Überblick im Normenwesen – Mai 2022

Gebäudeautomation, mechanische Toilettenlüftung, Nachhaltigkeit von Gebäuden, Raumluftqualität und Wärmerückgewinnung sind Gegenstand neuer technischer Regeln.

Die nachfolgende, von der Redaktion erstellte Übersicht, enthält technische Regeln im Bereich der Lüftungs-, Kälte- und Klimatechnik sowie der Gebäudetechnik, die Anfang Mai als Entwürfe oder als Weißdrucke neu erschienen sind.

Gebäudeautomation

DIN EN 13321
Offene Datenkommunikation für die Gebäudeautomation und Gebäudemanagement – Elektrische Systemtechnik für Heim und Gebäude. Teil 1: Produkt- und Systemanforderungen. Weißdruck 05/2022 (bisheriger Weißdruck 12/2012), 8 Seiten, 47,10 €
Die Norm beschreibt für Systeme der Gebäudeautomation (GA) und Gebäudemanagement allgemeine Regeln und Grundanforderungen für Bussysteme und deren Komponenten, bei denen die Funktionen dezentral angeordnet und durch einen normalen Kommunikationsprozess miteinander verbunden sind. Die Anforderungen können auch für dezentrale Funktionen von mit einem Heim- oder Gebäudeautomationssystem verbundene Einrichtungen gelten, wenn es für diese Einrichtungen oder für dieses System keine spezifische Norm gibt

VDI 3805
Produktdatenaustausch in der technischen Gebäudeausrüstung. Blatt 50: Automationseinrichtungen für Gebäudeautomation (GA). Entwurf 05/2022 (neu erstellt), 28 Seiten, 92,70 €
Die Richtlinie beschreibt das Hersteller- und EDV-System-unabhängige einheitliche Datenformat zur Bereitstellung der Katalogdaten für Automationseinrichtungen für Gebäudeautomation (GA) auf Basis der Richtlinie VDI 3805 Blatt 1.

Mechanische Toilettenlüftung

DIN 18017
Lüftung von Bädern und Toilettenräumen ohne Außenfenster. Teil 3: Lüftung mit Ventilatoren. Weißdruck 05/2022 (bisheriger Weißdruck 09/2009), 38 Seiten, 103,80 €
Die DIN 18017 Teil 3 erläutert in acht Kapiteln und drei informativen Anhängen Entlüftungsanlagen mit Ventilatoren zur Lüftung von Bädern und Toilettenräumen ohne Außenfenster in Wohnungen und in ähnlichen Aufenthaltsbereichen, zum Beispiel in Hotels. Andere Räume in Wohnungen, zum Beispiel Küchen oder Bäder mit Fenster, Kochnischen oder Abstellräume, können ebenfalls über Anlagen nach dieser Norm entlüftet werden. Dabei setzt die Norm voraus, dass ein dem Abluftvolumenstrom entsprechender Außenluftstrom über Undichtheiten in der Gebäudehülle, über Außenbauteil-Luftdurchlässe oder Zuluftleitungen in die Ablufträume nachströmen kann. Die Neuausgabe der DIN 18017 Teil 3 berücksichtigt aktuelle Entwicklungen sowie auch die Vorgaben der DIN 1946 Teil 6 zur Wohnungslüftung.

Nachhaltigkeit von Gebäuden

ISO/FDIS 21931
Nachhaltigkeit von Gebäuden und Ingenieurbauwerken – Rahmenbedingungen für Methoden zur Bewertung der umweltbezogenen, sozialen und ökonomischen Qualität von Bauwerken als Grundlagen für die Nachhaltigkeitsbewertung. Teil 1: Gebäude. Entwurf 04/2022 (aktueller Weißdruck 06/2010), 57 Seiten (englisch), 198,80 €
Die Weltnorm ISO 21931 beschäftigt sich im Teil 1: Gebäude und Teil 2: Ingenieurbauwerke mit Verfahren zur gesamtheitlichen Beurteilung von Gebäuden im Hinblick auf deren Nachhaltigkeit. Es ist davon auszugehen, dass schon bald solche Nachhaltigkeitsberechnungen, -bewertungen und -nachweise per Gesetz oder Verordnung auch in Deutschland vorgeschrieben werden. Inwiefern dabei dann auch Kriterien aus der ISO 21931, die bislang aber von der europäischen Normenkommission CEN noch nicht für eine EN-Norm aufgegriffen wurde, berücksichtigt werden, ist abzuwarten.

Raumluftqualität

DIN ISO 16000
Innenraumluftverunreinigungen. Teil 44: Prüfverfahren zur Messung der wahrgenommenen Innenraumluftqualität zur Verwendung bei der Prüfung der Leistung von Gasphasen-Luftfiltern. Entwurf 05/2022, 39 Seiten (deutsch/englisch), 95,30 €
Die Norm enthält ein allgemeines Laborprüfverfahren zur Messung der empfundenen Luftqualität, das zur Beurteilung der Leistung von Luftfiltern für Schadstoffe in der Gasphase angewendet wird. Dabei wird die empfundene Luftqualität von einer Prüfergruppe bewertet. Es werden nur Schadstoffe in der Gasphase berücksichtigt, die von Menschen wahrgenommen werden können. Dabei berücksichtigt die Norm die in den Teilen 28 und 30 der ISO 16000 festgelegten sensorischen Prüfverfahren. Die Norm richtet sich an Unternehmen und Personen, die sich mit der Herstellung von Luftfiltern zur Entfernung von gasförmigen Innenraumschadstoffen sowie der Prüfung der Leistung und der Anwendung von solchen Luftfiltern befassen.

Wärmerückgewinnung

Nach der Veröffentlichung des Entwurfs zur Neufassung der EN 308 „Wärmeaustauscher – Prüfverfahren zur Bestimmung der Leistungskriterien von Luft/Luft-Wärmerückgewinnungsanlagen“ (169 Seiten, letzter Weißdruck von 06/1997) im Juni 2020 ist die Norm nun in englischer Sprache als Weißdruck veröffentlicht worden. Somit dürfte bald auch die zugehörige deutsche DIN EN 308 folgen. Eine ausführliche Zusammenfassung des Entwurfs der DIN EN 308 von 06/2020 lesen Sie in cci Wissensportal unter der Artikelnummer cci173682.

cci173770

Ein Kommentar zu “Überblick im Normenwesen – Mai 2022

  1. War wieder ein toller Normentag. Die DIN 18017 schlägt wieder zu. Die Toilettenlüftung unser Stiefkind. Nun ja, lassen wir uns überraschen was die Praxis bringt.
    Olaf Mayer (SV)

Schreibe einen Kommentar