17. Mai 2018 Autor: Volker Jochems

Aus dem Inhalt

  • Blauberg: Dezentrale Lüftungsanlage
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star

Blauberg: Dezentrale Lüftungsanlage

(beide Abb. Blauberg)(alle Abb. Blauberg) Die dezentrale Lüftung "Freshbox E120" mit Wärmerückgewinnung von Blauberg ist mit einem Luftaustausch bis 120 m³/h geeignet für Besprechungsräume und Büros. Das Gehäuse aus polymerbeschichtetem Stahlblech hat eine 10 mm dicken Wärme- und Schalldämmungsschicht aus Synthesekautschuk. Die Frontplatte mit Schnappverschluss ermöglicht einen bequemen Zugang für Wartungsarbeiten (Filterwechsel, Reinigung). Die Anschlussstutzen befinden sich an der Seite des Gehäuses. Die Lüftungsanlage ist kompatibel zu Rundrohren Ø125 mm. Die Lüftungsanlage ist mit EC-Außenläufermotoren und Laufräder mit vorwärtsgekrümmten Schaufeln ausgestattet. Die Motoren sind mit automatischem Neustart sowie mit Kugellagern für den Dauerbetrieb ausgestattet. Die Lüftungsanlage enthält einen Gegenstrom-Wärmeübertrager aus Polystyrol. Gerüche und Verschmutzungen aus der Abluft werden nicht in die Zuluft gelassen. Ein eingebautes Schutzsystem schaltet den Zuluftventilator ab im Falle einer Vereisungsgefahr, die vom Temperatursensor gemeldet wird, sodass der Wärmeübertrager mit der warmen Abzugsluft erwärmt wird. Wenn eine Vereisungsgefahr nicht mehr besteht, wird der Zuluftventilator wieder eingeschaltet. Die Lüftungsanlage ist mit einem 350 W elektrischen Kaltleiter-Heizelement ausgestattet für den Betrieb bei niedrigen Außenlufttemperaturen. Zwei Kassettenfilter der Filterklasse G2 reinigen die Zu- und Abluft. Die Lüftungsanlage verfügt über eine Steuerung, ein LCD-Bediendisplay und eine Fernbedienung.

Funktionen:

  • Extra Heizung der Außenluft
  • Die Zeitschaltuhr für die Umschaltung auf die Hochgeschwindigkeit für 20 bis 60 min
  • Einstellung der Geschwindigkeitsstufe
  • Einstellung des Programmierbetriebs für eine Woche
  • Filterwechsel-/Alarmanzeige

    Kenndaten  Kenndaten

Einbausituation einer "Freshbox" in einem Büroraum (Abb. Blauberg)Einbausituation einer "Freshbox" in einem Büroraum
Die Einzelraumlüftungsanlage „Freshbox 100“ von Blauberg eignet sich sowohl für die Installation in sanierten Altbauten als auch in neu errichteten Gebäuden. Ihr Einsatz ist in Wohnungen und Gewerbebauten möglich. Die Montage der Systeme erfolgt fensternah an einer Außenwand, wobei zwei Lüftungsrohre nach außen eingesetzt werden, die für die Außenluftzufuhr sowie für die Ableitung des Kondensats zuständig sind.  Bei besonders kühlen Außentemperaturen schützt die "Freshbox E-100" den Wärmeübertrager mit einer elektrischen Vorheizung vor Frost. Des Weiteren ist die "Freshbox E1-100" mit einer elektrischen Nachheizung ausgestattet – damit kann die Temperatur der Zuluft erhöht werden. Für den Betrieb bei trockener Raumluft eignet sich die "Freshbox 100 ERV" mit einem Enthalpie-Gegenstromwärmeübertrager, der für einen Feuchteausgleich zwischen Ab- und Zuluft sorgt. Es ist auch möglich, die Anlage zur Abführung der Abluft im Badezimmer zu nutzen. Hier ist die Installation eines Abluftrohrs notwendig. Standardmäßig verfügen alle Modelle über einen F8-Panelfilter, der die Zuluft reinigt. Bei empfindlichen Bewohnern und Allergikern kann anstelle des F8-Filters auch ein H13-Filter verbaut werden. Die Abluft wird serienmäßig über einen G4-Panelfilter gesäubert.

 "Freshbox 100" "Freshbox 100" Der Schalldruckpegel erreicht bei 3 m Abstand vom Gerät einen Wert von maximal 39 dB(A). Es ist es möglich, die Einzelraumlüftungsanlage mit einem CO2-Messfühler oder einem Feuchte-Messfühler auszustatten. Gesteuert wird die Lüftungsanlage über ein Bedienfeld; zudem wird eine Fernbedienung mitgeliefert. Eine Lüftungsanlage kann einen Raum mit einer Größe von bis 60 m² mit Außenluft versorgen.
In den Geräten kommen EC-Ventilatoren zum Einsatz, die einen Wirkungsgrad von bis 90 % erreichen. Die Ventilatoren sind mit einem externen Rotor und vorwärts gekrümmten Laufradschaufeln ausgestattet. Zusätzlich wurde ein Gegenstromwärmeübertrager verbaut, durch den ein Wärmerückgewinnungsgrad laut Anbieter von bis 96 % erzielt wird.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci44946

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Lamellenwärmeübertrager
  • RLT-Gerät
  • RLT-Gerät
  • Mechanische Wohnungslüftung
  • RLT-Gerät
  • Wärmeübertragung
  • RLT-Gerät
  • Kreuzstromwärmeübertrager
  • Mechanische Wohnungslüftung
  • RLT-Gerät
  • Komponenten der Wohnungslüftung
  • Mechanische Wohnungslüftung
  • Komponenten der Wohnungslüftung
  • RLT-Gerät
  • Kreuzstromwärmeübertrager
  • Dachdurchführung
  • RLT-Gerät
  • Wärmeübertragung
  • RLT-Gerät
  • RLT-Gerät
  • Wärmeübertragung
  • RLT-Gerät
  • RLT-Gerät
  • RLT-Gerät
  • Dachhaube
  • Rotationswärmeübertrager
  • RLT-Gerät
  • Gegenstromwärmeübertrager
  • Rotationswärmeübertrager
  • Plattenwärmeübertrager
  • Wärmeübertragung
  • Mechanische Wohnungslüftung
  • Mechanische Wohnungslüftung
  • Mechanische Wohnungslüftung
  • Mechanische Wohnungslüftung
  • Mechanische Wohnungslüftung