Hygiene-Konformitätsprüfungen von Verdunstungskühlanlagen nach VDI 2047 Blatt 2

In einer Hygienekonformitätsprüfung werden die Einhaltung der Anforderungen, die Hersteller von Verdunstungskühlanlagen gemäß dieser Richtlinie erfüllen müssen, abgeprüft. Durch die Hygienekonformitätsprüfung zeigt der Hersteller, dass er bei der Konstruktion und Herstellung seiner Produkte die hygienischen Anforderungen der zugrunde gelegten Richtlinie erfüllt.

Anzeige

Legionellenepidemien, wie in Ulm oder Warstein, zeigten die Notwendigkeit eines Regelwerks, das Vorgaben und Anforderungen für einen hygienischen Betrieb von Verdunstungskühlanlangen formuliert. Dazu erschien erstmalig im Januar 2015 eine Richtlinie vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI), die VDI 2047 Blatt 2 (aktuell: Januar 2019) , die hilft, die Betriebssicherheit von Verdunstungskühlanlagen sicherzustellen. Sind die Voraussetzungen für einen hygienisch sicheren Betrieb im Vorfeld durch die optimale Konstruktion und Materialauswahl gegeben, hat der Betreiber für die Betriebsdauer weniger Aufwand bei Betrieb und Wartung.

Anforderungen der Richtlinie an Hersteller, Planer, Anlagenbauer und Betreiber

Neben Vorgaben zu regelmäßig durchzuführenden Inspektions-, Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten sowie zu mikrobiologischen und chemischen Wasseruntersuchungen wird in der VDI 2047 Blatt 2 darauf eingegangen, welche hygienischen Aspekte bereits schon im Vorfeld im Rahmen der Planung, Herstellung und Erstellung von Verdunstungskühlanlangen zu berücksichtigen sind. Denn Fehler in der Planungsphase oder bei der Herstellung der Anlagen können für den Betreiber später zusätzlichen Aufwand bei Betrieb und Wartung bedeuten. Werden beispielsweise mikrobiologisch gut verwertbare Materialien verbaut, bilden sich verstärkt Biofilme, die der Betreiber nur mit großem Aufwand bei der Wasseraufbereitung und bei Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten beseitigen kann.
Die folgende Grafik bietet einen Überblick über die verschiedenen Anforderungen der Richtlinie, die Hersteller, Planer, Anlagenbauer und Betreiber zur Minimierung hygienischer Risiken erfüllen müssen.

Abbildung: Anforderungen für Hersteller, Planer, Anlagenbauer und Betreiber von Verdunstungskühlanlagen nach VCI 2047 Blatt 2

Artikelnummer: cci40351

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

CCI-MITGLIEDSCHAFT

Lesen Sie weiter mit einer Mitgliedschaft in cci Wissensportal (inklusive cci Zeitung)

  • 24/7 jederzeit präzises und einfaches Auffinden von Fachinformationen online in cci Wissensportal
  • 14 Mal im Jahr schnell und umfassend informiert mit cci Zeitung
  • Im Inland zusammen für 214 Euro /Jahr zzgl. MwSt.

Zugang zu cci Wissenportal kaufen Testen ohne Risiko: Die Schnupper-Mitgliedschaft in cci Wissensportal endet nach 3 Monaten

Schreibe einen Kommentar