltaikanlagen am meisten Strom, wenn schon viel im Netz vorhanden ist. Morgens nimmt die Leistung kontinuierlich zu, im Verlauf des Nachmittags dann wieder ab. Senkrechte Solarpanels können diese Leistungskurve ausgleichen.

"Private Haushalte verzeichnen zwischen 17 und 19 Uhr einen erhöhten Strombedarf, weil viele Menschen dann von der Arbeit kommen und kochen“, so Franz Baumgartner vom ZHAW. "Soll dieser Bedarf mit Solarstrom aus der Mittagszeit gedeckt werden, sind Batterien als Zwischenspeicher des Solarstroms notwendig.“

In einem Pionierprojekt will der schweizerische Verein Solarspar in Zusammenarbeit mit der ZHAW School of Engineering, Institut für Energiesysteme und Fluid-Engineering, diese Leistungskurve umdrehen und auf diese Weise einen Ausgleich in der Stromproduktion schaffen. Getestet werden erstmals senkrechte Solarpanels. Da diese vor allem die Morgen- und Abendsonne einfangen, entfällt das Zwischenspeichern. In einem Pilotpojekt wurde eine bisher einzigartige Anlage auf dem Flachdach der Seniorenresidenz Eichgut in Winterthur/Schweiz aufgebaut. Die doppelseitigen (bifazialen) Solarpanels stehen hochkant auf dem Dach. Sie sind so ausgerichtet, dass ihre Seiten nach Osten und Westen zeigen. Während der Sommermonate erreicht die Anlage den ersten Peak um acht Uhr morgens, den zweiten gegen sechs Uhr abends. Über Mittag, wenn die Sonne steil steht und die Stromproduktion bei herkömmlichen Solaranlage auf Hochtouren läuft, fällt die Leistung hier ab.
Weil handelsübliche 60-Zellen-PV-Module wegen des Schattenwurfs nur in großen Abständen montiert werden können und bei einer vertikalen Montage die Statik bei Wind stark beansprucht wird, wurden auf der Seniorenresidenz speziell angefertigte Kleinmodule mit 20 Zellen auf einer Unterkonstruktion der Firma Zinco montiert.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Seite 1 2 3 next page last page
Artikelnummer: cci67459

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Ihr Ansprechpartner

rg.jpg





Rolf Grupp
Leitung cci Wissensportal
Fachwissen und
Erfahrungsaustausch online

Fon +49(0)721/565 14-17
mail_grau_rolf_grupp.gif

Was sagt mir die Ampel?

ampel_gruen_klein

Sie haben Zugriff auf den gesamten Inhalt des Artikels
ampel_gelb_klein

Sie haben Zugriff auf Teile des Artikels
ampel_rot_klein

Sie haben aktuell keinen Zugriff auf den Artikel

Angemeldete Benutzer sehen mehr „Grün“ als Gäste.
Und nur ein angemeldeter Benutzer kann gesperrte Artikel durch Kauf öffnen.
Mehr dazu …

Mitglied werden - Mitreden

Forum NetzwerkSpectral-Design - Fotolia.com

 

Als Mitglied von
cci Wissensportal können Sie nicht nur Fragen und Antworten einsehen, sondern auch mitmachen.
Registrieren Sie sich gleich!

Ratgeberreihe

cci Buch VDE Lüftung Klima