Grundlagen Kältetechnik + Auslegung von Kälteanlagen

Vorteilspreis bei Buchung dieser beiden Seminare zusammen:

Grundlagen und Einführung in die Kältetechnik

Umfassende theoretische und praktische Einführung.
2-tägiger Lehrgangs für den Erwerb der wichtigsten Kenntnisse, um einen Kältemittelkreislauf zu verstehen.

+

Auslegung von Kälteanlagen – Einführung

Lehrgang für alle, die eine umfassende Einführung in die Auslegung und Projektierung von Kälteanlagen benötigen.

Diese Schulungen werden mit Unterrichtseinheiten des Regelheftes für die Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste* (Energieberatung im Mittelstand BAFA) angerechnet.

*„Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Kooperation mit dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)

Der 2-tägige Lehrgang „Grundlagen und Einführung in die Kältetechnik“ wendet sich an alle, die eine umfassende Einführung in die Kältetechnik benötigen. Im Vordergrund steht der Erwerb der wichtigsten theoretischen Kenntnisse, um einen Kältemittelkreislauf zu verstehen.
Dazu gehören auch Praxisteile an einer Musterkälteanlage.

Der 1-tägige Lehrgang „Auslegung von Kälteanlagen – Einführung“ wendet sich an alle, die eine umfassende Einführung in die Auslegung und Projektierung von Kälteanlagen benötigen.
Am Beispiel einer „Kältelastermittlung“ wird die benötigte Kälteleistung für einen Kühlraum ermittelt. Anschließend werden die notwendigen Komponenten wie Wärmeübertrager, Rohrleitungen, Primär- und Sekundärregler ausgelegt.

„Kältetechnik zum Anfassen“.

cci Schulung Anerkannte Forbildung

1.294,00 

Auswahl zurücksetzen

AB SOFORT LIEFERBAR

  • Seiten- bzw. Quereinsteiger aus anderen Gewerken
  • Kaufmännische Mitarbeiter, die ein besseres Verständnis für die alltägliche Kommunikation in diesem Fachbereich suchen
  • Betreiber, die einen Einblick in die Funktionsweise ihrer Kälteanlage(n) bekommen möchten.
  • Alle, die einen ersten Überblick über die fachgerechte Leistungs- und Komponentenermittlung benötigen
  • Teilnehmer, die aus gegebenen Anlass die Leistung einer Kälteanlage nachberechnen müssen

Der 2-tägige Lehrgang „Grundlagen und Einführung in die Kältetechnik“ wendet sich an alle, die eine umfassende Einführung in die Kältetechnik benötigen. Im Vordergrund steht der Erwerb der wichtigsten theoretischen Kenntnisse, um einen Kältemittelkreislauf zu verstehen.
Dazu gehören auch Praxisteile an einer Musterkälteanlage.

Der 1-tägige Lehrgang „Auslegung von Kälteanlagen – Einführung“ wendet sich an alle, die eine umfassende Einführung in die Auslegung und Projektierung von Kälteanlagen benötigen.
Am Beispiel einer „Kältelastermittlung“ wird die benötigte Kälteleistung für einen Kühlraum ermittelt. Anschließend werden die notwendigen Komponenten wie Wärmeübertrager, Rohrleitungen, Primär- und Sekundärregler ausgelegt.

„Kältetechnik zum Anfassen“.

cci Schulung Anerkannte Forbildung

cci Dialog GmbH
unterstützt vom ITGA und VDKF

           cci Schulung Küchenlüftungcci Schulung Küchenlüftungcci Schulung Partner ITGA

18. und 19.10.2022

Grundlagen und Einführung in die Kältetechnik

1. Tag

09.00 Uhr Begrüßung und Einführung
09.15 Uhr Grundlagen Thermodynamik
– u. a. Hauptsätze, Einheiten, latente und sensible Prozesse
Kältetechnik
– offener Kreisprozess
10.45 Uhr Kaffee/Tee- und Denkpause
11.00 Uhr Kältetechnik
– geschlossener Kreisprozess
– Bauteile inkl. Rohrleitungen im Überblick
12.30 Uhr Mittagspause
13.15 Uhr Kältetechnik, Bauteile im Einzelnen
– Verdampfer und Expansionsventil
14.45 Uhr Kaffee/Tee- und Denkpause
15.00 Uhr Kältetechnik, Bauteile im Einzelnen
– Verdichter und Verflüssiger
– Magnetventil, Trockner und Schauglas
16.30 Uhr Ende des ersten Veranstaltungstages

2. Tag

09.00 Uhr Kältetechnik, h, log p – Diagramm
– Aufbau und Darstellung des Prozesses im h, log p Diagramm
10.30 Uhr Kaffee/Tee- und Denkpause
10.45 Uhr Kältetechnik, h, log p – Diagramm
– Einsatz des h, log p Diagramms für die Praxis
Kältemittel, Nomenklatur
– azeotrop, zeotrop
12.15 Uhr Mittagspause
13.00 Uhr Regelwerke, Normen und Verordnungen
– u.a. EN 378, F-Gase Verordnung i.V. m. ChemKlimaSchutzV
14.30 Uhr Kaffee/Tee- und Denkpause
14.45 Uhr Sicherheit und Regelung, Pressostate und Thermostate
– Hoch- und Niederdruckschalter
– Raum-, Abtaubegrenzungs- und Nachlaufthermostate
16.00 Uhr Abschlussbesprechung
16.15 Uhr Ende der Veranstaltung.
Wir wünschen Ihnen eine gute Heimreise.

 

20.10.2022

Auslegung von Kälteanlagen – Einführung

Dauer der Schulung:
9:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Einführung in die „Kältelastermittlung“ mit folgenden inhaltlichen Schwerpunkten:

– Bestimmung und Berechnung der verschiedenen Wärmelasten, die in einem Kühlraum anfallen, wie

  • Transmission
  • Warenwärme
  • Luftwechsel etc.

– Berechnung der notwendigen Kälteleistung unter Berücksichtigung der Verdichterlaufzeit

  • Auswahl der Wärmeübertrager und weiterer Bauteile, wie
  • Verdampfer
  • Verflüssiger
  • Verdichter
  • Sammler etc.

– Berechnung der notwendigen Rohrleitungsdimensionen für:

  • Saugleitung
  • Heißgasleitung (Druckleitung)
  • Kondensatleitung
  • Flüssigkeitsleitung

– Berechnung der notwendigen Kältemittelfüllmenge
– Berechnung und Auswahl des Sammlers

 

Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt.

Alle Teilnehmer erhalten von uns Rückmeldebögen, aus denen wir mit Zustimmung der Teilnehmer an dieser Stelle zitieren.

18.10. bis 19.10.2022 UND 20.10.2022
Design Offices Karlsruhe
Design Offices Bahnhofplatz 12 76137 Karlsruhe

Maximale Teilnehmeranzahl: 10

1.294,00 

Die Preise gelten zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Ordentliche Mitglieder des ITGA (Baden-Württemberg sowie Bayern, Sachsen und Thüringen) und des VDKF erhalten einen Rabatt von 10 % auf die Teilnahmegebühr.

In der Teilnahmegebühr enthalten sind:

  • Unterlagen
  • Teilnahmebestätigung
  • Mittagessen und Tagungsgetränke