Grundlagen: Raumfunktionen verstehen und bedienen können

Für eine optimale Arbeitseffizienz und Behaglichkeit am Arbeitsplatz sowie für die Akzeptanz der Raumautomationsfunktionen ist es wichtig, dass die Raumnutzer die Funktionen der Raumautomation und der daran angeschlossenen Heizungs-, Lüftungs-,…


Energieeffiziente Kälte in Supermärkten

Der elektrische Energiebedarf für die Kälteanlage eines typischen Supermarkts macht zwischen 40 und 60 % des gesamten elektrischen Energiebedarfs des Markts aus. Mit einfachen Überlegungen und Mitteln, und indem man…


Grundlagen: Frequenzumrichter in der LüKK

Unternehmen sind gezwungen, auf Energie- und Kosteneinsparungen hinzuarbeiten. Eine bewährte und kostengünstige Lösung ist der Einsatz von Frequenzumrichtern (FU) zur Drehzahlregelung in Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik (LüKK). Der Einsatz von…


Optimierung des Gebäudebetriebs per Wettervorhersage

Die Sparkasse Düren nutzt in ihrer Hauptstelle lokale Wetterprognosen und die Bauphysik des Gebäudes, um die Anlagen der Heizungs- und Klimatechnik zu optimieren. Mit Hilfe einer intelligenten Wettervorhersagesteuerung können die…


Grundlagen: Einbindung von Wetterprognosen zur Optimierung der Gebäudeanlagensteuerung

Die Optimierung der technischen Gebäudeausrüstung mit einer Wettervorhersage-Steuerung nutzt Wettervorhersagen (lokal, zwei bis drei Tage), die bauphysikalischen Eigenschaften des Gebäudes (Thermodynamik) sowie Informationen zur Gebäudenutzung (interne Lasten, Wunschklima), um den…


Grundlagen: Lüftungsanlagen nach dem BaOpt-Prinzip

Seit Mitte der 2000er Jahre sorgt das Bauer Optimierungssystem (BaOpt) in der LüKK für Furore und Diskussionen. Im Gegensatz zu den bekannten und bewährten Klima- und Lüftungsanlagen auf Basis von…


Steuerung von Klimasystemen in Hotels

Bei der nachträglichen Klimatisierung von Hotel-Altbauten werden häufig Luft/Luft-Wärmepumpen verwendet. Mit einer intelligenten Steuerung lassen sich bis 50 % der Energiekosten einsparen. (Mitglieder von cci Wissensportal lesen weiter auf Seite…


Direktverdampfersysteme als Alternative zu Wasserkühlsätzen

Mit einem Direktverdampfer mit elektronischem Expansionsventil und einer Frequenzumrichterregelung von Verdichter und Verflüssiger können konstante Zulufttemperaturen erreicht werden. Die in einem Projekt geforderte Toleranz von +/- 1 K wurde im…


Ausfallsicherheit von IT-Systemen in der Gebäudeautomation

Ausfälle von Steuerungs- und Regeleinheiten in Gebäuden sind ein heikles Thema. Lässt sich der kurzzeitige IT-basierte Ausfall der Klimaanlage noch mit einem kalten Getränk kompensieren, sieht das bei Ausfällen von…