Raumklimalösungen für temperatur- und feuchtesensible Anwendungen:
Damit der Technikraum nicht zum Krisenfall wird

Wenn zur Klimatisierung von Server- und Technikräumen Komfortklimageräte eingesetzt werden sollen, müssen bei deren Auslegung für einen sicheren Betrieb zur Wärmeabführung mehrere wichtige Aspekte beachtet werden. Im Beitrag werden als Alternative dazu standardisierte, spezielle Klimageräte vorgestellt, die insbesonere für die Anforderungen in Server- und Technikräumen konzipiert und optimiert wurden. (Abb. © S-Klima)


Kühlung von Rechenzentren mit dem natürlichen Kältemittel Propan

Rechenzentren müssen sich der Herausforderung stellen, so umweltfreundlich wie möglich zu sein. Ein wichtiger Faktor dabei ist die Wahl des Kältemittels in Anlagen zur Kälteerzeugung, die zur Abführung der von den Servern freigesetzten Wärme eingesetzt werden. Die Prior1 GmbH will ab 2023 nur noch Klimalösungen mit natürlichen Kältemitteln anbieten. (Abb.Hochleistungsrechner im Leibnizrechenzentrum © Veronika Hohenegger/ LRZ )


Klimatisierung im Data Center: F-Gase vs. natürliche Kältemittel

Die Gesetze sind hinsichtlich des Einsatzes von brennbaren natürlichen Kältemitteln restriktiv, komplex und teilweise nicht klar genug, was zu Unsicherheit und hohen Kosten in der Umsetzung führt. Planer, Anlagenbauer und Rechenzentrumsbetreiber aber brauchen Rechtssicherheit, um den Umstieg auf klimafreundlichere Anlagen bewerkstelligen zu können (Abb. © Production Perig/stock.adobe.com).


Sieben neue Anforderungen an nachhaltige Rechenzentren der Zukunft

Bisher standen bei den Anforderungen an Rechenzentren hauptsächlich die Aspekte Leistung und Sicherheit im Vordergrund. Doch in den nächsten Jahren unterliegen Rechenzentren auch infolge der fortschreitenden Digitalisierung zusätzlich umfassenderen Entwicklung (Abb. © nerminmuminovic/stock.adobe.com).


Studie: Zukunftspotenziale für Rechenzentren

Sind europäische Rechenzentren (Data Center) bereit für die Klimaziele des europäischen Green Deal? Eine neue Studie zu energieeffizienten Rechenzentren formuliert technologische Entwicklungspotenziale. (Abb. © eco)


Referenzbericht: Der High-Performance Rechner, der sich selbst kühlt

Der Supercomputer SuperMUC-NG wurde vom Freistaat Bayern und dem Bund finanziert und verfügt über eine Adsorptionskühlung (Abb.© Veronika Hohenegger/ LRZ )


Lösungen und Referenzen Rechenzentrum

Lösungen und Referenzen zu Lüftugs- und Klimaanwendungen in Rechenzentren finden Sie in den unten aufgeführten Artikeln in cci Wissensportal (Abb. cci Dialog GmbH).


Serverkühlung: das Rückgrat der Digitalisierung

Das schematische Beispiel verdeutlicht den Aufbau eines vollständigen wassergekühlten Systems. (Abb. © Technotrans) Serverkühler gibt es in der Branche in sämtlichen Größen und Leistungskategorien, die je nach Wärmelast zum Einsatz…


Rechenzentrumskühlung mit R718

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hat am Standort im oberbayerischen Weilheim eine Rechenzentrums-Klimatisierung mit R718 installiert (Abb. © Efficient Energy) Die Bodenstation des Deutschen Zentrums für Luft- und…


Panasonic: Klimasysteme für Serverräume

Die Panasonic Heating & Cooling Solutions, Wiesbaden, hat ihre Serie an „YKEA“-Klimageräten für Serverräume weiterentwickelt. Diese verhindern nun hitzebedingte Ausfälle und Datenverluste bis zu Außentemperaturen von +43 °C. Kältemittel ist R32. Die Splitgeräte sind in fünf Leistungsklassen von 2,5 bis 7,1 kW erhältlich. (Abb. © Panasonic)


Standortsuche und Facility Services von Rechenzentren

Das Marktforschungsunternehmen Lünendonk & Hossenfelder GmbH, Mindelheim, hat eine Studie zum Finden des richtigen Standorts für Rechenzentren herausgegeben. (Abb. © Eisenhans/stock.adobe.com)


Stulz: Klimalösung für Telekommunikationsgehäuse

Neu bei Stulz, Hamburg, ist die Serie „CabinetAir PRT“, die speziell für die Kühlung von Multifunktionsgehäusen im Telekommunikationsbereich konzipiert wurde und mechanische Kälteerzeugung mit energiesparender Freikühltechnik verbindet. Das System ist…



					SELECT SQL_CALC_FOUND_ROWS  wp_posts.ID
					FROM wp_posts  LEFT JOIN wp_term_relationships ON (wp_posts.ID = wp_term_relationships.object_id) LEFT JOIN wp_postmeta ON ( wp_posts.ID = wp_postmeta.post_id AND wp_postmeta.meta_key = 'wertig' )  LEFT JOIN wp_postmeta AS mt1 ON ( wp_posts.ID = mt1.post_id )
					WHERE 1=1  AND ( 
  wp_term_relationships.term_taxonomy_id IN (13348)
) AND ( 
  wp_postmeta.post_id IS NULL 
  OR 
  ( mt1.meta_key = 'wertig' AND mt1.meta_value = '1' ) 
  OR 
  ( mt1.meta_key = 'wertig' AND mt1.meta_value = '0' )
) AND ((wp_posts.post_type = 'post' AND (wp_posts.post_status = 'publish')))
					GROUP BY wp_posts.ID
					ORDER BY wp_postmeta.meta_value+0 DESC, wp_posts.post_date DESC
					LIMIT 0, 12