Ebro: Absperrklappe mit integriertem Thermometer

Zwischenflanschklappe
Die Zwischenflanschklappe von Typ „Z 011-A Therm“ mit integriertem Thermometer (Abb. © Ebro)

Die neuen Absperrklappen der Serie „Z 011-A Ebro Therm“ des Herstellers Ebro Armaturen, Hagen, ermöglichen neben ihren Hauptaufgaben Absperren und Drosseln auch die Temperaturmessung des Mediums. Die Messung erfolgt direkt an der Klappenscheibe, die vom Medium umströmt wird – dadurch wird eine Mischtemperaturbildung verhindert. Der Thermometer besteht aus einer patentierten Bimetallwendel, die in einem Tauchrohr angebracht ist: die Temperatursteigerung beziehungsweise -abfall wird direkt über die Achse auf den Zeiger übertragen (Messwerte der Genauigkeitsklasse 1 werden erreicht). Die Anzeigenscheibe ist richtungseinstellbar. Zur Auswahl stehen zwei unterschiedliche Thermometer, je nach Einsatzbereich, für Heißwasser (zwischen 0 und 120 °C) und für Kaltwasser (zwischen – 20 und + 40 °C). Die Klappen gibt es in den Nennweiten DN 20 bis DN 200 und die Baulänge entspricht der EN 558 Reihe 20. Sie eignen sich sowohl für konventionelle Flansche als auch für Bördelflansche und Aufschweißflansche (nach DIN 1092). Laut Hersteller erfüllen die Klappen die Dichtheitsprüfung nach EN 12266 Leckrate A. Die „Ebro Therm“-Baureihe umfasst Zwischenflansch- und Anflanschklappen für Betriebsdrücke bis 16 bar.

cci132317