Fränkische Rohrwerke: Luftdurchlass-Verlängerung 

Variabel in der Höhe: „profi-air“-Luftdurchlass-Verlängerung. (Abb. © Fränkische)
Variabel in der Höhe: „profi-air“-Luftdurchlass-Verlängerung. (Abb. © Fränkische Rohrwerke)

Die Fränkische Rohrwerke Gebr. Kirchner GmbH & Co. KG, Königsberg/Bayern, stellt eine aufsteckbare Verlängerung für ihre Luftdurchlassboxen „profi-air“ vor, die in klassischer Variante 130 mm und in Tunnel-Variante 80 mm messen. Installateure können damit auf unterschiedliche Einbausituationen im Wohnungsbau reagieren. „Besonders bei der Montage im Boden kann es vorkommen, dass die Standardlänge einer Luftdurchlassbox nicht ausreicht“, erklärt der Anbieter dazu in einer Pressemitteilung. Die nutzbare Länge des Verlängerungselements beträgt 100 mm und kann bei Bedarf gekürzt werden. Je nach Höhe des Fußbodenaufbaus lassen sich aber auch mehrere Luftdurchlass-Verlängerungen aufeinander stecken. Ein umlaufender Dichtring macht die die Verbindung luft- und wasserdicht.

cci179227