Wechsel an der Spitze von ebm-papst

Von links: Thomas Nürnberger und Tobias Arndt (Abb. © ebm-papst)

Zum 1. April gibt es ein neues Mitglied in der Gruppengeschäftsführung der ebm-papst-Gruppe, Mulfingen. Im Zuge dieses Wechsels bekommt die chinesische Niederlassung des Ventilatoren- und Motorenherstellers ab dem 1. Juli eine neue Leitung.

Thomas Nürnberger, der seit 2016 für ebm-papst in China tätig war, hat nun die Verantwortung für den weltweiten Vertrieb von ebm-papst in Mulfingen übernommen. Zusätzlich bleibt Nürnberger weiterhin Präsident von ebm-papst China.
Mit Tobias Arndt geht der bisherige Hauptabteilungsleiter Logistik nach China und wird dort als „General Manager“ tätig sein. Arndt verfügt bereits über Erfahrungen als Logistikmanager in China.

Seit 1996 ist der Mulfinger Hersteller in China vertreten und beschäftigt dort circa 2.000 Mitarbeiter. Die Zentrale mit dem Entwicklungszentrum für Produkte des asiatischen Marktes ist in der Freihandelszone Waigaoqiao (Shanghai) angesiedelt. Produktionswerke befinden sich in Nanhui (Shanghai), Xi`an und Qingdao.

cci127964

Schreibe einen Kommentar