Das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) gilt ab November 2020

Das GEG vereint die bisherige Energieeinsparverordnung (EnEV) und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) und tritt am 1. November 2020 in Kraft (Abb. © HNFOTO/stock.adobe.com).


So wird das neue Gebäudeenergiegesetz 2020

Im November 2019 ist ein neuer Entwurf zum Gesetz zur Vereinheitlichung des Energiesparrechts für Gebäude, kurz Gebäudeenergiegesetz (GEG), erschienen. Das GEG soll die bisherige Energieeinsparverordnung (EnEV) und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG)…


Das neue GEG 2019 – erste wichtige Inhalte und Änderungen (November 2018)

Die Redaktion von cci Wissensportal fasst wichtiger Punkte aus dem Entwurf des Bundeswirtschaftsministeriums vom 1. November zu einem "Gesetz zur Vereinheitlichung des Energieeinsparrechts für Gebäude", kurz zum künftigen Gebäudeenergiegesetz (GEG)  zusammen.


Modellgebäudeverfahren für nicht gekühlte Wohngebäude

Nachdem im Bundesanzeiger das „Modellgebäudeverfahren für nicht gekühlte Wohngebäude“ (offizieller Name) veröffentlicht wurde, kann der öffentlich-rechtliche Effizienznachweis für Wohnungen seit dem 8. November auf Basis der vereinfachten „EnEV easy“ erfolgen.


Das EU-Winterpaket 2016 zur Energiewende – Teil 4: Die neue EU-Richtlinie zu regenerativen Energien und Auswirkungen auf das deutsche Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG)

Am 30. November 2016 veröffentlichte die EU-Kommission den Entwurf der überarbeiteten Richtlinie "on the promotion of the use of energy from renewable sources". In dieser geht es um die künftige verstärkte Nutzung von regenerativen Energien in der EU. Diese Richtlinie, kurz RES Directive (RES = Renewable Energy Sources), soll die aus dem Jahr 2009 stammende, noch aktuelle "Richtlinie 2009/28/EG des Europäischen Parlaments und des Rates zur Förderung der Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen" ersetzen und ab 2021 in den EU-Staaten umgesetzt werden. In Deutschland erfolgt diese Umsetzung mit dem…


VDI 3811: Modernisierung heiztechnischer Anlagen (2016)

Die nachfolgende Zusammenfassung und Kommentierung der Richtlinie wurde für cci Wissensportal von Rolf Grupp erstellt (Stand: September 2016).


Zusammenführung der EnEV und des EEWärmeG zum „Energieeinspargesetz Gebäude“

Der nachfolgende Beitrag ist eine von der Redaktion erstellte Zusammenfassung eines Berichts des Fachverbands Gebäude-Klima (FGK)


Energetische Inspektionen – Aus der Praxis für die Praxis

Das sollten Durchführer und Betreiber über energetische Inspektionen an Lüftungs- und Klimaanlagen wissen und beachten. Im März 2019 erschien die neue DIN SPEC 15240 im Weißdruck. Außerdem sind weitere Gesetzesänderungen…


Das Regenerative-Kälte-Gesetz: Das neue EEWärmeG ist seit dem 1. Mai 2012 in Kraft

Am 24. Februar 2012 hat der Bundestag das erstmals Anfang 2009 erschienene „Gesetz zur Förderung Erneuerbarer Energien im Wärmebereich“ – kurz EEWärmeG – in einer überarbeiteten Fassung veröffentlicht. Das verschärfte Gesetz gilt seit dem 1. Mai für neu zu errichtende Wohn- und Nichtwohngebäude und stellt für Bauherren, Fachplaner und Anlagenbauer besonders im Bereich der Kälte-, Klima- und Raumkühltechnik neue Anforderungen. Diese sind jedoch im Gesetzestext oft nur sehr vage formuliert. Unter "Mehr zum Thema" finden Sie den Gesetzestext.