Zewotherm: Plasma-Raumluftreiniger

Das Design des Luftreinigers wurde mit dem „Red Dot Award 2022“ ausgezeichnet. (Abb. © Zewotherm)
Das Design des Luftreinigers wurde mit dem „Red Dot Award 2022“ ausgezeichnet. (Abb. © Zewotherm)

Der Raumluftreiniger „OneLife X“ der Zewotherm GmbH, Remagen, entfernt mittels Plasmaverfahren Schadstoffpartikel bis 0,01 µm aus Innenräumen bis 30 m². Der CADR-Wert (im Gerät gereinigter Luftvolumenstrom) beträgt 121 m³/h. Über einen Lasersensor erfasst das Gerät Viren (0,1 µm), Bakterien (1 µm), Feinstaub (2,5 µm) und Pollen (10 µm). Die Reinigungsleistung gibt der Anbieter mit 99,99 % „auf klinischem Niveau“ an und verweist auf patentierte Filtertechnologie: Ein Breitband-Plasmafeld lädt schädliche Partikel aus der Luft elektrisch auf und bindet sie an Kollektorplatten. So gelange ausschließlich gereinigte Luft zurück in den Raum. Das Gerät wird aus Bambus und recyceltem Kunststoff gefertigt, es ist abwaschbar und spülmaschinenfest. In 1 m Entfernung beträgt der Schallpegel circa 11 dB(A), die Leistungsaufnahme liegt je nach Betriebsmodus zwischen 4 und 9 W. Um die Schadstoffbelastung beurteilen zu können, lassen sich die gemessenen Werte gestuft nach Partikelgröße und als Warn-Farbskala raumweise in einer App anzeigen. Basierend auf dem globalen Luftqualitätsindex informiert eine Weltkarte zusätzlich über die aktuelle Qualität der Außenluft vor Ort.

cci180299