VDI 4300 Blatt 1 „Messen von Innenraumluftverunreinigungen“

Die VDI 4300 Blatt 1 „Messen von Innenraumluftverunreinigungen - Allgemeine Aspekte der Messstrategie“ enthält Grundlagen und Verfahren zur Planung und Durchführung von Raumluftmessungen. Dazu zählen zum Beispiel Partikel, Gase, Geruchsstoffe und mikrobiologische Belastungen. Wichtig für eine gute Raumluftqualität ist auch die Belüftung der Räume. (Abb. © Antonioguillem/stock.adobe.com)mehr

Die monatlich aktualisierte Liste zu technischen Regeln aus der LüKK

In diesem Beitrag finden Sie die stets monatlich aktualisierte Übersicht zu mehr als 350 Normen, Richtlinien, Verordnungen und Gesetzen aus der LüKK. In dieser nach Themenbereichen gegliederten Tabelle sind die Neuerscheinungen des Jahres 2023 in blau und die über 130 technischen Regeln, zu denen die Redaktion Zusammenfassungen erstellt hat, in grün gekennzeichnet (mit zugehörigen Artikelnummern). (Abb. © detakstudio/stock.adobe.com)mehr

Überblick im Normenwesen – Juni 2024

Anfang Juni sind Entwürfe und Weißdrucke von technischen Regeln über zentrale RLT-Geräte, zur Nachhaltigkeit von Bauwerken, zur Gebäudeautomation und eine AMEV-Empfehlung zum Energiemanagement erschienen. cci Wissensportal gibt einen Überblick über das aktuelle Normenwesen der LÜKK und TGA. (Abb. © momius/stock.adobe.com)(Abb. © momius/stock.adobe.com)mehr

Technische Umsetzung der Anforderungen des GEG an die Gebäudeautomation (Teil 2)

In Teil zwei der Serie über die technische Umsetzung der Anforderungen des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) geht es um die Gewerke Kühlung und raumlufttechnische Anlagen. Dabei im Fokus: die Möglichkeiten zur Reduzierung des Energiebedarfs und zur Nutzung der Wärmerückgewinnung sowie die Pflichten der Betreiber. (Abb. © Howatherm)mehr

Kommentar zur VDI 2047 „Rükkühlwerke“ – Hilfestellung und Interpretation

Als einer von drei Autoren des Kommentars zur VDI-Richtlinienreihe 2047 „Rückkühlwerke“. geht Guido Hilden in Auszügen auf wichtige Themen des Kommentars ein. Ziel ist, damit bei der Anwendung und Interpretation der VDI 2047 zu helfen – unter anderem in Bezug auf den Einsatz von Bioziden, die Ausführung von Anlagen und den LAI-Auslegungsfragenkatalog im Kontext der 42. BImSchV. (Abb. © Beuth/DIN Media)mehr

Technische Umsetzung der Anforderungen des GEG an die Gebäudeautomation (Teil 1)

Donnerstag ist Techniktag. Heute geht es um Anforderungen des novellierten Gebäudeenergiegesetzes (GEG) an die Gebäudeautomation. Der Beitrag ist der Auftakt einer Serie, die sich mit der technischen Umsetzung besagter Anforderungen beschäftigt und damit Planern wie auch Betreibern von Nicht-Wohngebäuden mit mehr als 290 kW Gesamtnennleistung für Heizung und Klimatisierung wertvolle Hilfestellung leisten soll. (Abb. © Andrey Popov/stock.adobe.com)mehr

Überblick im Normenwesen – Mai 2024

(Abb. © momius/stock.adobe.com)mehr

Wichtige Inhalte der Neufassung der Richtlinie zur Gebäudeenergieeffizienz (EPBD) 2024

Dienstag ist Normentag. Heute geht es um die Neufassung der europäischen Gebäudeeffizienzrichtlinie EPBD. In diese wurden über energetische Vorgaben zu Null- und Niedrigstenergiegebäuden hinaus erstmals auch Standards zur Raumklimaqualität aufgenommen, die die Gesundheit und das Wohlbefinden der Gebäudeinsassen sicherstellen sollen. Die neuen Anforderungen der EPBD müssen in eine weitere Neufassung des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) übernommen werden. (Abb. © holger.l.berlin/stock.adobe.com)mehr

Überblick im Normenwesen – April 2024

Jeden Dienstag informiert cci Branchenticker über neue Normen, Richtlinien, Gesetze und Verordnungen aus der LüKK und der TGA. Heute geht es um neu erschienene Entwürfe und Weißdrucke zu technischen Regeln der LüKK und der TGA, die Anfang April veröffentlicht wurden. Dabei sind technische Regeln zu Wärmepumpen, Ventilatorkonvektoren und zu wassergeführten Kühlanlagen in Gebäuden. (Abb. © momius/stock.adobe.com)mehr

Die VDI 2073 Blatt 2 „Hydraulischer Abgleich“

Dienstag ist Normentag. Heute geht es um den im Februar erschienenen, neu erstellten Weißdruck der VDI 2073 „Hydraulik in Anlagen der technischen Gebäudeausrüstung. Blatt 2: Hydraulischer Abgleich“. Ein solcher hydraulischer Abgleich sollte bei jeglichen neuen und bestehenden Heiz- und Kühlwasserkreisläufen durchgeführt werden. (Abb. © Marco2811/Stock.Adobe.com)mehr