Systemair: Bausätze für RDA-Anlagen

(Abb. © Systemair)
Rauchschutzdruckanlage auf Basis eines Bausatzes (Abb. © Systemair)

Die Systemair GmbH, Boxberg, stellt Bausätze für Rauchschutzdruckanlagen (RDA) in Flucht- und Rettungswegen vor. Diese sind laut Hersteller gemäß DIN EN 12101 Teil 6 „Rauch- und Wärmefreihaltung: Festlegungen für Differenzdrucksysteme – Bausätze“ geprüft. Der Bausatz „RDA1“ kann in Anlagen mit natürlicher Abströmung und in Spüllüftungsanlagen eingesetzt werden. Er besteht aus einem axialen Zuluftventilator, einem Frequenzumformer mit Bremswiderstand und einem Drucksensor. „RDA SK 2“ ist mit dem ersten Bausatz weitgehend identisch, allerdings wird ein Türluftschleier zur Kompensation einer offenen Ausgangstür vom Treppenraum zur Atmosphäre eingesetzt. Der Bausatz „RDA 2“ kann für RDA-Anlagen mit mechanischer Abströmung genutzt werden. Dafür wird ein axialer Abluftventilator in der Temperaturklasse F300 verwendet. Der Bausatz „RDA 3“ ist ähnlich dem Bausatz RDA 2, verwendet aber einen radialen Abluftventilator der Temperaturklasse F600.

cci265559

Schreibe einen Kommentar