E DIN EN 15650 – Brandschutzklappen (2017)

  • E DIN EN 15650 – Brandschutzklappen (2017)
  • Einleitung
  • Änderungen der DIN EN 15650:2010 zum Entwurf der DIN EN 15650:2017
  • Anhänge
  • Fazit

E DIN EN 15650 „Lüftung von Gebäuden – Brandschutzklappen“

Der Beitrag wurde erstellt von Dipl.-Ing. Jutta Block, Produktmanagement Brandschutz- und Entrauchungssysteme, Trox GmbH, Neukirchen-Vluyn

Erscheinung
Entwurf Mai 2017, aktueller Weißdruck von 2010  

Umfang/Kosten
Die E DIN EN 15650 hat im Original 42 Seiten und kostet 112 €. Sie kann beim Beuth Verlag bestellt werden.(www.beuth.de)

Zielgruppen
Fachplaner Lüftung und Klima, TGA-Anlagenbauer, RLT-Komponentenhersteller, Gebäudebetreiber und -nutzer, Prüflabors

Inhalt, Resümee, Bedeutung
Der europäische Norm-Entwurf gilt für Brandschutzklappen, die zusammen mit raumabschließenden Bauteilen zur Aufrechterhaltung von Brandabschnitten verwendet werden. Das Dokument legt Anforderungen fest und verweist auf Prüfverfahren für Brandschutzklappen, die zum Einbau in raumlufttechnische Anlagen in Gebäuden vorgesehen sind. Es werden Einzelheiten zur Bewertung der Konformität und zur Kennzeichnung von Brandschutzklappen angegeben. Insbesondere gilt dieses Dokument in Verbindung mit der DIN EN 1366 Teil 2 für die Prüfungen der Feuerwiderstandsfähigkeit sowie mit der DIN EN 13501 Teil 3 hinsichtlich der Klassifizierung. Brandschutzklappen, die die Anforderungen dieses Dokuments erfüllen, sind sowohl mit als auch ohne angeschlossene Lüftungsleitungen anwendbar. Der europäische Norm-Entwurf wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 156 „Lüftung von Gebäuden“, dessen Sekretariat von der British Standards Institution (BSI) gehalten wird, erarbeitet. Im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) war hierfür der Arbeitsausschuss NA 005-52-06 AA „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen – Lüftungsleitungen“ zuständig.
Gegenüber dem Weißdruck der DIN EN 15650 von 2010 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Aufnahme von genaueren Definitionen von Brandschutzklappen, Aufnahme von zusätzlichen Anforderungen und Verfahren zur Beurteilung des Brandverhaltens von Bauteilen von Brandschutzklappen als freiwilliges Leistungsmerkmal, Änderungen in Übereinstimmung mit dem vorgeschriebenen Format nach der Verordnung (EU) Nr. 305/2011 sowie Aufnahme eines Beispiels für die Leistungserklärung (DoP) in Übereinstimmung mit den Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 574/2014 der Kommission.

Die folgende Zusammenfassung dient als Orientierungshilfe. Auf Basis der Zusammenfassung kann der Nutzer schnell beurteilen, welche Bedeutung die behandelte technische Regel für seinen beruflichen Alltag hat.

Artikelnummer: cci58656

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

CCI-MITGLIEDSCHAFT

Lesen Sie weiter mit einer Mitgliedschaft in cci Wissensportal (inklusive cci Zeitung)

  • 24/7 jederzeit präzises und einfaches Auffinden von Fachinformationen online in cci Wissensportal
  • 14 Mal im Jahr schnell und umfassend informiert mit cci Zeitung
  • Im Inland zusammen für 207 Euro /Jahr zzgl. MwSt.

Jetzt erstmalig registrieren Testen ohne Risiko: Die Schnupper-Mitgliedschaft in cci Wissensportal endet nach 3 Monaten

Schreibe einen Kommentar