VDI 4610 Blatt 1 „Energieeffizienz betriebstechnischer Anlagen – Wärme- und Kälteschutz“ (2018)

  • VDI 4610 Blatt 1 „Energieeffizienz betriebstechnischer Anlagen – Wärme- und Kälteschutz“ (2018)
  • Anwendungsbereich / Normative Verweise
  • Anhänge

VDI 4610 Blatt 1 „Energieeffizienz betriebstechnischer Anlagen – Wärme- und Kälteschutz“

Erscheinung
Januar 2018. Der Weißdruck ersetzt die VDI 4610 Blatt 1 von Dezember 2012.

Umfang/Kosten
Die VDI 4610 Blatt 1 hat im Original 56 Seiten (deutsch/englisch) und kostet ca. 121 €. Sie kann beim Beuth Verlag bestellt werden. (www.beuth.de)

Zielgruppen
Planer, Errichter, Anlagenbetreiber sowie alle, die mit dem Wärme- und Kälteschutz an betriebstechnischen Anlagen zu tun haben

Inhalt, Resümee, Bedeutung
Die Richtlinie gilt für den Wärme- und Kälteschutz an betriebstechnischen Anlagen in der Industrie und in der technischen Gebäudeausrüstung. Die Richtlinie stellt ein Werkzeug bereit, mit dem Einsparpotenziale an Wärme- und Kälteverlusten ermittelt sowie Maßnahmen für eine effektive Dämmung unter Beachtung von ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten konzipiert werden können. Die Richtlinie orientiert sich an der Ökobilanz von Dämmsystemen und unterstützt damit Klimaschutzmaßnahmen. Die VDI 4610 Blatt 1 ermöglicht eine effektive Anlagendämmung unter Beachtung ökonomischer und ökologische Gesichtspunkten zu planen, zu berechnen und auszuführen. Die Dämmmaßnahme kann bereits bei der Planung im Hinblick auf die geplante Nutzungsdauer ökonomisch bewertet werden. Blatt 1 liefert Verfahren für die Berechnung von Wärmeströmen und Diffusionsvorgängen und die Bemessung der Dämmschichtdicken nach technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten. Sie betrachtet Objekte nach den betrieblichen Anforderungen, wie dem Berührungsschutz oder dem maximal zulässigen Wärmeverluststrom. Sie stellt Methoden für einen ganzheitlichen Ansatz zur Bauteil- und Anlagendämmung vor. Sie behandelt nicht nur die Dämmsysteme von Rohrleitungen oder Wänden, sondern die Dämmung der gesamten Anlage einschließlich aller Komponenten und Bauteile. Darüber hinaus erfasst sie den Gesamtwärmeverlust aller wärmeabgebenden Bauteile. Dies ermöglicht einerseits eine Bewertung der Dämmleistung und regt andererseits den Planer der Anlage an, alle Bauteile wärmeschutztechnisch zu optimieren.

Die folgende Zusammenfassung dient als Orientierungshilfe. Auf Basis der Zusammenfassung kann der Nutzer schnell beurteilen, welche Bedeutung die behandelte technische Regel für seinen beruflichen Alltag hat.

(Mitglieder von cci Wissensportal lesen weiter auf Seite 2.)

Artikelnummer: cci46986

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

CCI-MITGLIEDSCHAFT

Lesen Sie weiter mit einer Mitgliedschaft in cci Wissensportal (inklusive cci Zeitung)

  • 24/7 jederzeit präzises und einfaches Auffinden von Fachinformationen online in cci Wissensportal
  • 14 Mal im Jahr schnell und umfassend informiert mit cci Zeitung
  • Im Inland zusammen für 197 Euro /Jahr zzgl. MwSt.

Jetzt erstmalig registrieren Testen ohne Risiko: Die Schnupper-Mitgliedschaft in cci Wissensportal endet nach 3 Monaten

Schreibe einen Kommentar