Brandschutz im Bestand

,
Gerd Geburtig
Brandschutz im Bestand
Versammlungsstätten
2. überarbeitete Auflage Juni 2021, 344 Seiten, A5, broschiert, 54 Euro

54,00 

AB SOFORT LIEFERBAR

Beschreibung

Zum Inhalt
In Versammlungsstätten kommen naturgemäß sehr viele Menschen zusammen. Der potenzielle Personenschaden beim Eintreten eines Brandfalls ist daher besonders hoch. Entsprechend sorgfältig und angemessen müssen die Maßnahmen zur Verhütung von Bränden, beziehungsweise zu deren Eindämmung und zur Schadensminimierung sein. Der vorliegende Beuth Praxis-Band widmet sich dem Brandschutz in Versammlungsstätten-Bestandsbauten. Er legt dar, wie man eine brandschutztechnische Gefahrenanalyse erstellt, und davon ausgehend, welche nachträglichen Sicherheitsvorkehrungen in solche Bauten eingebracht werden müssen. Es benennt verfügbare Maßnahmen und stellt Optionen vor. Das Buch versteht sich als konkrete Handlungsanleitung für das Erstellen eines Brandschutzkonzeptes in bestehenden Versammlungsstätten. Dabei bietet „Brandschutz im Bestand – Versammlungsstätten“ konkrete Lösungen für Details des Konzepts ebenso wie komplette Brandschutzkonzepte und die dafür notwendigen Umbauten am Bestandsgebäude. Anlagentechnische und bauliche Nachrüstungen werden aufgeführt und erläutert, sodass der Leser, bzw. die Leserin eine Orientierungshilfe für seinen individuellen Bedarf erhält. Auch die erforderlichen Nachweise für ein Brandschutzkonzept sind Teil dieses Beuth Praxis-Bandes, der viel Wert auf gute Verständlichkeit und hohen Praxisnutzen legt.

Aus dem Inhalt
Einleitung
Bauordnungsrechtliche Anforderungen
Bestandsschutz und Veränderungen der Nutzung
Typische Konfliktsituationen bei bestehenden Versammlungsstätten
Praxisbeispiele für Brandschutzkonzepte
Checkliste für brandschutztechnische Risikoanalyse
Anhänge

Der Autor
Prof. Dr.-Ing. Gerd Geburtig
Jahrgang 1967.
1986 – 1991 Architekturstudium an der Hochschule für Architektur Bauwesen Weimar; 1991 – 1995 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der HAB Weimar.
Seit 1993 Inhaber der Planungsgruppe Geburtig, Architekten & Ingenieure.
Gastvorlesungen an der Bauhaus-Universität; Dozent EIPOS e. V., Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg gGmbH, Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Architekten- und Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern u. a.
Fachbuchautor. Zahlreiche Veröffentlichungen in Fachzeitschriften.
Seit 2001 Referatsleiters Fachwerk in der Wissenschaftlich-Technischen Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege e. V. und seit 2006 1. Vorsitzender der regionalen Gruppe der WTA in Deutschland.
Seit 2003 Mitglied im Deutschen Nationalkomitee von ICOMOS.
Seit 2006 Nachweisberechtigter für vorbeugenden Brandschutz in Thüringen und Hessen, Brandschutzplaner Mecklenburg-Vorpommern und Sachverständiger für Energieeffizienz von Gebäuden (EIPOS Dresden).
Seit 2007 Mitglied im NA 005-52-21 AA (Arbeitsausschuss Brandschutzingenieurverfahren) beim DIN.
2008 Promotion zum Dr.-Ing.
Seit 2008 Prüfingenieur für Brandschutz.
Honorarprofessor Fachgebiet Brandschutz an der Bauhaus-Universität Weimar