Prof. Heinz Bach verstorben

Wie Prof. Michael Schmidt, ehemaliger Leiter des Instituts für Gebäudeenergetik, Universität Stuttgart, der Redaktion mitteilte, ist Prof. Heinz Bach am 2. April verstorben.

Prof. Heinz Bach (Abb. © IGE Stuttgart) Als Heinz Bach 1959 sein Diplom im Bereich Maschinenbau erhielt, ging er zunächst den Schritt in die Industrie, um nach dreieinhalb Jahren Tätigkeit im Bereich Großwärmeübertrager wieder an die Hochschule zurückzukehren. 1966 promovierte Bach und engagierte sich in universitären Gremien. Weitere sechs Jahre später wurde Bach habilitiert und 1974 zum Professor ernannt. Prof. Bach hat anschließend über 30 Jahre lang das Fachgebiet Heiz- und Raumlufttechnik an der Universität Stuttgart vertreten, bevor Prof. Schmidt ab dem Jahr 2000 bis 2016 seine Nachfolge antrat.

Bach hat während seiner Karriere viele Promotionen begleitet und sich in den Gremien zur Normenerstellung maßgeblich engagiert. Außerdem war Bach langjähriger geschäftsführender Direktor des Instituts für Kernenergetik und Energiesysteme (IKE) an der Universität Stuttgart. Darüber hinaus war Bach während der 1990er-Jahre fünf Jahre lang Vorsitzender der VDI-Gesellschaft Technische Gebäudeausrüstung (VDI-TGA). 2013 wurde Bach vom Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung (BTGA) anlässlich seines 80. Geburtstags das Rietschel-Diplom, eine Auszeichnung für besondere wissenschaftliche und technische Leistungen, verliehen.

Artikelnummer: cci83107

Schreiben Sie einen Kommentar