Rechenzentrum ohne mechanische Kühlung

Das Rechenzentrum im schweizerischen Gais (Abb. © Hoval) Die St. Gallisch-Appenzellischen Kraftwerke (SAK) haben in Gais/Schweiz ein Rechenzentrum errichtet. Die Anforderungen an das Data Centre waren höchste Sicherheit, hohe Kapazität und höchstmögliche ökologische Nachhaltigkeit.
In den beiden Stockwerken des Gebäudes sind auf je 450 m je 150 Server-Racks untergebracht.

Anzeige

Den Standort Gais bringt mehrere Vorteile: Auf 919 Meter über Meer gelegen, ist der Ort klimatisch ideal für ein Data Centre. Freie Kühlung mit angesaugter Außenluft und adiabate Kühlung reichen aus, um die Server-Räume permanent zu kühlen. Eine mechanische Kühlung ist nicht nötig. Die Klimageräte „ServeCool“ von Hoval, die speziell für Rechenzentren entwickelt wurden, kommen in Gais also ohne Wasserkühlsatz zum Nachkühlen und somit ohne Verdichter aus. Für die adiabate Kühlung wird in den Klimageräten Wasser auf die Außenluft gesprüht, damit sie abkühlt. Das Kernstück der Klimageräte „ServeCool“ sind die Kreuzstrom-Plattenwärmeübertrager. Hoval hat sie gemeinsam mit Hoval Enventus spezifisch für „ServeCool“ entwickelt. Die Gesamtfläche der Plattenwärmeübertrager beläuft sich in Gais auf 1.200 m². Insgesamt sorgen acht „ServeCool“-Klimageräte pro Stockwerk für die notwendige Luftkonditionierung.

Damit die Anforderung der ökologischen Nachhaltigkeit erfüllt wird, gibt es auch ein Nutzungskonzept für die Abwärme. In der unmittelbar neben dem Rechenzentrum beheimateten Bergkäserei Gais wird Wärme benötigt. Die Käserei verwendet einen Teil der Wärme, um Milch zu pasteurisieren. Christoph Baumgärtner, bei der SAK verantwortlich für den Bau und den Betrieb des Data Centre in Gais, rechnet mit Wärme von 1,5 Mio kWh. „Damit verwerten wir allerdings nur 10% der anfallenden Abwärme“, fügt er an und verweist darauf, dass Abwärme auch zum Heizen des Gebäudes vorgesehen sei. Christian Richter, der bei Hoval die adiabate Kühlung von Rechenzentren verantwortet, beziffert das Einsparpotenzial durch die adiabate Kühlung: „Unser System spart im Vergleich zur klassischen Kühlung rund 70% Energie ein.“

Artikelnummer: cci90079

Schreiben Sie einen Kommentar