BWP-Leitfaden „Außenaufstellung von Wärmepumpen mit brennbaren Kältemitteln“

Der Verzicht auf Kältemittel mit hohen Treibhauspotenzialen betrifft auch Wärmepumpen. Anstelle des bisher überwiegend verwendeten Kältemittels R410A kommen immer mehr alternative Kältemittel mit geringeren GWP-Werten zum Einsatz (Abb. © jpc-prod/stock.adobe.com).


Kälteanlage im Container: Flexibel und ressourcensparend kühlen

In der Kunststoffextrusion gewinnt eine effiziente und ressourcenschonende Produktion zunehmend an Bedeutung. Dazu ist die Kältetechnik ein entscheidender Faktor, denn mit einer modernen Kühllösung können die Energiekosten und die CO2-Emissionen verringert werden (Alle Abb. © AGRU-FRANK GmbH).


Studie Vedec: Marktzahlen Contracting

Die jährliche Markterhebung des des Contractingverbands Verband für Energiedienstleistungen, Effizienz und Contracting (Vedec), Hannover, verzeichnet weiterhin ein kontinuierliches Wachstum der Contracting-Branche und zeigt kaum Auswirkungen der Corona-Krise auf das Geschäftsmodell. Auch die Lieferung von Kälte gehört dazu. (Abb. © Werner/stock.adobe.com)


Projektbericht: Prozesskühlung und Wasseraufbereitung bei der KRS GmbH

Beim Recycling von Kunsstoffen werden Stoffe zerkleinert, aufgeschmolzen und in einem Wasserbad zur Erstarrung abgekühlt. Die erforderliche Kühlung wird durch eine Kälteanlage bereitgestellt (Abb. © L&R Kältetechnik).


Das neue Chemikaliengesetz und dessen Folgen für die LüKK

Durch Ergänzungen im Chemikaliengesetz sollen der Schmuggel von Kältemitteln und deren illegaler Einsatz in Kälte- und Klimaanlagen unterbunden werden (Abb. © jordi2r /stock.adobe.com).


„Freie Kühlung“ im Fachbuch „Klimakälte heute“

"Die Planer" (Herausgeber) haben ein Fachbuch vorgerlegt, das erstmalig die Klimakälte als ganzes System betrachtet – vom "gekühlten" Raum über die Kältemaschine bis hin zum Wärmeverbraucher. Das Fachbuch behandelt schwerpunktmäßig Klimakälteanlagen mit 20 kW bis 300 kW Kälteleistung. Es richtet sich zum einen an Planerinnen und Planer aus Ingenieurbüros, die sich mit Heizung, Lüftung, Gebäudetechnik beschäftigen und an Fachpersonen aus den technischen Büros von Heizungs- und Lüftungsinstallationsunternehmen (Abb. Die Planer – SWKI, Urtenen-Schönbühl).


dena-Studie: Energiespeicher in Quartieren

Schon heute können thermische Speicher in Quartiersprojekten wirtschaftlich intergiert werden und damit zu einer klimaneutralen Energieversorgung beitragen. Das ist das zentrale Ergebnis der Studie „Thermische Energiespeicher für Quartiere“, die die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) Ende September in Berlin veröffentlicht hat. (Abb. © Max Maier Urbandevelopement)


UBA-Studie: TFA-Bildung aus R1234yf und R134a bis 2050

In der UBA-Studie wird auf Basis eines "Worst-case-Szenarios" hergeleitet, wie bis 2050 besonders die F-Gase R1234yf und R134a zur Bildung der umweltgefährdenden Trifluoressigsäure (TFA) beitragen könnten (Abb. UBA).


Analysen von Kältemittelemissionen (2021)

Mehr als 1.000 Fachbetriebe nutzen die Software „Leakage & Energy Control System“ (LEC) des VDKF. Dabei werden u.a. die von den Fachbetrieben und Betreibern erhobenen Daten anonymisiert vom VDKF gesamtheitlich ausgewertet (Abb. © VDKF).


DIN EN 17671 (2021)

Die DIN EN 17671 definiert Anforderungen und Kriterien zur Planung von Kühlanlagen in Gebäuden und Räumen, die mit Wasser als Kälteträgermedium arbeiten. Es geht darum, ein vorgegebenes Raumklima bei einem minimalen Verbrauch an Energie sicherzustellen (Abb. Invensor)


Eurovent veröffentlicht Zahlen zum EMEA-Markt

Eurovent Market Intelligence (EMI), Paris, hat seine jährliche Statistik zum LüKK-Markt 2020 für die Region Europa, Mittlerer/ Naher Osten und Afrika (EMEA) veröffentlicht, die auf Daten von Herstellern der Branche basieren. (Abb. © EMI)


Die DIN EN 378 (2021)

Die DIN EN 378 "Kälteanlagen und Wärmepumpen" gehört zu den wichtigsten technischen Regeln bei der Planung, der Installation und beim Betrieb von Kälte- und Klimaanlagen sowie Wärmepumpen (Abb. © lapis2380/stock.adobe.com)..



					SELECT SQL_CALC_FOUND_ROWS  wp_posts.ID
					FROM wp_posts  LEFT JOIN wp_term_relationships ON (wp_posts.ID = wp_term_relationships.object_id) LEFT JOIN wp_postmeta ON ( wp_posts.ID = wp_postmeta.post_id AND wp_postmeta.meta_key = 'wertig' )  LEFT JOIN wp_postmeta AS mt1 ON ( wp_posts.ID = mt1.post_id )
					WHERE 1=1  AND ( 
  wp_term_relationships.term_taxonomy_id IN (13432,13433,13434,13435,13436,13437,13438,13440,13441,13442,13443,13444,13445,13446,13447,13448,13449,13450,13451,13452,13453,13454,13455,13456,13457,13458,13459,13460,13461,13462,13463,13464,13465,13466,13467,13468,13469,13470,13471,13472,13473,13474,13475)
) AND ( 
  wp_postmeta.post_id IS NULL 
  OR 
  ( mt1.meta_key = 'wertig' AND mt1.meta_value = '1' ) 
  OR 
  ( mt1.meta_key = 'wertig' AND mt1.meta_value = '0' )
) AND ((wp_posts.post_type = 'post' AND (wp_posts.post_status = 'publish')))
					GROUP BY wp_posts.ID
					ORDER BY wp_postmeta.meta_value+0 DESC, wp_posts.post_date DESC
					LIMIT 24, 12