LG Electronics: Neue Monoblock-Luft/Wasser-Wärmepumpe

Die LG Electronics Deutschland GmbH, Eschborn, hat mit der „Therma V R290“ eine neue Monoblock-Luft/Wasser-Wärmepumpe auf den Markt gebracht. Diese in vier Baugrößen mit Heizleistungen von 9 bis 16 kW erhältlich. (Abb. © LG Electronics)mehr

Panasonic: Propan-Luft/Wasser-Wärmepumpen mit 50 bis 80 kW

Panasonic Heating & Cooling Solutions, Wiesbaden, hat das Portfolio um die Luft/Wasser-Wärmepumpe „ECOi-W Aqua-G Blue“ erweitert. Entwickelt für größere Anwendungen in Industrie und Wohnungsbau sind die vier Geräte dieser Serie mit Leistungen von 50, bis 80 kW ab sofort erhältlich. (Abb. © Panasonic)mehr

Trane Technologies: Propan-Wasserkühlsätze

Die Trane Deutschland GmbH, Oberhausen, bietet ihre neuen Wasserkühlsätze „Aries N“ an. Die luftgekühlten Geräte verwenden das Kältemittel R290 (Propan, GWP 3). (Abb. © Trane)mehr

Pelia/Selfio: Wärmepumpe mit fossiler Heizung kombinierbar

Die Pelia Gebäudesysteme GmbH, Koblenz, hat ihre Luft/Wasser-Wärmepumpe „ThermCube“ nun auch in einer Hybrid-Variante auf den Markt gebracht. (Abb. © Selfio)mehr

Phase-down für fluorierte Kältemittel: Empfehlungen für zukunftssichere Anlagen

Ende Oktober 2023 haben sich EU-Parlament und EU-Rat auf eine strengere F-Gase-Verordnung geeinigt. Worauf kommt es jetzt bei der Wahl des richtigen Kältemittels ankommt, erläutert Dr. Heinz Jürgensen, Bitzer SE, Sindelfingen. (Abb. © Bitzer)mehr

Rütgers: Kälteanlagen jetzt auch mit Ammoniak als Kältemittel

Die Rütgers GmbH, Mannheim, ergänzt ihr Angebot an Kälteanlagen um Geräte mit Ammoniak (R717, GWP 0). Der Unternehmen offeriert für das neue Kältemittel insgesamt zwölf Modelle von luft- und wassergekühlten Ammoniakkältemaschinen, Ammoniakwärmepumpen und Absorptionskältemaschinen. (Abb. © Rütgers)mehr

Änderungen und Folgen der neuen F-Gase-Verordnung 2024: Ab 2027 wird’s eng für die LüKK

Die im Oktober 2023 veröffentlichte Neufassung der europäischen F-Gase-Verordnung enthält deutliche Verschärfungen zum Einsatz von synthetischen Kältemitteln in neuen Kälteanlagen, Wasserkühlsätzen, Klimageräten sowie in Wärmepumpen. (Abb. © J. Schwarz / cci Dialog GmbH)mehr

Bedeutung des TEWI-Werts zur ökologischen Bewertung von Kälte- und Klimaanlagen sowie Wärmepumpen

Der Betrieb von Kälte- und Klimageräten sowie von Wärmepumpen wird im Hinblick auf ihren Beitrag zum Treibhauseffekt durch den sogenannten TEWI-Wert dargestellt. TEWI bedeutet "Total Equivalent Warming Impact" und berücksichtigt direkte und indirekte Beiträge zum Treibhauseffekt, die durch den Betrieb des Geräts entstehen. (Abb. © Exhausto by Aldes)mehr

Die LEC-Statistik 2022 – HFKW-Emissionen sinken auf 1,12 %

Die Auswertung „VDKF-LEC 2022“ zu Verbräuchen von Kältemitteln in bundesweit rund 239.000 LüKK-Anlagen bestätigt die Trends der Vorjahresstatistiken: Die LüKK-Systeme werden immer dichter, die Leckageraten bei den verschiedenen Anwendungen sinken auf 0,7 bis 2,8 % und für 2022 auf einen Durchschnittswert von 1,1 %. (Abb. © VDKF)mehr

Ökofen: Wärmepumpe mit intelligenter Regelung

Die Oekofen Heiztechnik GmbH, Mickhausen, bietet ergänzend zu ihren Pellet-Heizkesseln ab April 2024 erstmals eine Wärmepumpe namens „Greenfox“ an. Sie kommt dann einschließlich Heizstab auf eine maximale Heizleistung von 14 kW. (Abb. © Oekofen)mehr