Rückblick: Verantwortlichkeit und Regelwerke im Bereich der Kältetechnik

cci Dialog Webinare Mitsubishi
(Abb. © Mitsubishi Electric)

„Es ist mit Sicherheit ein sehr trockenes Thema“, so leitete Referent Holger Reith von Mitsubishi Electric seinen Vortrag mit dem Titel „Verantwortlichkeit und Regelwerke im Bereich der Kältetechnik“ ein. Dennoch folgten bereits live weit über 200 Zuschauer am vergangenen Freitag seinen Ausführungen.

Folgende Unterpunkte wurden angesprochen: Was müssen Betreiber bei der Aufstellung von Wasserkühlsätzen und Wärmepumpen berücksichtigen? Wie lässt sich die Betriebssicherheit gewährleisten? Was sagt die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) zu diesen Themen? Worin unterscheiden sich die Risikoanalyse und die Gefährungsbeurteilung?

Die Zuschauer stellten mehrere Fachfragen und wollten zum Beispiel wissen, ob eine Mindestgröße für Wärmepumpen besteht, um als überwachungsbedürftige Anlage zu gelten. Eine andere Frage: Wie ist die Klassifizierung der Aufstellungsbereiche nach EN378 bei zentralen Lüftungsgeräten mit Direktverdampfern zu bewerten?

Wie gewohnt bestand während des Webinars und im Anschluss die Möglichkeit, individuelle Fragen zu stellen. Die nächste Ausgabe der Webinarreihe, die sich diesmal mit dem Thema„Alternative Konzepte zur Hallenheizung“ befasst, findet am 08. Dezember statt, Anmeldungen sind jederzeit möglich. Referent ist Tim Krambrökers.


Die Videoaufzeichnungen der Webinare sind nach Ihrer Anmeldung dauerhaft abrufbar.

Hier können Sie den Link für den Abruf der Aufzeichnung des Webinars anfordern:

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern.