Kaut: Wandgeräte für VRF-Systeme

VRF-Wandgerät von Hisense (Abb. CP Kaut GmbH)

Die CP Kaut GmbH, Wuppertal, bietet neue Wandgeräte für VRF-Systeme der Marke Hisense an. Je nach Ausführung decken die Geräte einen nominellen Leistungsbereich im Kühlbetrieb von 1,7 bis 8,4 kW und 2 bis 9 kW im Heizbetrieb ab. Die DC-Ventilatormotoren arbeiten mit sechs unterschiedlichen Lüfterstufen. Die Sollwerttemperatur reicht von 16 bis 32 °C. Laut Hersteller sorgt der eingebaute Anionen-Generator dafür, dass Schadstoffe wie Viren, Bakterien und Allergene inaktiviert und unangenehme Gerüche beseitigt werden.

cci139167