Lindab: aktiver Kühlbalken

Aktive Kühlbalken (Abb. © Lindab) Der neue aktive Hochleistungskühlbalken, „Professor XP“ der Lindab GmbH, Bargteheide, verfügt über eine flache Bauform und bietet in Verbindung mit den drei Funktionen Kühlung, Heizung…


Barcol-Air: Deckensegel

(Abb. © Barcol-Air) Die Barcol-Air GmbH, Buxtehude, bietet das Deckensegel „Aquilo“. Es ist mit allen Standard- und Mikroperforationen einsetzbar und führt über das integrierte Zuluftelement die Zuluft vertikal und horizontal…


Emco: Induktionslüftung -und kühlung

(Abb. © Emco) Die Emco Klima GmbH, Lingen/Ems, bietet mit dem Deckenkühlbalken „Dikal“ eine Lösung zur Induktionslüftung und -kühlung an. Der Konvektor ist als Wärmeübertrager aus gefrästen Aluminiumrippen ausgeführt. Auch…


Studie Eurovent: EMEA-Markt für Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik

Eurovent Market Intelligence (EMI) hat Absatzzahlen für das Jahr 2018 für die Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) veröffentlicht, die auf Angaben von LüKK-Herstellern basieren. (Mitglieder von cci Wissensportal…


Studie Interconnection Consulting: Europamarkt für Kühldecken und Kühlbalken 2018

Das Marktforschungsunternehmen Interconnection Consulting hat eine Untersuchung zum Markt für Kühldecken und Kühlbalken für einige europäische Staaten im Jahr 2018 veröffentlicht. (Mitglieder von cci Wissensportal lesen weiter auf Seite 2)…


Lindner: Heiz-/Kühlbalken

(Abb. © Lindner) Die aktiven Heiz-/Kühlbalken „AirBeam“ von Lindner mit wasserseitigen Nennkühlleistungen von 200 bis 2.466 W bieten kombiniert mit den „Plafotherm“ Heiz-/Kühldecken oder den „LMD“-Metalldecken die Möglichkeit einer Raumklimatisierung,…


MarketsandMarkets: Weltmarkt für Kühlbalken

Der Markt für Kühlbalken soll bis zum Jahr 2020 kontinuierlich wachsen. Der Artikel wurde im November 2020 vom Autor durchgesehen. (Mitglieder von cci Wissensportal lesen weiter auf Seite 2) Artikelnummer:…


Grundlagen: So funktioniert die Schwerkraftkühlung (Gravivent)

Die Schwerkraftkühlung zählt zu den sogenannten Sekundärluft-Kühlsystemen. Das bedeutet, das System arbeitet ohne Zuführung von (konditionierter) Außenluft, sondern basiert auf der Kühlung von Raum-Umluft. Das Prinzip ähnelt dem von passiven…


Grundlagen: So funktionieren passive Kühlbalken

Einleitung Passive Kühlbalken gehören zu den sogenannten Luft-Wasser-Klimasystemen. Sie haben die Aufgabe, Büros im Sommer auf angenehme Temperaturen von zum Beispiel maximal 26 °C zu kühlen. Dazu sind passive Kühlbalken…


DIN EN 15116 – Aktive Kühlbalken (2008)

Lüftung von Gebäuden. Kühlbalken – Prüfung und Bewertung von aktiven Kühlbalken


DIN EN 14518 – Passive Kühlbalken (2005)

Lüftung von Gebäuden. Kühlbalken – Prüfung und Bewertung von passiven Kühlbalken. Der Artikel wurde überprüft im Januar 2019.