Wichtige Inhalte der Neufassung der Richtlinie zur Gebäudeenergieeffizienz (EPBD) 2024

Dienstag ist Normentag. Heute geht es um die Neufassung der europäischen Gebäudeeffizienzrichtlinie EPBD. In diese wurden über energetische Vorgaben zu Null- und Niedrigstenergiegebäuden hinaus erstmals auch Standards zur Raumklimaqualität aufgenommen, die die Gesundheit und das Wohlbefinden der Gebäudeinsassen sicherstellen sollen. Die neuen Anforderungen der EPBD müssen in eine weitere Neufassung des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) übernommen werden.mehr

Kieback&Peter: Interoperable Systeme zur Gebäudeautomation

Die Kieback&Peter GmbH, Berlin, stellt eine Reihe interoperabler Systeme namens „en:solutions“ aus Hard- und Softwarekomponenten für die Gebäudeautomation vor. Diese dient laut Anbieter der flexiblen und effizienten Digitalisierung von Gebäuden. (Abb. © Kieback&Peter)mehr

Auswirkungen von je einer Million Wärmepumen und Elektro-Pkw auf dem Stomsektor und zur CO₂-Minderung

Habecks ökologischer Weihnachtswunsch und die überraschenden Folgen Robert Habeck, Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, wünscht sich zu Weihnachten, dass je eine Million Gasheizungen und Diesel-Pkw auf Wärmepumpen und Elektro-Pkw umgestellt werden. Der Weihnachtsmann erfüllt diesen Wunsch sofort - doch was folgt daraus zum Stromverbrauch, zur Stabilität des Stromnetzes, und wie viel CO2 wird eingespart? Antworten liefert ein Beitrag in cci Wissensportal. (Abb.: Haus im Schnee: marsea © stock.adobe.com; Wärmepumpe: Ingo Menhard © stock.adobe.com; zwinkender Weihnachtsmann: Ingo Matthias Enter © stock.adobe.com)mehr

Neues Energieeffizienzgesetz (EnEfG): Viele offene Fragen zur Abwärmenutzung von Rechenzentren

Am 21. September 2023 hat der Deutsche Bundestag den Entwurf zum Energieeffizienzgesetz (EnEfG) dem Ausschuss für Klimaschutz und Energie weitergeleitet. Aber zur darin festegeschriebenen Nutzung von Abwärme aus Rechenzentren gibt es noch Viele offene Fragen. (Abb. © Twinny B Studio/stock.adobe.com)mehr

BAFA zahlte 2022 rund 16,5 Mrd. € für Fördermaßnahmen

In einem Jahresrückblick erläutert das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), Eschborn, dass es im Jahr 2022 rund 7,4 Mrd. € an Fördermitteln sowie 9,1 Mrd. € an die Bundesländer…mehr

„Fit für 55“: Rat einigt sich auf strengere Vorschriften für die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden

Am 25. Oktober 2022 hat sich der Europäische Rat auf einen Vorschlag zur Neufassung der Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (Energy Performance of Buildings Directive, EPBD) geeinigt. Dazu veröffentlichte der Europäische Rat folgende Informationen (Originaltext). (Abb. © moritz/stock.adobe.com)mehr

Überblick im Normenwesen – September 2022 

Bewertung der TGA Brandschutzklappen Hydraulischer Abgleich Nachhaltigkeit von Gebäuden Wärmedämmung für TGA-Anlagen Wärmeschutz in Gebäuden Die nachfolgende, von der Redaktion erstellte Übersicht, enthält technische Regeln im Bereich der Lüftungs-, Kälte-…mehr

Überblick im Normenwesen – Juni 2022

Brennbare Kältemittel, Energieeffizienz von Gebäuden, Luftfilter, Kälteanlagen und Wärmepumpen sind Gegenstand neuer technischer Regeln, die im Juni 2022 erscheinen. (Abb. VDI)mehr

Doyma: Bauherrenpakete für Split-Wärmepumpen 

Die Doyma GmbH, Oyten, hat ihr Hauseinführungssortiment für Split-Wärmepumpen um zwei "Quadro-secura"-Bauherrenpakete erweitert, die eine regelwerkskonforme Abdichtung der durch Wände durchzuführenden Rohrleitungen zwischen Außen- und Innengerät sicherstellen. Diese Pakete stehen für unterkellerte und nicht unterkellerte Gebäude zur Verfügung. (Abb. © Doyma GmbH)mehr

Die Gebäudeautomation in der EU-Richtlinie EPBD

Die EU wird auch in Zukunft die Anforderungen an die Energieeffizienz von Gebäuden verschärfen und hat das Ziel von emissionsfreien Gebäuden bis 2050 fest im Blick. Dabei wird es wesentlich auf die Gebäudeautomation ankommen (Abb. © eubac).mehr